Freitag, 27. Februar 2015

GoFeminin - Melitta Bella Crema Selection des Jahres 2015


Ciao Bella ich darf gemeinsam mit meiner Familie die neue Selection des Jahres 2015 von Melitta Bella Crema testen. 



Für GoFeminin testen wir! Die Selection gibt es jedes Jahr neu. Unseren Bericht zur Selection des Jahres 2014 könnt ihr HIER noch einmal nachlesen.


Doch was ist das Besondere?

Jedes Jahr werden die besonderen Kaffeebohnen aus bestimmten Anbaugebieten ausgesucht. Die neue Selection des Jahres besitzt Nuancen von Mandarinen aus der Tansania Nyanda Bohne. Die Stauden wachsen in Schattenanbau, da sie sonst in der Äquatorsonne verbrennen.

Der Geschmack wird als mild und ausdrucksstarker Fülle, welche an Mandarinen erinnert bezeichnet.

#Melitta_Produkttest


Für unseren Produkttest erhielt ich ein Paket mit den 200g Probiergrößen 6x Selection des Jahres 2015 und je die Sorten Espresso, Speciale und La Crema.



Den Test machten wir am Geburtstagskaffeetisch für meinen Freund. Die gesamte Familie machte den Vergleich. Zunächst gab es eine Tasse Filterkaffee einer anderen Marke, danach probierten wir die Bella Crema Selection des Jahres 2015



Zunächst finden wir die Verpackung wie jedes Jahr klasse. Modern, stilvoll und aussagekräftig. Die Stärke wird mit mittel eingestuft und durch das Bild der Steppe erinnert es sofort an Afrika.




Unser Fazit:
Melitta überzeugt uns seit längerer Zeit. Die neue Selection des Jahres gefällt uns durchweg sehr gut. Sie hat ein vollmundiges Aroma, ist dennoch nicht zu stark und angenehm zu Kuchen und Gebäck. Jedoch schmeckten wir die Mandarinen-Note nicht heraus.


Seit ihr Melitta-Fans?


Es grüßt euch Anna

Kommentare:

  1. Bisher hatte ich noch keinen Kaffee von Melitta. Das werde ich aber wohl mal ändern müssen :-)
    LG Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Diana!
      Noch keinen?? Wir trinken ihn regelmäßig und die Selection ist jedes Jahr eine tolle neue Sache :)
      LG Anna

      Löschen
  2. Ich konnte leider die Mandarinennote nicht rausschmecken, das enttäuschte ein wenig. LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Romy!
      Nein wir konnten die Mandarinennote auch nicht schmecken, aber muss Kaffee denn nach Mandarine schmecken? Kanns mir gar nicht so richtig vorstellen :)
      LG Anna

      Löschen
  3. Hi!
    Weil du schreibst, ihr habt zuerst eine normale Tasse Kaffee und dann den Melitta getrunken: Habt ihr dafür dieselbe Maschine benutzt? Ich kenn mich zwar nicht besonders gut aus, bilde mir aber ein, dass es hier ein bestimmtes Trennverfahren gibt, wenn man da wechseln will ...
    Liebe Grüße
    Michi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Michi!
      Wir haben zunächst einen Filterkaffee getrunken und danach frisch gemahlenen Kaffee von Melitta in die selbe Filtermaschine gegeben.
      LG Anna

      Löschen