Mittwoch, 10. September 2014

Lipton Eistee im Test von trnd

Also eine von 15000 trnd Partnerinnen durften Caro und ich dieses Mal das neue Lipton Sparkling in den Sorten Classic und Peach testen.


Das neue daran ist, dass es den Eistee mit Kohlensäure nicht nur in Dosen, sondern auch in 1,25l PET Flaschen gibt.
Laut Beschreibung soll man den Eistee an warmen Tagen am besten eisgekühlt genießen. 

Wir (Caro und ich), haben jeweils folgendes Paket erhalten:
  • 5x 1,25l Lipton Sparkling Classic
  • 3x 1,25l Lipton Sparkling Peach
  • 20x Lipton Sparkling Becher
  • 4x 0,33l Dosen Lipton Sparkling Classic
  • 2x 0,33l Dosen Lipton Sparkling Peach
  • 3x Augenmasken
  • 1x Lipton Sparkling Quiz

Die 1,25l Flasche kostet 1,29 € zzgl. 0,25 € Pfand und die 0,33l Dose kostet 0,69 € zzgl. 0,25€ Pfand. 
Die neue PET Flasche ist seit April 2014 im Handel erhältlich. 

Ich testete beide Sorten auf einer Geburtstagsparty von meinem Onkel:
Lipton Eistee
Dazu hat jeder ein Pappbecher von beiden Sorten erhalten.
Den ersten Minuspunkt gab es gleich beim Eingießen. Man muss die Flasche mit beiden Händen festhalten, da sie so weich ist dass die zerdrückt.
Die Pappbecher sind hingegen schick und handlich und genau richtig für ein Drink zwischendurch. Der Eistee schäumt ganz schön.
Man braucht beide Hände zum Eingießen

Ich fand den Eistee Peach sehr lecker. Schön fruchtig und nicht so süß.
Leider stört mich die Kohlensäure etwas. Das bin ich nicht gewohnt im Eistee Kohlensäure zu haben.
Die Sorte Classic war leider nicht mein Fall, etwas zu sauer.
Er schmeckt ganz schön kräftig nach Zitrone.

Dann habe ich meine Verwandschaft probieren lassen. Ihnen hat der Peach auch besser geschmeckt, aber Classic kann man auch trinken. Ein echter Eisteefan war geschmacklich auch überzeugt vom Eistee, jedoch nicht von der Kohlensäure. 
Die PET Flasche hat uns leider nicht überzeugt. Wir würden eher zur Dose greifen.

Das Quiz habe ich dann mit meiner Mama gespielt.
Es ist eine schöne Beschäftigung. Ich habe natürlich gewonnen. Allerdings kann man es nur einmal spielen, da man danach schon alle Antworten weiß.

Doreen testete Lipton: Der ICEtea Pfirsisch mit Kohlensäure schmeckt am Lagerfeuer mit Muddi bei einem Schwätzchen wirklich lecker. Erstmal ungewohnt durch die Kohlensäure, aber nun soll mein Papa gleich nachkaufen in der Hoffnung, es gibt ihn auch bei uns in der Gegend.

Es schmeckt überhaupt nicht künstlich, schön fruchtig und ist mal wieder was Neues, was wir so nicht kannten. Meine Eltern und ich, sind begeistert.


Anna testete:
Die Sorte Peach hat mir nicht sonderlich geschmeckt, da es nach typisch süßem Icetea geschmeckt hat und die Kohlensäure mochte ich gar nicht.

 
Anna sagt: Auf Arbeit testete ich die Sorte Classic und war positiv überrascht. Nachdem mir Pfirsich viel zu süß war, konnte Classic punkten, weil es frischer und nicht ganz so süß schmeckte.

Auch die Kohlensäure schmeckt mir hier besser und es gibt einen kleinen Frische-Kick.










Caro testete ebenfalls fleißig mit Freunden und Familie. Auch hier ist das Fazit sehr unterschiedlich ausgefallen. Die Sorte Peach überzeugte aber die meisten. Classic fiel eher durch. Caro fand den Eistee auch schlichtweg zu süß. Gut gekühlt ist er aber als Abwechslung mal zu empfehlen.

Wobei alle der gleichen Meinung waren, zu viel Kohlensäure.
Hier heißt es wohl, weniger ist manchmal mehr.


Fazit:

Ich finde die Sorte Peach sehr lecker, Classic ist leider bei mir durchgefallen.
Bei den anderen sieht es jedoch anders aus. Ich persönlich und auch viele unserer Mittester können  sich gar nicht mit der Kohlensäure anfreunden.
Ich bevorzuge Eistee ohne Kohlensäure. Aber jeder hat einen anderen Geschmack.

Vielen Dank an trnd für diesen tollen Test! 


Kennt ihr den Lipton Eistee mit Kohlensäure?


Trinkende Grüße eure Lisa

Kommentare:

  1. Hey, ich drufte auch testen und der Peach Eistee ist auf der Arbeit wirklich gut angekommen, Classic war uns leider auch zu süß =)
    Lg Samy

    AntwortenLöschen
  2. Also bei uns ist der Eistee eigtl. ganz gut angekommen... die meisten Personen hat die Kohlensäure nicht wirklich gestört. Allerdings fanden ihn bei mir auch einige wirklich zu süß und teilweise etwas künstlich.
    Das Problem mit der Flasche hatte ich ihm Übrigen auch... ich finde die Größe sowieso etwas unhandlich! ;-)
    Vlg Bloody

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Ihr Lieben,
    ich trinke ja am liebsten den Sparkling Icetea MIT Kohlensäure (Original lieber als Peach, und auch total gern die ZERO Variante) und fand es immer schade, dass es ihn nur in Dosen gibt. Da muss ich mal gucken, ob´s die Flaschen auch bei uns irgendwo gibt.
    Geschmacklich unterscheiden sich Dose und Flasche aber nicht, oder?
    Lieben Gruß
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein geschmacklich ist es genau das gleiche. Musst du mal nach den Flaschen Ausschau halten, die sind ja auch neu.

      Löschen
  4. Bei Eistee denke ich sofort an Zucker. Aber vielleicht probier ich ihn auch mal LG Romy

    AntwortenLöschen
  5. Ich mag den Lipton Eistee total gerne!!! Und sooo neu in Flaschen ist das Produkt gar nicht... ;o) Bei uns im Edeka gibt es den schon seit zig Monaten in der PET-Flasche!!! Schließlich greife ich schon seit Ewigkeiten zu :o) Gerade Sparkling mit der Kohlensäure finde ich, eisgekühlt natürlich, mega mega lecker!!! Noch einen Hauch leckerer finde ich die Peach Sorte!!! Bei mir gehen daher alle Däumchen nach oben :o)

    AntwortenLöschen
  6. Wow ich beneide euch drum! Ich liebe Lipton Sparkling! Finde ich toll, dass das jetzt erweitert wurde und werde im Supermarkt Ausschau halten :)
    LG Betty

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe auch ein Paket bekommen und fleißig mitgetestet! Bei mir fällt die Kohlensäure Version leider auch durch.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen