Montag, 4. Mai 2015

Byodo - 30 Jahre Naturkost vom Feinsten

Es ist wichtig, dass jeder Mensch mal darüber nachdenkt wie wir unsere Erde erhalten können, und wie man als normaler Bürger einen kleinen Teil dazu beitragen kann. Eine Möglichkeit ist die Ernährung mit ökologischen Produkten.


Auch Michael Moßbacher stellte sich 1985 diese Frage und gründete die Firma Byodo. In den 90er Jahren kam Andrea Sonneberger dazu und beide waren der Meinung, dass Bio-Produkte einfach besser schmecken. 

Byodo heißt frei aus dem Japanischen übersetzt "gemeinsamer Weg" und genau nach diesem Motto arbeiten sie. 

Das Team besteht aus 49 Mitarbeitern, wovon 3 Auszubildende sind.
Ihre Philosophie ist die Herstellung von Feinkostprodukten im Einklang mit der Natur. Dieses Jahr ist ein ganz spezielles für Byodo, denn sie feiern 30 jähriges Jubiläum. Wir wünschen natürlich auch alles Gute und weiterhin viel Erfolg. Das ganze Jahr über gibt es verschiedene Aktionen und Gewinnspiele. Vorbeischauen lohnt sich also.

Die Produkte gibt es entweder im Onlineshop oder an einem Standort in eurer Nähe wie z.B. in Biomärkte, Landmärkte, Backhäusern usw. Dazu kann man einfach im Internet seine Postleihzahl eingeben und einen Laden in der Nähe suchen. 
Wenn man doch lieber im Onlineshop bestellt, zahlt man 4,99€ Versand und ab einem Bestellwert von 50€ ist es versandkostenfrei. 

 
Unsere Testprodukte:

1. Byodo Kirsch Vanille Balsam, Balsamessig, 100 ml
Preis: 4,99€

Zutaten: Apfelessig, Apfeldicksaft, Kirschsaftkonzentrat, Vanilleextrakt
Verwendung: Desserts, Antipasti mit Pilzen, Salat


Ich habe wie empfohlen mein Dessert mit dem Balsamessig verfeinert. Es gab eine Creme aus Frischkäse und Sahne verfeinert mit Vanillezucker, dem Essig und Kirschsaft. Der Essig ist sehr kräftig im Geschmack und dominiert die Creme. Man darf also nicht zu viel davon verwenden und man muss viel Zucker hinzugeben, damit es nicht zu bitter schmeckt. Er rundet das Gericht gut ab und der Kirschgeschmack kommt gut zur Geltung. Im Sommer werde ich ihn für meine Kirschmarmelade verwenden. Leider gibt es jetzt noch keine frischen Kirschen. 



2. Byodo Ingwer Birne Balsam, Balsamessig, 100ml
Preis: 4,99€

Zutaten: Apfelessig, Apfeldicksaft, Birnensaftkonzentrat, Ingwerextrakt, Meersalz 
Verwendung: Salate mit Chicorée, Endivie, Fenchel, rote Beete und Feldsalate, Möhrensalat


Doreen:
Byodo Ingwer-Birne-Balsam ist ein toller Balsamessig den ich gleich zu meinem Lieblingssalat probiert habe. Ein bisschen Salat, Mozarella, Birnen und geröstete Sonnenblumenkerne in eine Schüssel geben, Dressing drüber und fertig. Für das Dressing hab ich den Balsamessig mit Honig angerührt, ein paar Kräuter dazu und abschmecken solange bis der Honig nicht mehr so dominant ist. Die Kombination war echt klasse. Der Ingwer kam sehr dezent zur Geltung und brachte ein klein wenig Schärfe. Zum Grillen war es perfekt und hat mir und meinem Mann sehr sehr gut geschmeckt. Normalerweise verwende ich selten solch einen Essig, aber diesen werde ich wohl öfter zur Hand nehmen.



3. Byodo Cassis Balsam, Balsamessig, 100ml 
Preis: 4,99€

Zutaten: Apfelessig, Apfeldicksaft, Johannisbeersaftkonzentrat
Verwendung: lauwarmer Tomatensalat, Antipasti 


Anna:
Zu meinem Tomate-Mozarella-Salat gab es das Cassis Balsam dazu. Ich habe nur Gewürz und das Balsam hinzugegeben und es schmeckte uns sehr gut. Es ist ganz leicht und nicht aufdringlich, was wir bevorzugen. Außerdem ist es fruchtig und frisch. So schmeckt uns der Salat am liebsten. Allerdings haben wir nichts von den Cassis Beeren geschmeckt.



Fazit:
Die 3 Sorten Balsamessig konnten uns absolut überzeugen. Der Geschmack war rein und lecker, die Bio-Qualität finden wir hervorragend!
Von unserer Seite gibt es also nichts zu meckern und wir werden in Zukunft wohl eher auf angesagte Bio-Produkte zurückgreifen.


Kauft ihr byodo-Produkte?


Es grüßt euch Lisa
 

Kommentare:

  1. Ich kannte byodo bisher noch nicht. Wir haben von unseren Nachbarn mal Granatapfelessig geschenkt bekommen. Der gibt jedem Salat noch einen richtigen Pfiff.

    AntwortenLöschen
  2. Ich kenne byodo-Produkte bisher noch nicht. Toll, dass man damit viele Gerichte verfeinern kann. Das Dessert sieht sehr lecker aus ;-) LG

    AntwortenLöschen
  3. Hm die sind sehr lecker. Die Firma kenne ich sogar, probiert habe ich sie jedoch noch nicht.
    LG Tanja

    AntwortenLöschen