Freitag, 22. Dezember 2017

Leicke Mützen – das ist Musik in meinen Ohren


So langsam ist der Winter bei uns eingezogen und es liegt Schnee draußen und es ist bitter kalt. Alle haben ihre dicken Jacken an, tragen Stiefel und Schal und Mütze. Wenn ich unterwegs bin, möchte ich am liebsten immer angemumpelt bleiben und nicht noch die Handschuhe ausziehen und z.B. ans Telefon gehen. Bei mir ist da immer die Devise je dicker angezogen, desto besser und bloß kein Stück bewegen. Das selbe Problem hat man wenn man Musik hören will und mal schnell lauter und leiser machen möchte oder ein Lied weiter machen will. Dank




Gibt es dafür aber eine Lösung. Die Firma Sharon hat verschiedene Mützen und Ohrenschützer mit Bluetoothfunktion entwickelt, wobei man garantiert warme Hände im Winter behält.
Anna hatte bereits eine graue Beanie getestet und war total begeistert von ihrer sprechenden Mütze.
HIER gelangt ihr nochmal zum Beitrag.

Doreen und ich durften nun 2 unterschiedliche Modelle testen.

1. Sharon Music Headset Beanie 29,99€
 - cremeweiß mit Zopfmuster
- Freisprecheinrichtung: Anrufe annehmen, zuletzt gewählte Rufnummer anrufen
-  Musik-Streaming: Lautstärkeregelung, Wiedergabe, Bluetooth
Leistungsstarker Li-Ion Akku
-  Handwäsche empfohlen
-  Gesprächsdauer bis 4h
-  Standby bis 60h

Ich war damals total neidisch auf Annas Mütze und wollte unbedingt eine selber haben, weil ich mir überhaupt nicht vorstellen konnte, dass man wirklich aus seiner Mütze Musik hören und telefonieren kann. Als erstes wollte ich die Mütze mit dem mitgelieferten Ladekabel laden. Dazu muss man die Mütze einfach anschließen und auf Play/Pause drücken. Die Mütze war allerdings bei der Lieferung voll aufgeladen und somit konnte ich sie gleich verwenden.

Mein erster Versuch die Mütze mit meinem Handy zu verbinden ist leider fehl geschlagen. Eigentlich soll man lange auf den Play/Pause Knopf drücken und dann soll eine rote und eine blaue Lampe abwechselnd leuchten. Bei mir hat es allerdings nur blau geblinkt. Somit konnte natürlich keine Bluetoothverbindung hergestellt werden. Nach ein paar mal rumprobieren ging es dann allerdings. Vielleicht war ich auch einfach nur zu blöd.

Die Verbindung funktioniert super und die Musikqualität ist wirklich gut. Man kann somit also einfach und ohne Probleme Musik hören. Wenn man die Musik allerdings etwas lauter macht, so können auch die Menschen in deiner Umgebung die Musik hören. Das ist leider etwas störend. Besonders gut gefällt mir, dass man an der Mütze sowohl lauter und leiser, als auch ein Lied weiter machen kann. Wenn das Handy per Bluetooth verbunden ist, kann man auch kinderleicht mit der Mütze die Anrufe entgegen nehmen.


2.  Sharon Music Ohrschützer 39,99


 - schwarz
Freisprecheinrichtung: Anrufe annehmen, zuletzt gewählte Rufnummer anrufen
Musik-Streaming: Lautstärkeregelung, Wiedergabe, Bluetooth
-  Leistungsstarker Li-Ion Akku
-  Gesprächsdauer bis 8h
-  Standby bis 80h
-  Ladezeit: 120 Minuten

Doreen´s Meinung:


Wer mich kennt, weiß, dass ich Mützen einfach furchtbar finde. Natürlich sieht es echt schick aus und es gibt wunderbare Modelle, aber es ist einfach nichts für mich. Trotzdem möchte auch ich im Winter nicht frieren und daher trage ich gern Ohrschützer. Sie halten warm und zerstören meine Frisur nicht. Also die perfekte Lösung für mich an kalten Tagen. Nun sollen Ohrschützer auch noch Musik abspielen und zum Telefonieren geeignet sein? Wie geil ist das denn bitte? :-)

Ich war von dem Produkt von Anfang an begeistert. Ich telefoniere ja öfter beim Autofahren, selbstverständlich mit meinem Headset, da meine Schwester sehr weit weg wohnt und das unsere einzige Kommunikationsmöglichkeit ist. Im Winter ist es daher sehr unpraktisch Ohrenschützer und Headset gleichzeitig zu tragen.

Die Ohrschützer werden über Bluetooth mit dem Smartphone verbunden. Auch bei mir hat es nicht auf Anhieb funktioniert, aber ich war einfach zu ungeduldig. Ich habe dann doch erst einmal die Ohrenschützer über das mitgelieferte Kabel aufgeladen und dann hat es auch mit der Bluetooth-Verbindung geklappt. Ist das Gerät einmal mit dem Smartphone gekoppelt, ist jeder Einsatz der Ohrschützer schnell und unkompliziert möglich.

Mein erstes Telefonat mit den Ohrschützern fand in meinem Wohnzimmer statt. Es war echt lustig und man hat alles super gut verstanden und auch mein Gesprächspartner hat keine Einschränkung bemerkt. Ich empfehle die Ohrschützer sehr gern weiter. Sie sind innovativ, zeitgemäß, modern und wirklich praktisch.


Fazit:
 Ich bin mehr als begeistert von meiner neuen Musikmütze. Man kann sowohl Musik hören, als auch telefonieren. Sie ist nicht nur praktisch, sondern sieht auch noch stylisch aus und passt perfekt zu meinem Winteroutfit. Leider hört man die Musik auch in der Umgebung, was etwas störend ist.


Kennt ihr schon Mützen oder Ohrenschützer mit denen man Musik hören kann?

LG Doreen und Lisa

* Die Produkte wurden uns freiwillig und kostenfrei zur Verfügung gestellt. Unsere Bewertungen sind ehrlich nach ausführlichem Test verfasst worden. *

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen