Samstag, 2. Juli 2016

ITSS4YOU Travelline Spider Moskitonetz - der Insektenschutz für unterwegs


Ihr habt vor dieses Jahr einen Abenteuerurlaub zu erleben oder sogar mal ganz verrückt draußen in der freien Natur zu übernachten? Schon mal daran gedacht, dass euch dabei die Mücken zerstechen oder sonstige Insekten über euer Gesicht krabbeln? Ich finde diese Vorstellung gruselig und möchte euch ein Moskitonetz, welches auch für unterwegs geeignet ist, vorstellen:





Info´s zu ITSS4YOU Travelline Spider Moskitonetz:
Praktisches Moskitonetz für unterwegs und ideal für den Abenteuerurlaub. Für einen insektenfreien Schlaf im Outdoor- oder Indoorbereich. Auf Reisen oder zu Hause kann der Insektenschutz leicht über dem Bett oder dem Schlafplatz aufgehängt werden. Der Insektenschutz wiegt nur 300g und wird im praktischen Transportbeutel mit Aufhängeset geliefert und ist einfach zu verstauen. Das qualitativ hochwertige Netz besteht aus leichtem, aber strapazierfähigen 100% Polyester, der schön fällt und unbeschichtet ist. Durch seine selbstaufrichtende Form mit Hilfe der auffächerbaren Holzspinne bietet das Moskitonetz ein besonders kleines Packmaß. Die Maschenweite wird in mesh per square inch angegeben, je größer die Einheit, desto feiner ist das Moskitonetz. Je dichter die Maschen sind, umso zuverlässiger ist der Schutz gegen kleine Insekten wie Sandfliegen. Der Nachteil liegt hier in einer geringeren Luftzirkulation. Laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) wird für Malaria-Gebiete eine Maschenweite bei unbeschichteten Moskitonetzen von mindestens 156 sq, gegen Sandfliegen mindestens 196 sq empfohlen. 

Meine Bewertung:


Die Lieferung erfolgt in einem kleinen, aber feinen, schwarzen Beutel. Dabei dachte ich nun, dass es sich um ein schwarzes Moskitonetz handelte, aber zum Vorschein kam natürlich ein weißes.


Im Lieferumfang ist eine Aufhängung und ein schwarzer Holzfächer enthalten.. Der Holzfächer ist kinderleicht angebracht. An der oberen Seite des Netzes sind kleine Taschen, wo die Holzenden einfach hinein gesteckt werden.


In 5 Minuten war alles an seinem Platz und ich musste das Netz nur noch an den Haken an der Decke anbringen.


Ich habe es im Kinderzimmer über das Bett meiner kleinen Tochter gehangen. Vor allem gefällt es mir optisch sehr gut. Sie schläft genau wie wir stets bei offenem Fenster. Ich möchte sie natürlich vor den kleinen bösen, blutsaugenden Monstern schützen, die nachts sich ins Zimmer schleichen.

Das Netz ist selbst ist sehr gut verarbeitet und die Maschen sind schön eng, sodass wirklich nichts hindurch kommen kann. Das Netz ist oberhalb sehr weit überlappt vernäht, sodass es dennoch einen Ein- und Ausstieg in das Bett problemlos ermöglicht und sich dennoch verschließen lässt.

In ein paar Tagen wollen wir auch zelten fahren, wo dieses Netz ohne die Holzstäbe mit kommt und ich es einfach über unser Zelt werfen werde. Ich denke nicht, dass ich in freier Natur die Möglichkeit einer Aufhängung habe. :-)

Nichts desto trotz ist das Netz schnell wieder zusammen gepackt und lässt sich im praktischen Reisebeutel leicht transortieren.


Wie schützt ihr euch unterwegs oder auch im eigenen Schlafzimmer vor Mücken und sonstigen Blutsaugern?

Liebe Grüße
Doreen

Kommentare:

  1. Hallo Doreen,

    ich bin ehrlich, wenn dann habe ich höchstens Mückenschutz eingepackt, als Spray, aber ansonsten ist es mir eher egal. Irgendwie dürfte mein Blut nicht gut schmecken ;-)
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Oh Gott, Mücken kann ich gar nicht leiden... Sie sind wie die Pest. War letztens im Wald unterwegs und die Viecher haben versucht, mich wirklich überall zu stechen. So ein Netz finde ich da einen super Schutz!
    Liebe Grüße!
    LIANA LAURIE

    AntwortenLöschen