Dienstag, 26. August 2014

Alpenbauer - Bayrische Bonbonlutschkultur - Hinein ins Lutschvergnügen

Ich denke jeder kennt die Situation, bei der man gerne mal ein Bonbon lutschen möchte. Irgendwo hat man doch immer eins einstecken sei es im Auto, in der Handtasche oder in der Schublade im Büro. Mir persönlich ist die Vielfalt der Sorten bei Bonbons sehr wichtig und natürlich auch der Geschmack. Eine Firma, die mir bisher unbekannt war, haben wir für euch getestet und stellen wir hier vor:

Alpenbauer

Unser Paket:

Bio-Bonbons
20 Kräuter 
 


Infos zum Shop:

Es handelt sich hierbei um einen bayrischen Familienbetrieb, der unter dem Namen Alpenbauer eine sehr großes Sortiment an Bonbons in ausgefallenen Geschmacksrichtungen anbietet. Bei der Herstellung wird natürlich darauf großen Wert gelegt, dass die Qualität und Perfektion oberste Priorität hat. Die Zutaten werden sehr sorgfältig ausgewählt und das Unternehmen kann auf jahrelange Erfahrung und liebevolle Handarbeit zurückgreifen.
Typisch bayrische Tugenden zwischen Laptop und Lederhose, zwischen Tradition und Innovation bestimmen den Kurs der Marke. So darf man stets mit offenem Mund darauf gespannt sein, welche neue, überraschend andere Geschmacksrichtung die bayrische Bonbonlutschkultur als nächstes bewegt.

Testbericht:

Anna´s Bonbons:

Ich habe mir die Sorte Bachblüten Bonbons für Entspannung mit Erdbeer/Vanille-Geschmack ausgesucht. Ich mag sehr gern die beruhigende Wirkung von Bachblüten und genieße sie nun auf Arbeit. Von Entspannung merke ich zwar nichts, aber sie schmecken echt lecker - nicht zu süß und doch fruchtig. Den flüssigen Kern mochte ich nicht ganz so vom Geschmack, aber trotzdem ein lecker Bonbon in ansprechender Verpackung. Ganz großer Pluspunkt ist, dass für die Zubereitung ausschließlich Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau verwendet werden.

Zutaten: Glucosesirup, Zucker, Säuerungsmittel: Citronensäure, Bachblütenextrakt (0,5 %), Natürliches Aroma, Färbendes Lebensmittel: Aroniasaftkonzentrat

Die Sorte Waldbeere ist total lecker...einfach wundervoll. Richtig fruchtig und man schmeckt auch die Waldbeeren, wenn man die Sorte nicht wüsste. Mich stört es nur ein wenig, dass das Bonbon beim Lutschen etwas scharfkantig wird.
Zutaten: Glucosesirup, Zucker, Säuerungsmittel: Citronensäure, Fruchtsaftkonzentrate (0,56 %), Aromen, Vitamin C, Färbendes Lebensmittel: Aroniakonzentrat

Lisa´s Bonbons:

Die Alpenbauer 20 Kräuterbonbons hat meine Mama mit auf Arbeit genommen und mit ihren Kollegen getestet. Es hat allen geschmeckt. Es sind mehrere Kräuter enthalten und das schmeckt man auch, allerdings ist es nichts besonderes im Vergleich zu anderen Kräuterbonbons.
Zutaten: Glucosesirup, Zucker, Bienenhonig (4,17 %), Malzextrakt (Gerste), Kräuterextrakt (0,63 %), Natural Eucalyptus Mint Flavouring, Natürliches Menthol

Die Bonbons Ingwer Limette und Ingwer Orange sehen sehr appetitlich aus. Schon nach einigen Sekunden schmeckt man die Schärfe des Ingwers. Mir ist es leider etwas zu scharf. Die Orange bzw. Limette schmeckt man auch allerdings überwiegt die Schärfe, was ein Brennen im Mund verursacht. Der flüssige Kern ist die Überraschung zum Schluss. Aber so flüssig ist er gar nicht. Man hat lange was vom Bonbon, was ein echter Pluspunkt ist.
Zutaten: Glucosesirup, Zucker, Säuerungsmittel: Citronensäure, Ingwer-Extrakt (0,85 %), Vitamin C, Natürliches Orangen-Aroma, Limettensaft-Konzentrat (0,26 %), Orangensaft-Konzentrat (0,26 %), Natürliches Limette-Aroma, Farbstoff: Kupferchlorophyll, Natürliches Ingwer-Aroma (WONF), Färbendes Lebensmittel: Paprika-Emulsion

Caro´s Bonbons:
Die Bonbons in der Geschmacksrichtung Mango-Orange schmecken wirklich sehr fruchtig und exotisch nach Mango und Orange. Wobei der Orangengeschmack leicht überwiegt. Sie sind außerdem gefüllt und dadurch richtig richtig lecker. Schade finde ich, das bei den Zusätzen färbende Lebensmittel, Aromen sowie Säurungsmittel verwendet wurden. Die Färbemittel sind nur für die Optik und wären geschmacklich nicht notwendig. Leckere Bonbons gibt es viele im Supermarkt zu kaufen und diese unterscheiden sich nicht all zu sehr von anderen Fruchtbonbons.
Zutaten: Glucosesirup, Zucker, Säuerungsmittel: Citronensäure, Vitamin C, Mangosaft-Konzentrat (0,26 %), Orangensaft-Konzentrat (0,26 %), Natürliches Aroma, Färbendes Lebensmittel: Kurkuma-Extrakt, Natürliches Orangen-Aroma 

Meine Bonbons:

 
Die Ingwer-Kräuter-Bonbons sind ideal für mich momentan, da ich etwas Halsschmerzen habe. Ich mag ja Ingwer und bevorzuge dies auch bei Halsschmerzen. Normale Kräuterbonbons mag ich da nicht so. Sie sind angenehm scharf und lassen einen gut durchatmen. Ich mag dabei den leicht zitronigen Geschmack, den der Ingwer mit sich bringt. Der flüssige Kern stört mich dabei etwas, da ich bei Halsschmerzen gern lange eine Bonbon lutsche.
Zutaten: Glucosesirup, Zucker, Säuerungsmittel: Citronensäure, Natürliches Ingwer-Aroma, Natürliches Aroma, Kräuter-Extrakt (0,10 %), Ingwer gemahlen (0,07 %)


Auch diese Sorte trifft genau meinen Geschmack. Ingwer-Kirsche-Bonbons für Zwischendurch für mich ein Genuss. Solch eine Variation habe ich bisher noch nicht im Supermarkt entdeckt. Der Geschmack ist außergewöhnlich und würde ich auch ohne probieren sofort kaufen.
Zutaten: Glucosesirup, Zucker, Säuerungsmittel: Citronensäure, Ingwer-Extrakt (0,85 %), Sauerkirschsaft (0,51 %), Färbendes Lebensmittel: Aroniakonzentrat, Vitamin C, Natürliches Aroma, Natürliches Ingwer-Aroma (WONF)

Hibiskus-Apfel-Chai klingt doch schon mal nach einer entspannten, fruchtigen Sorte, oder? Hibiskus ist nicht nur meine Lieblingsblume, sondern habe ich auch gern als Zutat bei Tee´s. Als Bonbon in dieser Kombination finde ich es ebenfalls wirklich lecker. Der Geschmack ist nicht zu intensiv und ich würde es eher als sanften Bonbon bezeichnen.

FAZIT:
Schlußendlich sind wir der Meinung, dass die Vielfalt der angebotenen Sorten von Alpenbauer wirklich klasse ist.  Der Preis liegt zwischen 0,99 € und 1,49 €, was an sich wirklich in Ordnung ist. Die Qualität ist gut bis sehr gut. Die Verpackung ist optisch sehr ansprechend, aber ich muss sagen, dass ich es bisher nicht bewusst bei uns in den Regalen wahrgenommen habe. Schade, denn ich glaube, ich würde die ein oder andere Sorte gern nachkaufen.
Zum Kundenservice kann ich sagen, dass er superfreundlich ist und der Versand ging richtig schnell. Also auch hier gibt es nichts zu bemängeln.

Auf Facebook findet ihr ebenfalls Alpenbauer.

Habt ihr eine Lieblingsbonbonmarke? Kennt ihr Alpenbauer vielleicht schon oder wisst wo man es zu kaufen bekommt? Freue mich auf eure Antworten.

Liebe Grüße
Doreen

Kommentare:

  1. Das mit dem Design stimmt. Ich hätte die Verpackungen im Laden wahrscheinlich auch nicht wahrgenommen.
    Allerdings sehen die Sorten alle sehr lecker aus!
    LG Diana

    AntwortenLöschen
  2. Die Bonbons sind echt lecker !!! Ich durfte diese auch schon testen und war echt total begeistert !
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Auf jeden Fall sehen die Bonbons sehr appetitlich aus. Da möchte man doch gleich loslutschen. Im Geschäft habe ich diese Sort bislang aber nicht entdecken können. Muss ich nochmal genauer schauen.
    lg

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt ja lecker! Mich sprechen vor allem die Apfel-Hibiskus und die Ingwer-Varianten an :-)

    Liebe Grüße
    Flausenfee

    AntwortenLöschen
  5. Sehr interessante Sorten, klingen spannend :) glg

    AntwortenLöschen