Freitag, 22. Juli 2016

Yves Rocher Brillance Lippenstift


Rote Lippen soll man küssen, heißt es in einem bekanntem Schlager.
Doch farbig allein reicht für schöne Lippen zum Küssen längst nicht mehr aus.
Gepflegt und glänzend ist das neue Standard.


Sind wir doch mal ehrlich. Wieviele Lippenstifte habt ihr zu Hause? Mir fielen da spontan ca. 10 Stück ein. Ungefähr 4 davon benutze ich seit Jahren nicht mehr und mindestens 3 eher selten weil sie einfach die Lippen austrocknen oder nicht lange halten.

Gerade bei Lippenstift ist es aber besonders wichtig auf Qualität statt auf Quantität zu achten. 

Bereits mehrfach haben wir euch Produkte von Yves Rocher vorgestellt. Einer der letzten Beiträge war die Blogparade #Beachpartylook

Heute möchte ich euch den 



präsentieren.

Dieser neuartige Lippenstift ist der erste von Yves Rocher, der mit Kirschöl hergestellt wird.
Dieses Öl soll besonders schön das Licht reflektieren und damit attraktiv glänzen.

Der Lippenstift soll den Lippen somit den besonderen glosy verleihen und die Farben besonders strahlen lassen. Aus12 Farbnuancen kann man seinen persönlichen Favoriten wählen.
Reich an Omega 6 und 9 wirkt das Kirschöl auf natürliche Weise schützend und aufbauend auf die Lippenhaut. Das Geheimnis dahinter: Candelilla - Wachse, pflanzliche Weichmacher und Kirschöl

Das Produkt aus der Pflanzenkosmetik erhält man derzeit für 5,95 € statt für 11,90 €

Mein Test mit dem Rouge Brillance Lippenstift in der Farbe: Mauve Poudré





Was mir als erstes beim öffnen negativ auffiel war die optische Täuschung, die den Lippenstift viel größer wirken lässt. Auf den Produktbildern wirkt er deutlich größer. Das mag ich eher gar nicht.

Davon abgesehen ist die Verpackung in rot sehr hübsch und edel aus.

Der Lippenstift ließ sich sehr gut auf den Lippen verteilen und "schmeckt" sehr angenehm. Die Lippen fühlen sich geschmeidig und gepflegt - ja man könnte sagen - geölt an.
Die eher neutral wirkende Farbe Mauve Poudré ist ein zurückhaltendes Rot bis Rosa und gefällt mir extrem gut, weil eben nicht zu intensiv.

Die Lippen sehen sehr gepflegt, voll und glänzend aus aber nicht zu stark geschminkt. Leider hält der Lippenstift keine großen Strapazen wie Trinken, Küssen oder ähnlichem stand. Aber das kann ich ihm verzeihen.



Mein Fazit 

Der eher kleine Lippenstift hält was er verspricht. Er pflegt die Lippen und die Farbe glänzt sehr gut. Nicht so viel wie beim Lipgloss und nicht so wenig wie bei anderen Lippenstiften. Er bekommt prima den Spagat zwischen diesen beiden Eigenschaften hin.

Für den derzeit angebotenen Preis würde ich mir noch weitere Farben kaufen, für den normalen Preis wäre er mir aber - aufgrund der Größe und der Haltbarkeit - zu teuer.
Besonders gut empfinde ich, das die Produkte ohne die Durchführung von Tierversuchen hergestellt werden. 

Was meint Ihr, soll man rote Lippen küssen?

Liebe Grüße Carolin

Kommentare:

  1. Huhu,

    na ja ich bin kein Mann und weiß daher nicht ob oder ob nicht...
    O.K. aber ich persönlich würde von extrem rot eher abraten...

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karin,

      zum richtigen Anlass finde ich einen roten Lippenstift schon mal sehr aufreizend, für den Alltag natürlich eher weniger!

      LG Caro

      Löschen
  2. Hallöchen,
    die Produkte von Yves Rocher finde ich immer etwas preisintensiv (aber nicht unbedingt schlecht) und das mit der Größe ist mir mal bei einem Nagellack passiert.

    Rote Lippen soll man schon küssen... aber bei meiner Erfahrung ist der eigene Mann dann doch etwas verschreckt, weil er Bammel hat, dass er danach ebenso rote Lippen haben könnte. :D

    Viele Grüße und noch ein schönes Restwochenende
    Bloody

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      ja die Produkte sind preislich schon intentsiver, hier muss man aber die Qualität im Auge behalten.

      Dir eine schöne Woche!

      Liebe Grüße Caro

      Löschen