Samstag, 19. Juli 2014

Labello Lip Butter - für uns durchgefallen


Dank des dm Blogger-Newsletter bekam ich die Möglichkeit die neuen kleinen Döschen von Labello zu testen:

die Labello Lip Butter Raspberry Rosé

Weil ich 2 Döschen erhielt, durfte die liebe Doreen als Lippenpflegestift-Junkie noch mittesten.

Nun erstmal zu der Lip Butter.
Der Himbeergeschmack- und Duft ist sehr treffend. Es riecht nach Himbeere - aber eher sehr süß. Auf den Lippen aufgetragen ist er farblos. Einen Geschmack habe ich nicht gemerkt, ich esse aber auch meinen Labello für gewöhnlich nicht! :)

Hier mein erster Kritikpunkt:
Ich mag einfach so gar keine Dosen, aus denen man sich mit den Fingern etwas auf die Lippen schmiert. Das ist einfach unhygienisch und mit langen Fingernägeln auch kompliziert. Ich mach es ganz einfach so und halte meine Schnute kurz in die Dose und fertig ist.


Das Gefühl auf den Lippen ist toll. Die Lippen sind für lange Zeit gepflegt, fast schon etwas klebrig. Also Pluspunkt für die Lippenpflege.

Allerdings sind die Inhaltsstoffe laut Codecheck auch nicht unbedingt empfehlenswert. Parrafinwachs- und öl sind enthalten. Jeder kann sich seine Meinung dazu bilden.

Weiterhin finde ich, sollte man sich einfach nicht zu oft mit einem Lippenpflegestift eincremen, da es die Lippen NOCH trockener und rauher macht. Das ist bewiesen und ging mir auch schon so. Somit kommt man aus dem kleinen Teufelskreis gar nicht so schnell raus. Nichtsdestotrotz nutze ich ab und zu eine Pflege für meine Lippen. Man sollte es nur nicht übertreiben.

Nun noch Doreen's Fazit:
Die kleine Dose erinnert anfangs an eine kleine Creme für Hände oder Probiergröße für Gesichtscreme, aber als Lippenpflege erkennt man es nicht auf Anhieb. Leider war meine Dose eingedrückt, sodass beim Öffnen alles am Deckel geklebt hat. Nun ja, verwenden konnte ich es ja trotzdem. Der Geruch ist total klasse, vorwiegend lecker Himbeere und etwas dezent der Rosenduft. Auf den Lippen ist diese Butter sehr angenehm und duftet auch sehr lange. Ich verwende ja sehr oft Lippenpflege und diese musste ich auch gar nicht so oft nachtragen. Sie hält die Lippen lange gepflegt. Ich würde allerdings keine Dose verwenden, da man sich immer den Finger mit beschmiert. Ich bevorzuge solche Stifte nach wie vor, obwohl es als Lippenbutter aufgrund der Konsistenz sicher nicht möglich sein wird.


Fazit:
Für mich viele No-Go's und Doreen ist auch von der Art Dose nicht überzeugt.

Seit ihr Labello-Fans?

Geschmeidige Grüße, Anna
 

Kommentare:

  1. Ich muss gestehen ich habe bis jetzt noch keine der Lip Butter Varianten probiert.
    Die Sache mit dem Döschen behagt mir nicht.
    LG Diana

    AntwortenLöschen
  2. Hey Anna,
    Ihr hab die Himbeere getestet, klingt sehr duftend. Ja, die Paraffine sollten dringend durch pflanzliche Öle ersetzt werden, wäre auch mein Anliegen an eine große renommierte Marke. Zum Glück war und bin ich kein Labello-Junkie, ich konnte das nie nachvollziehen, dass man sich ständig die Lippen eincremen muss. :-)
    Ich mag diese Tiegelchen jedoch unheimlich gerne, weil sie optisch (für meinen Geschmack) nicht zu toppen sind und drücke auch meine Lippen kurz auf ohne es zu berühren. Ich werde es nur hin und wieder verwenden und als süßes Gadget in der Handtasche verschwinden lassen.

    Liebe Grüße von Marion

    AntwortenLöschen
  3. ich bin ein Labello Junky obwohl eher von den Stiften als vom Döschen
    lg

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    ich dürfte die Labello Lip Butter Blueberry Blush testen und bin begeistert. Hier stimmen die Konsistenz und Pflegewirkung, deshalb bevorzuge ich generell Lippenpflege in Tiegeln oder Döschen.
    Ich trage sie nach dem Händewaschen auf und teile sie mit niemanden, daher empfinde ich die Lip Butter nicht als unhygienisch.

    Liebe Grüße

    Sophie

    AntwortenLöschen
  5. Huhu Anna,
    meine Dose war ja auch leicht eingedrückt. Ich verwende gern die Döschen da ich sie ja nur selbst verwende ich bin da auch ganz eigen. In einem Geschäft würde ich nie auf irgendwelchen Döschen testen wo 1000 andere Ihre Finger drin hatten Deshalb finde ich es auch nicht unhygienisch wenn ich es nur allen nutze, da sieht man mal wieder wie unterschiedlich die Geschmäcker sind.
    Wegen der Inhaltsstoffe ist die Butter auch bei mir durch gefallen.
    GLG

    AntwortenLöschen