Dienstag, 7. Juli 2015

Richard Wenzel GmbH & Co. KG - deutsche Kerzenherstellung nach alter Tradition


Einen gemütlichen Abend mit Freunden oder auch ganz romantisch zu Zweit. Was darf da nicht fehlen? Natürlich das tolle Flimmern der Kerzen. Das Angebot diverser Kerzen ist enorm. Es gibt sie in groß, klein, duftend, neutral, in diversen Formen und und und. Und doch ist Kerze nicht gleich Kerze und es gibt Unterschiede in der Qualität. Deutsche Qualität gibt es bei:



Info´s zum Shop:
Es handelt sich hierbei um einen deutschen Kerzenhersteller. Am Standort Aschaffenburg werden nach alter Handwerkstradition hochwertige Kerzen gefertigt und produziert. Stets wird viel Wert auf Qualität und aktuelle Farb- und Größenauswahl gelegt.

100% Made in Germany

Folgende Angebote gibt es:
  • ®SafeCandle – selbstverlöschende Kerzen
  • Stumpenkerzen
  • Kaminkerzen
  • Kugelkerzen
  • Spitzkerzen
  • Schwimmkerzen
  • Teelichte
  • Nightlights
  • Summerlights
  • Trendkerzen (gegossene Kerzen)
  • Outdoorkerzen


Unsere Bewertung:

Lisa's Meinung: 


Viele denken Kerze ist gleich Kerze, außer das die Farbe etwas unterschiedlich ist und es ab und zu mal einen anderen Duft gibt. Aber es gibt auch noch andere gravierende Unterschiede bei Kerzen nämlich was die Qualität betrifft. Anfangs war ich sehr positiv beeindruckt von der Kerze. Die Farbe ist sehr modern und elegant und passt super in meinen Holzkerzenständer. Auch die Größe ist optimal. Ich weiß, dass man die Kerze beim ersten Mal mindestens 2-3 Stunden brennen lassen soll und das tat ich auch. Nach 4 Stunden habe ich sie ausgemacht und war etwas enttäuscht, da sie schräg abgebrannt ist. Rein optisch echt hübsch, aber leider brennt sie nicht so ab, wie man es sich wünscht.



Anna´s Meinung:


Ich erhielt eine Kerze im modernen grünen Glas und Lemonduft. Allerdings konnte ich keine Infos über die Kerze finden, sodass sich meine Bewertung rein auf die Kerze bezieht. Einen Duft konnte ich leider nicht wahrnehmen, ich hätte mir gewünscht, das sie frisch riecht. Schade ist auch, dass die Kerze nicht richtig abbrannte. Nach mehreren Stunden wurde sie oben nicht flüssig und somit brennt sie nun nicht vollkommen ab. Der Docht war aber richtig gut, denn er machte eine schöne große Flamme ohne zu flackern.



Meine Meinung:



Meine Kerze hat schon eine kleinen kitschigen Tatsch, aber irgendwie mag ich sie rein optisch. Das schöne Blütenornament ist schlicht und doch mal etwas anderes. Für meine Laterne ist sie von der Größe ideal. Beim Abbrennen habe ich auch keine Probleme, da sie in der Laterne recht geschützt steht und somit gleichmäßig abbrennen kann.

FAZIT:
Wie ihr sehr, sind Kerzen nicht gleich Kerzen. Ganz besonders finden wir das Angebot der SafeCandle-Kerzen. Dabei sollen die Kerzen selbst erlöschen. Somit ist die Gefahr, dass man tatsächlich mal eine Kerze vergisst und das Zimmer abbrennt, sehr gering. Das Angebot dieses deutschen Herstellers ist nicht zu verachten. Schaut einfach mal vorbei.

Macht ihr es euch auch gern mit Kerzen gemütlich?

Mit leuchtenden Grüßen
Doreen

Kommentare:

  1. Hallo, der ist bei uns fast um die Ecke;) Da war ich früher öfters und habe für das Weihnachtsgeschäft viele Adventskerzen gekauft. Liebe Grüße Tina-Maria

    AntwortenLöschen
  2. Wir machen es uns auch sehr gerne mit Kerzen gemütlich. Allerdings gibt es da, wie du schon sagst, große qualitative Unterschiede.

    AntwortenLöschen