Donnerstag, 12. Mai 2016

mit der Störtebeker Entdecker-Kiste zum Bierspezialisten

Endlich war es mal wieder soweit und die Männer waren an der Reihe. Oftmals testen ja nicht nur wir 4 Mädels sondern die ganze Familie ist im Testfieber. Selbst unsere Männer haben schon ein richtig gutes Testgespür und teilen uns deren Meinung über Produkte fachkundig und detailiert mit. Unsere Männer mögen als liebstes alkoholisches Getränk das Bier. Und das Bier nicht gleich Bier ist, galt es ausgiebig zu verkosten.



Bei Paart konnte ich/die Männer sich selbst überzeugen. Ich wurde ausgewählt, eine Entdecker-Kiste von Störtebeker zu testen.

Pünktlich zum 500-jährigen Jubiläum des deutschen Reinheitsgebotes testeten wir die Vielfalts des Störtebeker Biers. In der Kiste sind 10 Sorten je 2x vertreten.


Enthalten sind:

  • + Atlantik-Ale (Alk. 5,1 % vol)
    (Zutaten: Brauwasser, Gerstenmalz, Weizenmalz, Hopfen, Hefe)
  • + Bernstein-Weizen (Alk. 5,3 % vol)
    (Zutaten: Brauwasser, Weizenmalz*, Gerstenmalz*, Hopfen*, Hefe)
  • + Bernstein-Weizen alkoholfrei (alkoholfrei)
    (Zutaten: Brauwasser, Weizenmalz*, Gerstenmalz*, Hopfen*, Hefe)
  • + Frei-Bier (alkoholfrei)
    (Zutaten: Brauwasser, Gerstenmalz*, Hopfen*, Gärungskohlensäure, Hefe)
  • + Hanse-Porter (Alk. 4,0 % vol)
    (Zutaten: Brauwasser, Gerstenmalz, Zucker, Kohlensäure, Hopfen, Hefe)+ Keller-Bier 1402 (Alk. 4,8 % vol)
    (Zutaten: Brauwasser, Gerstenmalz*, Hopfen*, Hefe)
  • + Pilsener-Bier (Alk. 4,9 % vol)
    (Zutaten: Brauwasser, Gerstenmalz, Hopfen.)+ Roggen-Weizen (Alk. 5,4 % vol)
    (Zutaten: Brauwasser, Weizenmalz*, Gerstenmalz*, Roggenmalz*, Hopfen*, Hefe)
  • + Schwarz-Bier (Alk. 5,0 % vol)
    (Zutaten: Brauwasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe)
  • + Stark-Bier (Alk. 7,5 % vol)
    (Zutaten: Brauwasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe)
* aus kontrolliert biologischem Anbau


Die Entdecker-Kiste ist für all diejenigen geeignet, die gern mal in die verschiedenen Biersorten von Störtebeker reinschnuppern wollen und mögliche Favoriten verkosten wollen.

Die Kiste ist zu einem Preis von 24,90 € zzgl. 3,10 € Pfand + 4,95 € Versand im Onlineshop erhältlich. Wer selbst eine Verkostung bei sich Zuhause veranstalten möchte, kann dies gern auf der Homepage von Störtebeker planen.

Man kann Verkostungsformulare runterladen, Tipps zu Snacks, richtiger Temperatur usw. holen und natürlich die entsprechenden Biersorten und gegebenfalls Biergläser.


Nun war es soweit: Marcus lud zur Bierverkostungsparty ein und 6 Freunde folgten seinem Ruf und wollten Störtebeker probieren.


Alle erhielten zu jeder Biersorte einen Fragebogen, den die Jungs während der Verkostung ausfüllten. Fragen nach der Farbe, Schaumbildung und Geschmacksrichtungen sollten beantwortet werden, was oftmals gar nicht so einfach war.


Schade war, dass wir die Entdecker-Kiste selbst im Onlineshop bestellen mussten und durch Versand und Rabatt noch ganze 10 € selbst zahlen mussten. Ich hätte mir gewünscht, das wir zumindest einen richtigen Kasten Bier und keinen Pappkarton geliefert bekommen und vielleicht noch ein paar hübsche Biergläser für die Verkostung. Auf anderen Produkttestplattformen hat man da deutlich attraktiviere Angebote zu Produkttests bzw. sind diese kostenlos. Vorab konnte ich auch nirgendwo lesen, das ich einen Teil selbst zahlen soll.

 
Nichtsdestotrotz haben die Männer eine Sorte Bier nach der anderen verkostet und probiert. Im Allgemeinen ist das Design gut angekommen und die Marke als solche hatte im Vorfeld sehr gute Kritiken bekommen, da die Männer es mit Qualität und Tradition aus dem Norden Deutschlands in Verbindung brachten.
 

Das Fazit des Männerabends:

Schnell wurde klar, das von 10 Sorten Bier nicht alle Geschmäcker treffen konnten. Oftmals waren sie sich ziemlich einig, das eine bestimmte Sorte keinen Anklang fand. Durch die Fragebögen fand Jeder seinen Favoriten und die allgemeine Meinung am Ende des Abends war, dass einige Sorten sehr gut schmeckten, sie diese aber wohl nicht nachkaufen werden, da kein Highlight dabei war. Besonders hervorheben möchten sie jedoch die alkoholfreie Sorte, denn diese entsprach den Ansprüchen der Jungs und würde wiedergekauft werden, wenn sie denn hier bei uns in Sachsen verfügbar ist.

Alles in Allem ein gelungener Abend mit der Erkenntnis, das für unsere Jungs kein neues Lieblingsbier gefunden wurde.

Ich hätte mir den Ablauf bzw. die unattraktiven Preise zu einem Produkttest bei Paart jedoch anders gewünscht.


Wandert Störtebeker Bier bei euch in den Einkaufswagen?


Es grüßt Anna & die Bierverkoster

Kommentare:

  1. Die Marke kenne ich noch gar nicht. Aber ich trinke eher selten Bier. Wenn, dann eher dunkles Bier. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Mia!
      Störtebeker Bier kannten unsere Männer bereits, hatten es aber auch noch nicht probiert. Nun konnten sie ja die ganze Bandbreite testen :)
      LG Anna

      Löschen
  2. Ich habe auch von diesem Test gelesen und auch nichts gefunden, dass man dazu zahlen muss. Das ist eigentlich unüblich und ich finde das auch nicht in Ordnung.

    Schön war es für die Männer, konnten zusammensitzen und probieren. Aber meist bleiben die Männer bei ihrer "eingefleischten" Biersorte oder wechseln höchstens zu einem anderen Bier. Wäre bei meinen auch so.

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine!
      Paart meinte, es stand wohl irgendwo da aber man hätte in der Bewerbung ja noch einmal darauf hinweisen können.
      Der Abend war auf jeden Fall total lustig für die Männer.
      LG Anna

      Löschen
  3. Huhu,

    nein, weil es das Bier bei uns wahrscheinlich nicht gibt!!!

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karin!
      Im Getränkefachmarkt kann ich es mir durchaus vorstellen, das Bier vorzufinden.
      LG Anna

      Löschen
  4. Antworten
    1. Hallo Sandra!
      Die Männer haben ordentlich geprostet und alle Biere verkostet! :)
      LG Anna

      Löschen