Freitag, 30. Oktober 2015

Würzpfade - eine Reise durch die Gewürze der Welt





Die Produkte aus unserem Test waren diesmal 
ziemlich pfeffrig, ein bisschen salzig und sehr rauchig. 
Aber was hat das mit Bayern oder Dänemark eigentlich zu tun?



Das Interesse zum Kochen hat sich bei mir erst mit der Zeit entwickelt. Aber mittlerweile ist es mir wichtig, ausgewogen und frisch zu kochen.

Nach und nach probiere ich mich oft auch an anderen Gewürzen als Salz oder Pfeffer aus. Viele Gerichte erhalten ja meist erst mit der richtigen Würze Ihren besonderen Geschmack. Aber auch Salz und Peffer sind nicht nur Standard. Sie kommen bei fast jedem Gericht zum Einsatz und gerade dadurch, verlieren Sie Ihre Besonderheit.

Aber wie vielfältig besonders Salz und Peffer sein können, hat uns die Firma Würzpfade bewiesen. Den hier ist Salz nicht gleich Salz und Pfeffer wächst nicht nur auf dem Hof der Einseitigkeit.

Die Firma Würzpfade hat Ihren Sitz in Münster. Dort betreibt der Besitzer Dirk Rathoff sein Würzpfade Ladengeschäft. Wenn man aber wie wir, nicht in Münster wohnt, kann man die Produkte auch getrost über das Internet kaufen.

Im eigenen Onlineshop kann man zwischen den verschiedenen Kategorien wie 
  • Salz
  • Pfeffer
  • Grillvergnügen 
  • Gewürzmischungen 
wählen. 

Die Auswahl ist so hochwertig, besonders und ausgewählt. Ich kenne leider vielleicht 10 % der Gewürze und möchte Dank der tollen Bilder und Beschriftungen der Produkte, am liebsten alle auf einmal kaufen.

Die Preise variieren alle Produkt- und Mengenbezogen.

Über den NEU bei Würzpfade Reiter, kann man auf einen Blick die neuen Produkte einsehen. Denn Würzpade entwickelt seine Produkte ständig weiter.

Würzpfade bei JuCheer im Test



4 verschiedene Sorten der Firma Würzpfade haben wir nun getestet.


Würzpfade

Indian Ginger BBQ Rub 

Dieses Rub vereinigt typisch indische Aromen.

Preis: 6,90 € für 100 g

Indian Ginger BBQ Rub


Lisa:


Ich habe gestern ein Gericht aus meiner Frauenzeitschrift nachgekocht. Es sollte grüne Bandnudeln mit Zuckerschoten und Hähnchenfleisch geben. 

Laut Rezept brauchte ich dazu Ingwer und Knoblauch. 
Das hatte ich allerdings nicht im Haus, deshalb hab ich einfach die Gewürzmischung genommen. 

Sie sieht farblich schonmal total lecker aus und verleiht unserem Pesto eine gelbe Farbe. Geschmacklich hat es auch unseren Nerv getroffen. 

Die verschiedenen indischen Gewürze kommen sehr gut zur zur Geltung und verleihen dem Gericht eine individuelle, extravagante aber sehr schöne Würze.


Andaliman Pfeffer - 15 g

Bei dieser Pfefferspezialität handelt es sich um eine sehr seltene Pflanze. Der Andaliman Pfeffer überrascht mit einer leicht prickelnden betäubenden, sehr intensiven Zitrus-Note. Alle Speisen werden dadurch intensiver wahrgenommen.

Preis: 10,90 € für 15 g

Andaliman Pfeffer
Doreen:


Pfeffer gehört ja bekanntlich zu den klassischen Gewürzen, die jeder im Haushalt haben sollte. 
Doch gibt es da auch große Unterschiede unter den Pfeffersorten. 

Ich hab von Würzpfade Geschmacksmanufaktur die Sorte Andaliman Pfeffer probiert. Es handelt sich dabei um einen indonesischen Zitruspfeffer. Nach einiger Recherche habe ich herausgefunden, dass es ein sehr hochwertiger Pfeffer ist, dessen Ursprungspflanze auch sehr selten ist. 

Und für mich ist er auch sehr exklusiv, denn er macht seinen Namen alle Ehren. Der Zitrusduft ist klasse, schon etwas dominant, aber auch sehr interessant. 

Ich habe ihn in meine Gewürzmühle gefüllt und Rouladen damit gewürzt. Ich mag es gern fruchtig beim Essen und die leichte, pfeffrige Zitrusnote kam gut zur Geltung. 
Besser passt es sicherlich zu Geflügel, Fisch, Meeresfrüchten oder Salaten. 

Insgesamt bin ich begeistert und benutze es nun doch recht oft beim Kochen, da die Speisen intensiver schmecken.

Danish Smoked - Gourmetsalz - 75g

Salz vom Toten Meer wird in Dänemark nach Wikinger Tradition in 160 Stunden über Buche kalt geräuchert und stündlich gewendet, so dass es einen kräftigen frisch-würzigen Geruch und Geschmack erhält.

Preis: 5,90 € für 75 g

Danish Smoked

Caro:
Also wenn du denkst, du kennst alles, dann kennst du noch noch kein geräuchertes Salz. So wie ich. Wow. Dieser heftige, würzige, geräucherte Duft kam mit schon ohne öffnen der Verpackung entgegen. Ist das wirklich noch Salz?

Die Bernsteinfarbe erhält das Salz durch das besondere Räucherverfahren. Dieses sehr exklusive Salz gibt es nur in begrenzten Mengen, da die Herstellung sehr aufwändig ist.

Meiner Meinung nach lohnt sich das aber allemal. Das Salz ist zugleich salzig wie auch geräuchert. Es verleiht mit wenigen Körner dem Fleisch eine unglaublich, intensive rauchige Note. So wird jedes Gericht zum einmaligem Erlebnis. Meine persönliche Empfehlung!

Bayerisches Käsesalz - Gewürzsalz - 60g

Eignet sich zum Würzen von Frischkäse, Obazda und vielem mehr. Salz, Schnittlauch, Paprika, Kümel, Zwiebel und Knoblauch

Preis: 5,90 € für 60 g

Bayerisches Käsesalz
Caro:

In unserer Firma feiern wir jährlich unser Oktoberfest. Ein schöner Brauch zu dem es immer leckeres Essen gibt. Ein besonderes Highlight jedes Jahr, der selbst gemachte Obazda.

Eine Gewürzmischung haben wir dafür noch nicht benutzt. Das Gewürzsalz kam also gerade recht. Bereits beim Aufmachen, strömte ein toller Duft entgegen. Knoblauch, Salz und Kümel konnte man gut erriechen.

Wir haben nun den Obazda unter Verwendunge des Würzpfade Bayerisches Käsesalzes hergestellt.
Und unser Obazda war der Hammer. Sogar Kollegen lobten uns, das der Obazda dieses Jahr besser schmeckt als der im letzten Jahr.

Unser Geheimnis? Eine besondere Gewürzmischung von Würzpfade!

 

Unser Fazit zu Würzpfade - die Gewürzmanufraktur


Die Gewürze von Würzpfade haben uns sehr erstaunt. Die Welt der Gewürze ist nicht trist und grau sondern bunt, vielfältig und exklusiv.
Besondere Gewürze verleihen jedem Gericht auch eine spezielle Würze und lassen so selbst einfachste Gerichte zu besonderem werden.

Negativ fand ich, dass auf den Verpackungen die Preise der Gewürze stehen. Ich finde das man auch sehr gut Gewürze verschenken kann, dann sollte aber auch der Preis nicht gleich mit ersichtlich sein.

Ansonsten empfehlen wir Würzpfade gern weiter, denn hier erhält meine eine riesige Auswahl tollster Gewürze, schnell geliefert - zu faieren Preisen.

Welche Gewürze verwendet Ihr?

Liebe Grüße Caro

Kommentare:

  1. Die Gewürze sehen gut aus! Toll was man damit alles für Gerichte zaubern und verfeinern kann ;-) LG und schönes Wochenende ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Toll beschrieben. das mit dem Rauchsalz finde ich ja interessant, probiere ich ganz sicher.
    Gewürze kann man gar nicht genug haben

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, Gewürze kann man nie zu wenig haben. Selbst hab ich etliche und finde immer ein neues, was ich noch nicht kenne. Lg Tina-Maria

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    ich kann auch nicht genug von Gewürzen bekommen und das Danish Smoked - Gourmetsalz muss ich mir unbedingt besorgen.
    Ich war vor einem Monat mit meinem Mann in Esbjerg für 10 Tage auf Urlaub. Wir haben in der Nähe vom Nationalpark in einem kleine Feriendomizil gewohnt, das wir über ferienhauser.info/ gefunden haben. Von dort aus haben wir sehr viel unternommen. Unter anderem eben auch in so einem Freilichtmuseum gesehen, wie die Wikinger damals dieses Rauchsalz hergestellt haben. Natürlich gab es auch eine Kostprobe, es ist sehr intensiv, aber geschmacklich einwandfrei!

    Deine Ulli

    AntwortenLöschen