Dienstag, 30. Mai 2017

mit dauerbrot für alle Fälle gewappnet



Oftmals ist es schwierig, unterwegs eine warme Mahlzeit zu bekommen. Sei es im Beruf, im Urlaub oder auch im Auto. Nun gibt es aber Konserven und sogar selbsterhitzende Mahlzeiten, die wir für euch unter die Lupe genommen haben.
Die Firma dauerbrot stellt nicht nur Dosenbrot her, sondern auch Fertiggerichte, Dosenkuchen, Fisch- und andere Konserven.
Ganz besonders interessant ist auch die Expeditionsnahrung, welche für Sportler und Camper genutzt wird.

Nicht zu verachten ist auch der Fakt des Katastrophenschutzes. Die Bundesregierung empfielt, Notfallrationen zu besitzen, um sich in Extremsituationen z.B. ohne Strom zu ernähren. Dauerbrot ist hier als Anbieter für die Notfallvorsorge gelistet!


Heute stellen wir euch 4 getestete Produkte vor:


Dosenbrot
Roggenvollkornbrot dunkel
500g, 2,35 €


Doreen:

Das Brot aus der Dose von Dauerbrot ist ein idealer Wegbegleiter für eine Wandertour oder ein kleines Picknick im Grünen oder auch ein längerer Trip in die Natur. Es hält sich erstaunlicher Weise sehr lange. Dennoch sind keine Konservierungsstoffe enthalten. Es ist eine Art Pumpernickel und sehr kräftig im Geschmack. Es sättigt gut und auch lange, liefert viel Energie und ich habe es sowohl herzhaft als auch süß probiert und finde beides sehr lecker.
Die Dose ist wieder verschließbar und somit ist auch das Brot noch ein paar Tage haltbar. Insgesamt finde ist, dass es ein tolles Produkt ist für längere Ausflüge, wo der nächste Supermarkt nicht gleich um die Ecke ist. Ich würde jedoch ein frisches Bäckerbrot vorziehen.
Für ein tolles Buffet mit kleinen Häppchen ist es ebenso gut geeignet. Da könnte ich es mir durchaus vorstellen, es auch wieder zu kaufen. Belegt mit tollen Aufstrichen und etwas Gemüse sieht es auch echt klasse aus.




Dosenkuchen
Schwarzwälder Kirschkuchen
400g, 5,90 €


Lisa:

Kuchen aus der Dose? Ja das gibt es. Ich testete den Schwarzwälder Kirschkuchen und war ganz gespannt wie er wohl schmecken wird. Einfach die Dose mit dem Dosenöffner öffnen, Kuchen herausnehmen, 1 Stunde warten, Puderzucker drauf und fertig. Schon beim Aufschneiden habe ich leider die Kirschen vermisst. Bei einem Schwarzwälder Kirschkuchen denke ich eigentlich an viel Kirschen und Sahne. Dies war hier leider nicht der Fall. Es ist eher einer Mamorkuchen mit 2-3 Kirschen drin. Die Portion ist echt riesig und ich habe noch nicht mal die Hälfte geschafft und war satt. Man kann ihn also locker zu dritt oder viert essen. Der Teig schmeckt ganz gut und schön süß auch durch den Puderzucker. Mir ist er allerdings etwas zu trocken und hat wenig mit einem Schwarzwälder Kirschkuchen zu tun.



Veganes Gemüsechili
selbsterhitzende Mahlzeit
400g, 6,90 €




Juli:

Bei all den verschiedenen Ernährungstrends hat es nun auch vegane Instant-Nahrung auf den Markt geschafft. Wir haben für euch das vegane Gemüsechili von Dauerbrot getestet, das nicht nur laktosefrei sondern auch frei von Geschmacksverstärkern ist. Ideal für unterwegs ist dieses handliche Lunchpaket allemal, vor allem da es sogar Besteck beinhaltet.
Die Zubereitung ist klar und verständlich beschrieben, wobei es leider an der Umsetzung etwas hapert. Nach dem man nämlich die Assiette in den Erhitzerbeutel geschoben und das Wasser wie angegeben über diese Assiette gegossen hat, beginnt das Heizkissen beim ersten Wasserkontakt mit erhitzen, sodass sich der bereits verschlossene Erhitzerbeutel aufbläht. Dies erschwert leider, auch aufgrund der Wärme, das Einschieben in die Schutzhülle.
Nach fast 20 Minuten kann ohne jeglichen Eigenaufwand auch schon serviert werden. Zwar spart man sich das kochen, jedoch musste das Chili noch mal in die Mikrowelle, da die Erhitzung im Beutel leider nicht ausreichend war.

Geschmacklich ist dieses vegane Mahl nicht zu kritisieren. Die Kidneybohnen waren angenehm bissfest und auch sonst war es alles andere als lasch. Wer gerne scharf ist, sollte sich jedoch darauf einstellen, etwas nach zu würzen. Es ist eine ergiebige Portion, von der man alle mal satt wird, wobei recht viel Soße vorhanden ist und es sich anbietet, eine Beilage, wie beispielsweise Reis, dazu zu kochen.

Insgesamt ist diese gesunde Instant-Kost ohne Geschmacksverstärker lecker, wenn auch in der Zubereitung nicht ganz einwandfrei.



Vegane Grünkernbolognese
selbsterhitzende Mahlzeit
400g, 6,90 €


Ich habe getestet:

Die vegane Grünkernbolognese von dauerbrot hat mich vom Namen her sehr angesprochen. Die Zubereitung ist echt spannend und ich habe genau nach Anleitung erwärmt. Tatsächlich erhitzt sich der Beutel von selbst und nach 20 Minuten ist die Bolognese warm. Allerdings habe auch ich sie nochmals in die Mikrowelle geschoben, da sie mir nicht heiß genug war.

Wie eine Grünkernbolognese sah sie nun gar nicht aus. Eher wie eine normale Bolognese. Die Nudeln waren bissfest und schmackhaft. Allerdings hat mir die vegane Grünkernbolognese insgesamt nicht sonderlich geschmeckt. Die Bolognese war recht würzig, dennoch nicht mein persönlicher Geschmack. Für besondere Einsatzgebiete dennoch eine gute Idee!


Unser Fazit:

Die Produkte konnten uns teilweise überzeugen. Doreen und Juli schmeckten das Dosenbrot und das vegane Gemüsechili.

Der Clou bei den Produkten ist hier aber das Praktische. Ob unterwegs als Sportler oder beim Campen, Zuhause als Notfallvorsorge oder aber einfach nur für spontane Besuche - dauerbrot hat eine riesige Auswahl und wird sogar von der Bundesregierung empfohlen.


Habt ihr euch für Notfälle ausgerüstet?


Es grüßt euch Anna

#PR-Sample

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen