Mittwoch, 7. Januar 2015

Selbstgemachte Liköre & Marmeladen - Münchner Likörmanufaktur

Gerade als Geschenk sind selbstgemachte Marmeladen und Liköre immer perfekt. Jeder freut sich über solch spezielle Köstlichkeiten. Ich selbst experimentiere sehr gerne um kuriose Marmeladen zu kreieren. Nicht jeder hat allerdings immer die Zeit oder auch die Lust sich dafür in die Küche zu stellen. Dafür gibt es Familienunternehmen, die nach alten Familienrezepten tolle Kreationen anbieten.


ist eine davon und wir möchten sie euch einmal genauer vorstellen.



Infos zum Shop:
Die Familie von Falk hat über mehrere Generationen die Rezepturen der selbst gemachten Liköre immer wieder verfeinert. Es wird sehr großer Wert auf den einzigartigen Geschmack gelegt und das Besondere zu erhalten. In kleinen Mengen und liebevoller Handarbeit werden die auserlesenen Liköre hergestellt. Sie sind frei von künstlichen Aromen und Zusatzstoffen. Die Rohstoffe, wie z.B. die Früchte, entsprechen höchsten Qualitätsanforderungen und werden schonend und aufwändig von Hand verlesen. Die Liköre erhalten auch ausreichend Zeit zu reifen, damit sich alle Aromen ausgiebig entfalten können. Hier lest ihr noch ein paar kleine Geschichten zu den Produkten.

Unser Testpaket:

Aprikose-Orange-Marmelade
Apfel-Rum-Gelee
Glüh-Gelee

Unsere Bewertung:

Anna testet Glüh Gelee und Pflaume Schoko Marmelade

Das Glüh Gelee wollte ich unbedingt testen. Zum Frühstück auf eine Scheibe Toast ließ es sich gut streichen, was ja manchmal bei Gelee nicht so der Fall ist. Der Geschmack ist hervorragend! Ich dachte tatsächlich, ich esse Glühwein! Fruchtig und trotzdem ein angenehmer Alkoholgeschmack. Kann ich mir auch gut als Geschenkidee vorstellen. Klasse!!!

Die Marmelade mit Pflaume-Schoko fand ich von der Kombination total spannend. Hier kommt der Pflaumengeschmack eher hervor und die Marmelade ist nicht so süß. Ich mag es am Frühstückstisch eher süß und nicht ganz so herb, deswegen ist die Marmelade nichts für mich.

Caro testet Mango-Chili-Marmelade und Mango-Rum-Likör


Ich habe Mango-Chili-Marmelade gekostet. Eine für mich bisher ungebekannte Mischung. Anfangs hatte ich Zweifel, ob sie nicht zu scharf ist. Aber nein, die Marmelade ist frisch, richtig schön fruchtig und der Chili gibt einen tollen Kontrast. Sehr lecker!!! Die Marmelade lässt sich sehr gut verstreichen und punktet somit bei uns in allen Kriterien.


Ich habe den Mango-Rum-Likör zu meinem Dessert mit angerührt. Pur habe ich ihn auch ein bisschen gekostet. Er schmeckt sehr lecker. Nicht zu stark nach Rum, sehr schön fruchtig nach Mango. Deshalb gab ich ihn zu meinen pürrierten Früchten. Er hat die Nachspeise sehr gut abgerundet und mich wirklich positiv überrascht.

Lisa testet Apfel-Rum-Gelee und Himbeerlikör


Wir haben zu Weihnachten Tigeraugen Plätzchen gebacken. Und dabei das Apfel-Rum-Gelee als Füllung verwendet. Schon beim Aufmachen des Glases kommt ein intensiver Duft nach Rum entgegen. Ich finde es geschmacklich gut und schön fruchtig, allerdings ist mir das Gelee etwas zu stark. Der Apfelgeschmack könnte für mich mehr dominieren. Es schmeckt etwas zu sehr nach Rum.


Die Flasche ist super schick und viel zu schade zum Wegschmeißen. Pur schmeckt der Likör ganz gut. Allerdings muss man ihn kalt genießen. Ich habe ihn in mein Bananenshake gemacht und dort schmeckt er noch viel besser.

Ich teste Pflaumenlikör, Orientalische Kirsche und Aprikose-Orangen-Marmelade



Den Pflaumenlikör gab es zum Familienausflug und ich teilte mit meiner Mutti. Einen fruchtigen Likör trinken wir gerne einmal, wenn wir gemütlich als Familie zusammen sitzen. Der Pflaumengeschmack ist der absolute Wahnsinn, sehr intensiv und überhaupt nicht künstlich. Der Alkoholgehalt ist nicht zu hoch und er schmeckt auch nicht zu süß. Auch wenn es nicht sehr stilvoll ist aus Plastebechern zu trinken, aber in der Not...



Die beiden Marmeladen sind ebenfalls bei allen sehr gut angekommen. Man schmeckt förmlich die Liebe bei der Herstellung heraus. Es schmeckt fruchtig, genauso wie man die Früchte auch in Original kennt. Die Orientalische Kirsche enthält verschiedene Gewürze und man denkt sofort an Aladin und seine Wunderlampe! Aprikose-Orange ist leicht säuerlich und das finde ich persönlich sehr sehr lecker.

Fazit:
Zu aller erst fand ich es sehr gut, dass man auf der Homepage bestätigen muss, dass man mindestens 18 Jahre alt ist. Immerhin handelt es sich hier um hochprozentige Produkte.
Alle Produkte sind bei uns allen sehr gut angekommen und die langjährige Tradition des Familienunternehmens spricht für seine Qualität. Allesamt haben uns überzeugt. Preislich liegen die Marmeladen bei rund 5,00 € für ca. 160 ml. Qualität und Handarbeit hat nun mal seinen Preis und diese Produkte sind mit einer Konfitüre aus dem Discounter überhaupt nicht vergleichbar.
Die Liköre erhält man bereits für ca. 12,00 €. Der Preis ist vollkommen in Ordnung und wir wären bereit diesen zu zahlen.
Im Shop werden auch tolle Geschenksets angeboten, die man sich unbedingt mal anschauen sollte.

Was haltet ihr von den tollen Kreationen? Genießt ihr morgens auch gern diverse Marmeladen oder nascht ihr abends auch gern mal einen leckeren Likör?

Mit süßen Grüßen
Doreen

Kommentare:

  1. Hallo, ich liebe selbstgemachte Marmeladen. Ich glaube, mich würde das Apfel-Rum-Gelee sehr reizen. Ich wünsche Euch einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe selbstgemachte Marmeladen und auch Liköre. Klingt vielversprechend! Ich hab schon gestöbert im Shop!
    LG Antje

    AntwortenLöschen
  3. Wir machen unsere Marmelade auch fast nur selber. Auch Nachbarn und Freunde kommen in den Genuss, diese Leckereien probieren zu dürfen. Allerdings ohne Alkohol :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe selbstgemachte Marmelade, es gibt nichts leckeres :o) Und ich hab das große Glück, dass meine Mutti ganz viele Sorten selber macht :o) Die Liköre sehen auch sehr lecker aus!

    AntwortenLöschen