Montag, 11. April 2016

Ölmühle Garting - Feinste Öle in tollen Geschmacksrichtungen



Gemeinsames Kochen gehört, wie ihr wisst, zu unseren Lieblingsbeschäftigungen. Mittlerweile kochen wir nicht mehr nur mit Pfeffer und Salz. Nein, unsere Geschmacksnerven sind möchten verwöhnt werden. Um das zu erreichen benötigt man nicht das teuere Luxusprodukt. Mit den kleinen Dingen verfeinert man ein Gericht. Und dafür haben wir folgendes ausprobiert:




Info´s zum Unternehmen:

Im Familienunternehmen steht der Mensch und die Umwelt im Vordergrund. Es werden nur Produkte hergestellt, die beidem gut tun. Handwerklich hergestellte, hochwertige und naturbelassene Speiseöle aus regionalem Anbau sind das Spezialgebiet – kreiert mit viel Leidenschaft und der Vision für gewissenhaftes, nachhaltiges Wirtschaften. So ist das Unternehmen bei der Auswahl der Rohstoffe sehr wählerisch. In der Anfangszeit gabs es hauptsächlich Rapsöl und mittlerweile werden 19 verschiedene Speiseöle produziert.

Unsere Produkte:

Unsere Bewertung:


Caro testet Sonnenblumenöl:




 
Das Öl in der kleinen braunen Flasche hat einen Drehverschluss zum öffnen. Die Dosierung ist aber trotzdem sehr gut möglich. Das Öl ist sehr kräftig und intensiv im Geschmack aber das ist positiv. Ein sehr gutes Öl.

Lisa testet Curry-Kräuter-Öl:

 

Ich testete das Öl Curry Kräuter und war total erstaunt was für exotische Sachen es alles gibt. Ich bin ein absoluter Curryfan und könnte an jede Sauce Curry machen. Drum war ich gespannt, ob der Currygeschmack allein durch das Öl zum Vorschein kommt. Und meine Erwartungen wurden sogar übertroffen. Ich habe eine Scheibe Brot mit dem Öl angebraten und ein Ei drauf gegessen. Der Geschmack kommt gut durch und schmeckt nicht zu doll, aber total lecker nach Curry. Auch beim Braten von Hähnchenbrust kommt der Geschmack gut durch. Ich bin begeistert. Besonders gut gefällt mir die riesen Auswahl an verschiedenen Ölen. Da ist für jeden etwas dabei.

Anna testet Raps-Senf-Öl:



Das Raps-Senf-Öl habe ich zum Anbraten einer Gemüse-Sahne Pfanne getestet. Das Öl schmeckt pur total lecker und hat einen leichten Senfgeschmack.
Beim Anbraten fiel mir auf, das ich nicht viel Öl brauchte, mein Gemüse aber überhaupt nicht angebraten ist oder trocken wurde.
Das habe ich nicht bei jedem Öl.
Im Gericht selber habe ich nichts mehr von dem Öl geschmeckt, was mich aber nicht störte.

Ich teste Ingwer-Knoblauch-Öl: 



Das Öl in der kleinen praktischen Flasche mit Drehverschluss duftet bereits sehr angenehm. Das Öl ist farblich recht dunkel und macht einen kräftigen Eindruck. Ich mag es, wenn Essen gut gewürzt ist und mit Kräutern verfeinert wird. Daher ist das Öl eine sehr gute Grundlage für das Vorbereiten meines Gulaschs. Ich probierte das Fleisch bevor ich irgendein anderes Gewürz hinzugefügt habe und fand bereits einen leichten Kräuter-Knoblauch Geschmack. Insgesamt bin ich sehr zufrieden und werde wohl auf solche Öle umsteigen beim Kochen.

FAZIT:

Die Öle von Ölmühle Garting sind qualitativ sehr hochwertig und mit viel Liebe zum Produkt hergestellt. Neben der tollen Auswahl an Ölen gibt aus auch verschiedene Essigsorten, Mehle, Saaten & Kerne im Sortiment.
Wir empfehlen die Produkte sehr gerne weiter und sind überzeugt von den Angeboten. Sehr gut finden wir, dass nur natives Speiseöl mit arttypischem Duft, unverfälschtem Geschmack und natürlicher Farbe hergestellt wird.
Zusätzlich erhält man auch tolle Probiersets, die man nicht nur für sich selbst bestellen kann, sondern auch gut als Geschenk für die Mutti zum Geburtstag verwenden kann. Ein wirklich gutes Öl kauft man sich ja nicht alle Tage.

Verwendet ihr auch geschmackvolle Öle beim Kochen?

Mit leckeren Grüßen
Doreen

Kommentare:

  1. Sehr interessante Öl-Varianten habt ihr da getestet. Ich liebe auch gute Öle im Essen. Liebe Grüße und eine schöne Woche wünsche ich Euch Mädels...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Silvia,

      gute Öle müssen auch nicht teuer sein und die Vielfalt des Shops ist wirklich klasse.
      LG Doreen

      Löschen
  2. Das sind ja tolle Öl-Varianten. Schön was man damit alles verfeinern kann. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      ja es es macht wirklich Spaß mit solch feinen Sachen herum zu experimentieren.
      LG Doreen

      Löschen
  3. Cool! Bisher wusste ich gar nicht, dass es solche Öle gibt. Mein Mann hat ein scharfes Öl für seine Pizza, sonst verwenden wir Raps-, Sonnenblumen- oder leckeres Olivenöl frisch aus Italien. Ich finde das Curryöl sehr interessant

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Astrid,
      ein scharfes Öl für die Pizza? Klingt ja auch interessant.
      LG Doreen

      Löschen
  4. Ich mag sehr gutes Öl, kenne aber einige deiner vorgestellten Öle noch gar nicht. Sie hören sich sehr interessant an.
    Danke für die tolle Vorstellung.

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen