Donnerstag, 19. Mai 2016

Nivea für mich - sanftes Gute Nacht Küsschen

Vor ein paar Wochen habe ich mich auf der Internetseite von Nivea für mich als Botschafterin angemeldet und mich für das kommende Projekt beworben. Ich liebe Niveaprodukte schon seit ich klein bin und war immer ganz neidisch auf andere Blogger, die die tollen Produkte testen durften. Um so glücklicher war ich als total unerwartet ein Paket von Nivea bei mir zu Hause ankam.




Denn NIVEA hat mal wieder neue Produkte auf den Markt gebracht.

Als eine von 5000 Botschafterinnen dürfte ich folgendes Paket genauer unter die Luppe nehmen:
- 1x NIVEA Creme Pflege Reinigungsmilch 200ml 3,49€
- 2x NIVEA Creme Pflege Reinigungstücher 25 Stück 1,69€
- 1x NIVEA Pflegende Gute-Nacht-Creme 50ml 4,99€
und 20x NIVEA Creme Pflege Reinigungsmilch Proben 2ml


Diese Produkte sind erst seit April 2016 im Handel erhältlich und somit brandneu auf dem Markt. Dieses Set ist die optimale Reinigungs-, und Pflegeserie vor dem Schlafengehen. Wie ein sanfter Gute-Nacht-Kuss. Das Gesicht soll sich von den Spuren des Tages, von Umweltbelastungen und vorallem vom Make-up erholen. 


Doch was ist das Besondere daran? 
Diese Tücher und die Reinigungsmilch sind besonders pflegend. Sie enthalten die zwei bewährten Pflegestoffe Eucerit und Panthenol und natürlich darf der typische Niveaduft nicht fehlen. Außerdem bewahren sie sanft die natürliche Feuchtigkeitsbalance der Haut und reinigen und pflegen in einem. Beide Produkte sind für alle Hauttypen geeignet. Nun stellt sich nur noch die Frage: Benutze ich die Tücher oder doch nur die Reinigungsmilch oder beides? Das kann jeder für sich selbst entscheiden. 

Und nun zum Test:


Anna hatte das große Glück ebenfalls ein solches Paket zu erhalten und somit konnten wir doppelt testen. Mehrere Meinungen sind eh immer besser. 

1. Reinigungsmilch 


Anwendung: Etwas Reinigungsmilch auf ein Wattepad geben und die Haut damit sanft abreiben oder direkt mit den Fingern auf dem Gesicht verteilen. Mit einem Pad abnehmen oder mit lauwarmen Wasser abspülen. 

Ich benutze sonst keine Reinigungsmilch und war um so gespannter, ob meine Haut das verträgt. Die Anwendung ist wirklich leicht und schon beim Öffnen der Flasche kommt einem der typische Niveaduft entgegen. Ich liebe ihn. Nach dem Auftragen mit dem Wattepad 


Anna's Meinung:
Die Reinigungsmilch habe ich jeden Abend unter der Dusche angewendet. Einen Kleks und im Gesicht einreiben, abduschen. Make Up wurde relativ gut entfernt, Augen Make Up leider gar nicht. Zwar haben meine Augen nicht gebrannt und die Reinigungsmilch war mild, zart und weich aber gereinigt hat sie zu max. 70%.



2. Reinigungstücher


Anwendung: Einfach mit einem Tuch sanft über Gesicht, Hals und Dekolleté fahren. 


Die Reinigungstücher haben es mir besonders angetan. Ich bin eher ein Freund von Tüchern, als von Milch. Das geht schneller und man durftet sofort nach dem Auftragen nach Nivea. Der Duft ist so himmlisch. Das Tuch war voller Make-up Reste, obwohl ich den Tag nur Kajal getragen haben. Meine Haut hat sich anschließend geschmeidig und weich angefühlt. Ich werde sie auf jeden Fall wieder kaufen.

Caros Meinung:
Die Reinigungstücher von Nivea kommen in elegantem blau daher und riechen bereits beim Öffnen sehr schön sanft nach Creme und niveatypisch eben. Die Wirkung beim Abschminken ist sehr überzeugend, auch Wimperntusche wird sanft und einfach gereinigt. Die Haut fühlt sich gesäubert und gepflegt an.

Anna's Meinung:
Auch ich konnte die Reinigungstücher testen und kann mich den Meinungen von Lisa und Caro nicht anschließen. Zwar finde auch ich, das die Reinigungstücher super riechen und sehr weich sind, allerdings entfernten sie das Make Up und Mascara nur bedingt. Ich musste sehr oft über meine Augen wischen und konnte es nicht entfernen. Dafür haben meine Augen schon während des Reinigens extrem gebrannt. Auch danach war meine Haut trocken und ich musste sie noch extra eincremen. Die Reinigungstücher können mit meinen bebe Reinigungstüchern bei weitem nicht mithalten. Ich bin enttäuscht.

3. Pflegende Gute Nacht Creme 

Diese Creme unterstützt den Regenerationsprozess der Haut über Nacht und erholt und erfrischt die Haut sanft im Schlaf. Sie enthält Panthenol und Vitamin E und versorgt so die Haut mit Feuchtigkeit und ein strahlenden Teint am Morgen. 


Ich habe die Pflegende Gute Nacht Creme von Niveau getestet. Diese Nachthemd ist mit Vitamin E angereichert und soll den Regenerationsprozess der Haut unterstützen. Ich benutzte sie abends nach der Gesichtsreinigung. Beim Auftragen der Creme ließ sie sich gut einmassieren und die Haut nahm sie gut auf. Dabei verströmte die Creme einen angenehmen frischen Duft. 
Nach einwöchiger Anwendung kann ich sagen,  dass sich meine Haut frisch anfühlt und mit Feuchtigkeit versorgt wurde.


Anna's Meinung:
In Kombination mit der Reinigungsmilch habe ich jeden Abend die Gute Nacht Creme benutzt. Der Tiegel gefällt mir gut und die Creme lässt sich einfach auftragen und ist samtig weich. Am Morgen danach hatte ich jedoch immer eine extrem fettige Haut, obwohl ich die Creme sparsam aufgetragen habe.
Nach mehrwöchigem Test lasse ich nun aber die Finger von der Gute Nacht Creme und der Reinigungsmilch, denn ich habe solch unreine Haut bekommen, so etwas hatte ich noch nie. Vorrangig habe ich um den Mund herum ganz schlimme Pickel bekommen.
Die Creme ist mir eindeutig zu reichhaltig und hat meine Haut somit gar nicht vertragen.

Fazit:
 Unsere Meinungen gehen diesmal komplett auseinander. Während meine 
Mutti, Caro und ich total begeistert waren, den typischen Duft lieben und mit der Reinigung vollkommen zufrieden waren, hat Anna die Serie überhaupt nicht vertragen. Sie hatte trockene, gerötete Haut und hat sogar Pickel bekommen. Also ist die Reihe doch nicht für jeden Hauttyp geeignet. Ich bin so begeistert von den Reinigungstüchern, dass ich sie jetzt immer verwende. 

Kennt ihr schon die neuen Niveaprodukte?



Pflegende Grüße eure Lisa und Anna

Diese Produkte wurden uns kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. Ich mag Nivea voll gern. Die Reinigungsmilch duftet gut. Und die Reinigungstücher haben gut mein Make Up entfernt. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe den Duft auch und das Beste daran ist, dass meine Haut nach dem Abschminken die ganze Zeit danach riecht. LG

      Löschen
  2. Schade, dass die Produkte nicht bei allen von euch gut angekommen sind... aber es passt eben leider nicht alles zu jedem Hauttyp. Die Reinigungstücher würden mich schon interessieren - vielleicht probiere ich die mal aus... ich liebe den Nivea-Duft! ;-)

    Viele Grüße
    Bloody

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Bloody das muss man wohl selbst ausprobieren. Der eine verträgt es und der andere nicht. LG

      Löschen
  3. Die Produkte kenne ich bisher noch nicht.
    Da ich Reinigungsmilch benutze,interessiert mich diese besonders. Mein Augen-Makeup entferne ich immer vorher mit Augen- Makeup entfernen,somit ist es für mich nicht weiter tragisch,dass dieses sich nicht gut mit der Reinigungsmilch entfernen läßt.
    Die Tücher werde ich nicht ausprobieren,denn ich mag Reinigungstücher generell nicht und habe von diesen auch noch nicht viel gutes gehört.
    Ob ich die Creme testen würde,kann ich nicht sagen,weil ich zumeist Produkte mit besonderer Pflege verwende.
    Danke für den guten Bericht :-)

    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Ich durfte auch testen. Ich benutze eigentlich immer zuerst einen richtigen Makeup-Entferner (ich nutze dafür gern das Garnier Mizellenwasser) oder REinigungstücher und im Anschluss dann eine Reinigungsmilch oder ein sanftes Waschgel. Mit der Kombination bin ich immer am zufriedensten :)

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Sabine da gibt es wirklich die unterschiedlichsten Rituale. Jeder wie er es gerne mag. LG

      Löschen