Donnerstag, 9. November 2017

Klarstein Luftentfeuchter für eine trockene Luft


Mein Freund und ich haben vor von meiner Oma ein Haus zu kaufen. Früher war es mal eine Heizungsfirma und später wurde es zum Wohnhaus umgebaut. Mittlerweile stand es aber viele Jahre leer und es wurde lange nicht geheizt. Dadurch entsteht viel Feuchtigkeit und Schimmel. Wir sind nun dabei das Haus leer zu räumen und den Schimmel zu bekämpfen. Eine Möglichkeit Feuchtigkeit aus einem Raum zu ziehen ist ein Luftentfeuchter.

 




ist ein Onlineshop, der verschiedene Geräte zum Thema Haushalt, Küche, Klimaregulierung und Modern Living vertreibt. Ich durfte ein Gerät aus dem Bereich Klimaregulierung testen.

 

- Maße: 29,5x42x21cm
- Kabellänge: 1,7m
- Gewicht: 9,2kg
- Leistung: 240 Watt
- Fassungsvermögen: 1,8l

Ein Luftentfeuchter ist für mehrere Dinge geeignet. Die bekannteste Art ist eine Luftreinigung beim Bau oder beim Renovieren. Wenn die Wände frisch verputzt oder gestrichen sind, brauchen sie lange um zu trocknen. Der Luftentfeuchter zieht das Wasser aus der Luft und aus den Wänden. Das gleiche Prinzip kann man auch bei einem Wasserschaden anwenden. Als zweites kann man den Luftentfeuchter auch im Bad benutzen, damit die Luft nicht so feucht ist. Gerade in Bädern ohne Fenster kann das von Vorteil sein. Mit der richtigen Luftfeuchtigkeit fühlt man sich gleich viel wohler und auch für Asthmatiker wie mein Freund ist eine gereinigte Luft gleich viel besser. 


Das Design gefällt mir ausgesprochen gut. Es ist schön schlicht weiß und sieht sehr modern aus. Es fällt in einem Raum gar nicht weiter auf, da es schön klein und dezent ist. Es gibt einen Wassertank auf der Rückseite, den man bequem abnehmen kann.

 

Der Entfeuchter arbeitet mit einer Leistung von 240 Watt und einer Umwälzung von 100m³ pro Stunde. Somit kann er maximal 10l pro Tag entziehen. Er ist geeignet für Räume von 10-12 m². Außerdem arbeitet er gleich doppelt und entzieht der Luft auch noch Staub durch einen integrierten Nylonfilter. Das Besondere am Luftentfeuchter ist die einfach Bedienung. In nur wenigen Schritten ist der Entfeuchter programmiert. Zusätzlich verfügt er über eine Timerfunktion. Damit kann man ihn auch laufen lassen, wenn man mal nicht zuhause ist. 


Ich habe den Luftentfeuchter in dem Haus von meiner Oma angewendet. Man merkt schon wenn man reinkommt, dass dort eine hohe Luftfeuchtigkeit ist. Das ist ziemlich unangenehm und muss dringend beseitigt werden. Wir haben den Luftentfeuchter den ersten Tag über 2 Stunden angehabt. Man sieht auf dem Display eine Anzeige wie hoch die Luftfeuchtigkeit ist. Der maximale Wert lag bei 82. Das ist für ein Wohnraum viel zu hoch. Nach den 2 Stunden konnte ich aus dem Behälter ein Wasserglas vollfüllen. Somit kamen 0,3 l in 2 Stunden heraus. Das ist schon ordentlich. Wir haben den Luftentfeuchter jetzt immer angemacht, wenn wir am Haus gearbeitet haben. Jedes Mal war ordentlich viel Wasser im Behälter und die Luftfeuchtigkeit wird langsam geringer. Man spürt schon eine deutliche Verbesserung und ich bin sehr zufrieden.

Fazit:
Also wir sind mehr als zufrieden mit dem Luftentfeuchter. Er sieht nicht nur stylisch aus, sondern ist auch noch echt praktisch und nicht laut. Er reinigt die Luft wie von alleine und man kann einen Timer einstellen, wann er laufen soll und wann nicht. So reinigt er auch die Luft, wenn man nicht zu Hause ist. Der Tank ist ausreichend groß und er kann viel Wasser aufnehmen. Für den häuslichen Gebrauch und gerade bei einem alten Haus ist diese Anschaffung nur zu empfehlen.

Habt ihr einen Luftentfeuchter zu Hause?

Trockene Grüße eure Lisa

Dieses Produkt wurde uns kosten-, und bedingunglos zur Verfügung gestellt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen