Mittwoch, 23. Juli 2014

Weinvorteil - konnte man uns ein zweites Mal überzeugen?


Wir sind wieder einmal in den Genuss gekommen, 6 köstliche Weine von Weinvorteil zu testen.
Im vergangenem Jahr haben wir ja schon einmal darüber HIER berichtet.

Deshalb muss ich euch gar nicht mehr viel zum Unternehmen sagen, sondern komme gleich zu unserem Test:

Da wir alle gern abends mal einen Schluck Wein trinken, freuten wir uns natürlich besonders über diesen Test.

 
Unser Paket:

- Hill&Dale Stellenbosch Chardonnay 9,99€ für 0,75l

Jahrgang: 2013
Herkunft: Südafrika
Geschmack: trocken
Alkoholgehalt: 13,5%
Serviertemperatur: 8-10 C
 

Den Wein haben wir gemeinsam beim Brunch probiert. Der Mehrheit hat er geschmeckt. Wir finden ihn fruchtig, aber schon sehr stark und fast etwas zu herb. Also unser 1 Gläschen davon hat gereicht. Außer unsere Bella, die hat etwas mehr vertragen. 
 



Jahrgang: 2013
Herkunft: Südfrankreich
Geschmack: trocken
Alkoholgehalt: 12%
Serviertemperatur: 8-10 C

Anna testete diesen Wein:
Der französische Weißwein Sauvignon Viognier ist ein echter Genuss. Er ist nicht zu herb und auch nicht zu lieblich. Einfach lecker zu Baguette und Tomaten. Der Weißwein ist fruchtig und leicht. Ganz nach meinem Geschmack!

 
 
Jahrgang: 2013 
Herkunft: Deutschland Rheinhessen
Geschmack: lieblich
Alkoholgehalt: 9,5%
Serviertemperatur: 10-12 C

Ich habe den lieblichen Weißwein mit meiner Mutti getestet. Die Flasche allein ist schon der Hit. Sie ist ein Hingucker und total stylisch. Mir schmeckt der Weißwein total gut. Er ist schön fruchtig und lieblich. Das mag ich total. Meine Mutti mag eher trockene Weine, aber ihr hat er auch geschmeckt. Da er so süffig ist, war er an einem Abend auch schon alle. Für den Preis von 5,99€ echt spitze.


 

Jahrgang: 2013
Herkunft: Niederösterreich
Geschmack: trocken
Alkoholgehalt: 12,5%
Serviertemperatur: 8-10 C

Caro testete: Ich hatte den Wein Aichenberger Grüner Veltiner 2013. Die Marke kannte ich noch nicht. Ich trinke gern mal ein Glas gekühlten Weißwein zum Feierabend. Hier durfte ich einen trockenen aber fruchtigen Wein aus Österreich testen. Der Wein schmeckt wie versprochen sehr fruchtig, aromatisch und ist wirklich süffig. Der Alkoholgehalt ist mit 12,5% auch völlig normal. Ich werde diesen Wein wieder kaufen. Hier stimmt der Preis und der Geschmack.
Nach vielen Fehlgriffen ein Wein, auf den man sich verlassen kann.



 
- Weinhaus Büchin- Rose QbA 7,99€ für 0,75l 

Jahrgang: 2013
Herkunft: Deutschland
Geschmack: trocken
Alkoholgehalt: 12,0%
Serviertemperatur: 12 C

Doreen testete: Den Wein Büchin haben wir an einem heißen Sonntagabend zum Grillen getrunken. Mit 11,5 Promille ist er doch recht stark und auch intensiv im Geschmack. Der Wein ist fruchtig und für meine Nachbarin Katrin fast zu trocken. Sandy und Anna finden ihn schön erfrischend und angenehm im Geschmack. Ich selbst mag Wein wenn dann halbtrocken und mag diese Sorte sehr gerne... sehr zu empfehlen.



- Mc William's Hayfield- Semillon Chardonnay 9,99€ für 0,75l
Jahrgang: 2013 
Herkunft: Australien
Geschmack: trocken
Alkoholgehalt: 11,0%
Serviertemperatur: 12 C

Das ist der perfekte Wein für meine Mutti, denn sie liebt trockene Weißweine. Für mich war er leider viel zu herb, aber meine Mutti hat sich gefreut, so hatte sie mehr für sich allein! Sie fand ihn nur ein bisschen zu stark, sodass man nur 1-2 Gläser trinken kann. 
 
 
Fazit:
Wir sind mal wieder restlos begeistert von dem Wein. Die Qualität stimmt und dafür gibt man schonmal etwas mehr aus als für einen Billigwein aus dem Supermarkt.

Liebt ihr auch so gern Weißwein wie wir?!

Weinige Grüße eure Lisa

Kommentare:

  1. Ich trinke auch ganz gerne mal ein Gläschen Wein, entweder Weißwein oder Rosé... Bei mir darf er nur nicht trocken sein :o)

    AntwortenLöschen