Donnerstag, 18. Juni 2015

Birkengold - ein Süßungsmittel aus natürlichen, pflanzlichen Rohstoffen




Gibt es eine Alternative zu dem üblichen Zucker, der in nahezu allen möglichen Produkten enthalten ist und dessen Ruf von Zeit zu Zeit immer schlechter wird? JA, die gibt es. Es gibt immer mehr Diabetiker und Kindern erzählt man ganz oft, dass Zucker schädlich für die Zähne ist. Die Alternative heißt:


Info´s zum Shop:
Das Birkengold-Team besteht aus Maria, Marek, Angelika, Elisabeth und Kathleen aus Österreich. Maria und Marke sind die Gründer des Birkengold-Unternehmes. Als Ernährungswissenschaftlerin hat Maria ein großes Wissen über Xylit und dessen gesundheitlichen Vorzüge. Und dies sprach sich sehr schnell rum und die Nachfrage nach Produkten, die Xylit enthalten, stieg rasend schnell an.

Was ist Birkengold? 

Für Diabetiker
  • Birkengold (Xylit) beeinflusst den Blutzucker kaum
  • Wird nahezu ohne Insulin abgebaut
  • Glykämischer Index von Xylit: 8 (Vergleich – Zucker: 70)
  • Rezepte für Diabetiker mit Birkengold
Für kalorienbewusste Ernährung
  • Birkengold hat 40% weniger Kalorien als Zucker
  • Fördert den Verdauungsprozess
  • Reguliert den Appetit
Für gesunde Zähne
  • Beugt Karies vor, weil Kariesbakterien Birkengold (Xylit) nicht verwerten können
  • Verhindert Plaquebildung und Zahnsteinbildung
  • Fördert die Remineralisierung der Zähne
  • Wirkt gegen Karies, auch wenn zusätzlich Zucker konsumiert wird

Unsere Produkte:

Birken - Goldstaub (Xylit fein) 350 g - 7,98 €
Vanillegold 150 g - 5,98 €
Crunchy Müsli - 375 g - 6,98 €
Fruchtaufstrich mit Xylit Heidelbeere 200 g - 3,98 €




Unsere Bewertung:

Anna testet Birken-Goldstaub:

Ich testete den Birkengold Zucker und nutzte ihn zum Backen eines polnischen Schokokuchens. Ich war neugierig, wie der natürliche Zuckerersatz wohl ist und ob man ihn schmeckt. Zu meiner Überraschung sah er genau wie normaler Raffinade Zucker aus und ließ sich auch so dosieren. An meinen Kuchen kam eine große Menge des Zuckers, deshalb finde ich es sehr positiv, das Birkengold nur wenige Kalorien hat. Drum musste ich beim Kuchen essen auch kein schlechtes Gewissen befürchten. Der Kuchen schmeckte sehr lecker und auch meine Kollegen, die ihn sogleich probieren durften, schmeckten keinen Nachgeschmack wie bei Stevia z.b. heraus. Deshalb alle Daumen von mir nach oben. Eine gute Alternative zum herkömmlichen Zucker.



Lisa testet Vanillegold:
 

Ich habe meine berühmte Apfelmuscreme gemacht. Normalerweise gehört da Vanillezucker rein, doch dieses Mal habe ich sie mit dem Vanillegold gemacht. Laut Angabe soll es wie Zucker schmecken, aber gesünder sein und weniger Kalorien enthalten. Das klingt schonmal super, doch schmeckt man den Unterschied? Ich habe einfach 3 Esslöffel hinzugefügt und war angenehm überrascht. Der Vanillegeschmack kommt gut zur Geltung und es ist nicht zu süß. Ich bin begeistert und meine Creme schmeckt jetzt noch besser.



Caro testet Birkengold Beerencrunch:

Frühstücksmüsli gibt es ja in Hülle und Fülle. Ich habe bisher davon Abstand gehalten. Viele Müslis sehen auf den ersten Blick zwar super gesund aus, aber beim genaueren Hinsehen erkennt man oft, dass sie viel Zucker enthalten. Das Birkengold Müsli hingegen enthält keine Zuckerzusätze und kommt allein mit natürlichem Zucker aus. Es sieht bereits sehr ansprechend aus und es schmeckt einfach richtig schön crunchig, fruchtig und richtig lecker. Nicht zu süß oder klebrig. Absolut schmackhaft und mit gutem Gewissen empfehlenswert.



Ich teste Fruchtaufstrich Heidelbeere:

Der Fruchtaufstrich in der Geschmacksrichtung Heidelbeere kam perfekt zu meinem Besuch am Wochenende und stand sogleich auf dem Früstückstisch. Da ich einen Diabetiker am Tisch sitzen hatte, präsentierte ich stolz den Fruchtaufstrich und er war begeistert. Es schmeckte allen super fruchtig, angenehm süß und stellt somit einen tollen Ersatz zum sonst eher herzhaftem Frühstück eines Diabetikers dar. Gerne können wir alle guten Gewissens Birkengold weiterempfehlen.


FAZIT:
Birkengold-Produkte sind eine ideale Alternative zum üblichen Zucker und wir können diese nur all zu gerne weiterempfehlen. Weniger Kalorien, Vorbeugung von Karies und Eignung für Diabetiker - all diese Punkte sprechen für sich. Die Qualität der Produkte ist klasse.
Ab einem Bestellwert von 20,00 € ist der Versand nach Österreich und Deutschland frei, ansonsten zahlt man 3,90 €. Zahlen kann man per Kreditkarte, Paypal, Sofort-Überweisung oder auf Rechnung.


Achtet ihr bereits auf "Zuckerfreie" Produkte bzw. habt ihr euch darüber einmal Gedanken machen müssen?


Mit süßen Grüßen
Doreen

Kommentare:

  1. Ich kaufe gern zuckerfreie Produkte. Meistens mit Stevia. Die Birkengold Produkte kenne ich noch nicht. LG

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, das hört sich gut an. Ich versuche momentan sehr auf Zucker zu verzichten und suche immer gerne gute Alternativen. Da muss ich mal reinschauen. Danke! Lg Tina-Maria

    AntwortenLöschen
  3. Eine Super Alternative,
    dass macht mich neugierig
    lg

    AntwortenLöschen
  4. Ich ersetze Zucker durch Xylit,Stevia, Erythrit und Reissirup

    AntwortenLöschen
  5. Man versucht immer irgendwo Zucker zu sparen. Stevia mag ich nicht und Süßstoff ist auch nicht das Gelbe vom Ei. Ich schaue mir den Shop mal näher an.

    LG

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe bisher auch immer versucht, komplett auf Stevia umzusteigen. Birkengold klingt aber auch sehr interessant und ist sicher einen Test wert :)

    AntwortenLöschen