Freitag, 8. Januar 2016

Testbericht Hubschrauber von Izzy Sport

Heute darf ich euch mal etwas ganz anderes vorstellen- es geht um Spielzeug. Denn nicht nur kleine Kinder haben ihren Spaß und Freude daran, sondern auch wir Erwachsene. Ein gutes Spielzeug schweißt die Familie zusammen und kann zu einem neuen Hobby für Groß und Klein werden.





ist ein Unternehmen welches 2005 von Ralf Egert gegründet wurde und eine bunte Mischung von Sport-, und Spielwaren vertreibt. Es steht vorallem für farbige Trampoline, Fußballtore, Tischkicker, Schaukeln und Kinderzelte. Es gibt aber auch Modellbaukästen z.B. von Traktoren von Claas, Mercedes-Benz und Linde, die unter der Marke Tronico von RCEE hergestellt werden. Seit März 2013 können die Kunden auch Baro Cook Systeme zum Erhitzen von Speisen ohne Strom bestellen. 

Die Internetseite ist in folgende Kategorien unterteilt:
- Trampoline
- Sportprodukte
- Spielwaren
- Deko-Flaschen
- BaroCook Kochsystem
- Tronico Metallbaukasten

Versendet wird die Ware per DHL für 5,90€ und großes Sperrgut für 25,00€ deutschlandweit. 
Izzy Sport gibt auf alle Produkte die gesetzliche Gewährleistung von 24 Monaten. Bezahlen kann man per Amazon, PayPal, Vorauskasse, Kreditkarte, ClickandBuy und Ratenkauf. 


Mein Testprodukt:
RC Joystick Helikopter Hubschrauber mit 2,4 GHz Cockpitpult 

37,00€ 
Artikel-Nr.:19900
empholenes Alter: ab 14

1. Aufbau und Bedienungsanleitung


Der Aufbau ging sehr schnell, denn man musste gar nichts aufbauen. Also Bedienungsanleitung raus und erstmal lesen. Was man lediglich braucht sind Batterien für das Cockpitpult. Diese sollte man immer im Haus haben. Zum Glück hatten wir noch welche und es konnte sofort losgehen. Die Anleitung ist leicht verständlich und man findet sich schnell zurecht. Im Paket enthalten waren der Helikopter, Cockpitpult, Mini-CD und Ersatzteile. 

2. Stabilität

Gleich auf dem ersten Blick sieht man, dass der Helikopter stabil und gut verarbeitet ist. Das Gehäuse besteht aus Aluminium, weshalb es auch so leicht ist. Selbst beim mehrmaligen Absturz kam es zu keinem Schaden. Die Rotorblätter sind sehr flexibel gestaltet, was eine Beschädigung vermindert. Sollte es allerdings doch mal zu einem Bruch kommen sind ja 2 Ersatzblätter dabei. 



3. Steuerung 

Auf dem Cockpitpult seht ihr 2 Hebel: Gashebel und Steuerhebel. Außerdem gibt es eine Soundfunktion. Die Lautstärke kann man hierbei in 3 Stufen regeln.


Zusätzlich verfügt der Helikopter noch über ein Beleuchtungssystem, was das Fliegen im Dunkeln besonders cool macht. 


Durch die 2 Hebel kann der Helikopter vorwärts und rückwärts fliegen, sowieso seitlich nach rechts und links und auf und ab je nachdem wie viel Gas man gibt. Das besondere an dem Helikopter ist die Gyro-Funktion. Ich wusste zuerst auch nicht, was das bedeutet und habe nachgelesen. Diese Funktion ermöglicht ein stabiles Flugverhalten und vermindert schnelle Abstürze. 



4. Akku und Reichweite

Da der Helikopter besonders geeignet für den Innenraum ist, ist die Reichweite von 30 Metern völlig ausreichend. Selbst wenn man ihn mal im Freien verwendet ist es noch genug. Bei uns in der Wohnung hat es zumindest überall funktioniert, denn so groß ist sie nicht. 
Der Helikopter fliegt ca. 8-9 Minuten und dann muss man den Akku laden. Das finde ich etwas zu wenig, denn man kennt kleine Kinder, die werden dann schnell ungeduldig. Das erste Aufladen hat bei uns 40 Minuten gedauert, was im Verhältnis zur Flugzeit echt lang ist. 


5. Unsere Bewertung

Anfangs war es selbst für meinen Freund, der 26 ist nicht leicht den Helikopter zu fliegen. Doch mit etwas Übung ging es tadellos und er versuchte verschiedene Flugmanöver und Landemöglichkeiten aus. Eine besondere Herausforderung war z.B. von meinem Bauch aus zu starten und wieder zu landen. 


Ich habe mich anfangs etwas dämlich angestellt. Machen wir uns nichts vor "Jungs sind in solchen Dingen einfach besser." 
Meine Schwester ist mit ihren 6 Jahren leider noch zu jung dafür, aber wenn sie größer ist schenke ich ihn ihr. Wie man sieht macht das Fliegen sehr viel Spaß für Groß und Klein und der Funfaktor steht auf jeden Fall im Vordergrund.

Ein kleines Video vom Testflug im Dunkeln mit Licht:



Fazit:
Die Internetseite ist super strukturiert aufgebaut. Man findet sich schnell zurecht und findet das passende Produkt. Lediglich eine Altersangabe z.B. bei den Helikoptern fehlt mir. 

Als großem Vorteil sehe ich die einfache Bedienung, der große Spaßfaktor durch Musik und Licht und das mitgelieferte Ersatzmaterial. Der große Nachteil ist für mich die geringe Flugzeit und die lange Ladezeit des Akkus. 



Anna hat ebenfalls einen Helikopter von Izzy Sport erhalten, den sie euch später noch vorstellen wird. 

Habt ihr schonmal einen Helikopter geflogen?

Verspielte Grüße eure Lisa 

Kommentare:

  1. Das ist ja cool ;-) Es gibt auch welche, die man mit dem Smartphone bedienen kann. Das ist noch praktischer. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Achso die man mit dem Smartphone bedienen kann kenn ich noch gar nicht.
      LG

      Löschen
  2. Hallo,
    durfte die Hubschrauber von Izzy Sport auch bereits teste. Mein Mann war davon absolut begeistert.
    Viele liebe Grüße und ein tolles Wochenende.
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. ohhh wie toll,Junior schaut da auch immer aber wie ich schon bei div. Autos mit bekommen habe ewig den Akku laden und kaum Fahrspass....
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das ist echt etwas nervig. Und kleine Kindern werden da schnell ungeduldig. LG

      Löschen
  4. Unser Sohn hat letztes Jahr auch einen bekommen zu Weihnachten. Am Anfang fand er ihn gant toll. Das lies dann aber nach, weil im das Aufladen zu lange dauerte. Und weil er so leicht ist, dass man ihn nur im Innenbereich nutzen kann. LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das Aufladen müssen sie noch etwas in Griff bekommen, aber ansonsten macht es den kleinen und großen viel Spaß.LG

      Löschen