Dienstag, 4. November 2014

Ich bin Mittester für Miracoli Lasagne und Pesto

Bei der lieben Anika vom Lavendelblog wurde ich als eine von 3 Testerinnen ausgelost, die neuen Produkte von Miracoli zu testen. Vielen Dank noch einmal dafür!
Da wir gern Nudeln essen und ich noch mehr Lasagne mag, freute ich mich natürlich sehr, mal zu schauen, wir mir eine Fertiglasagne schmeckt.



Für unseren Produkttest erhielten wir ein Paket mit:

- 3x Pesto (Verde, Paprika/Chili, Rosso)
- 2x Lasagne
- 1x Spaghetti Besteck
- 1x Pfannenhelfer


Die Miracoli Lasagne testeten wir beim Mädelsabend. Frisch hinzu kommt nur noch Gehacktes, etwas Butter und Milch. Die Kalorien belaufen sich bei 100g auf 274kcal, also recht ordentlich!

Auch die Zubereitung war denkbar einfach. Gehacktes anbraten, Tomatensauce hinzufügen, und gemeinsam mit der Käse-Bechamelsauce und den Lasagneplatten in eine Auflaufform schichten. Fertig! Es könnten für unseren Geschmack noch ein paar Lasagneplatten mehr sein.


Caro und ich mögen eigentlich Fertiggerichte nicht so sehr. Hier überzeugte uns jedoch der Geschmack. Es war nicht künstlich, hätte aber ruhig noch etwas Pfiff vertragen. Die Lasagne kann man auch noch mit weiteren Zutaten aufpeppen, wenn man möchte. Zeitersparnis hat man ein wenig, jedoch geht eine selbstgemachte Lasagne auch fix, deshalb werde ich wohl nicht noch einmal auf eine Fertigmischung zurückgreifen.
Hervorzuheben ist der Verzicht auf künstliche Geschmacksverstärker, Farbstoffe und Konservierungsstoffe!


Gemeinsam mit meinem Freund testeten wir das Miracoli Pesto Verde! Pesto finde ich ja eine klasse Erfindung, es geht einfach mal recht fix, wenn die Zeit knapp ist. Nudeln kochen, Pesto dazu, genießen!


Das Pesto Verde hat uns gut geschmeckt. Ich schmeckte den Käse und Basilikum gut raus, es war cremig und leicht. Für Marcus etwas zu lasch, er ist doch eher der Fleisch-Typ! :-)


Auch das Miracoli Pesto Rosso habe ich mit Marcus getestet. der fruchtige Charakter aus sonnengereiften Tomaten macht ihn unwiderstehlich!


Dieses Pesto schmeckte uns sehr gut. Noch besser als das Pesto Verde. Es war aromatischer und stärker im Geschmack. Richtig lecker zu Spaghetti.


Fazit:
Alles in allem haben uns die Produkte von Miracoli gut geschmeckt. Der Verzicht auf künstliche Geschmacksverstärker, Farbstoffe und Konservierungsstoffe ist ein großer Pluspunkt.

Dennoch ersetzen sie für uns kein frisch gekochtes Gericht, aber wenn's mal schnell gehen soll - werden wir sicher wieder das Pesto von Miracoli kaufen!


Esst ihr häufig Pesto und/oder Fertiggerichte?


Es grüßt euch Anna

Kommentare:

  1. Vielen Dank für deinen Bericht und natürlich für's Ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  2. Hmm Pesto, ich liebe es, besonders mit Tomate und Mozarelle ;-)
    Ansonsten koche ich frisch, keine Fertiggerichte. Unter der Woche gibt es jedoch nichts bei mir, bin berufstätig!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Ich wohne bei meinen Eltern & versuche immer frisch zu kochen. Die Zeit spielt also eine große Rolle. Aber gut zu wissen, dass es bei der Lasagne mit einem Fertigprodukt nicht unbedingt schneller geht. :-)
    Jetzt habe ich Hunger! :-D

    Liebe Grüße,
    Gina von Pagica.

    AntwortenLöschen
  4. Gratuliere :) Das sieht lecker aus, da bekomme ich jetzt auch Hunger :D

    Liebe Grüße

    Olga von olgsblog.de

    AntwortenLöschen
  5. Miracoli mag ich auch total gerne, denn Geschmacklich ist es einfach Top! Aber für mich kommt einfach nur selbergemachtes auf den Tisch, außer es muss mal schnell gehen dann greife ich zu Fertigprodukten.

    Leckerer Bericht :)

    Liebe Grüße,
    mel

    AntwortenLöschen
  6. Ich hatte die Lasagne in einer Box und direkt einmal probiert... Mich konnte es geschmacklich nicht überzeugen, war meiner Meinung nach echt viel zu fade... Da mache ich diese lieber selber :o)
    Aber das Pesto von Miracoli ist wirklich ganz lecker :o)

    AntwortenLöschen
  7. Pesto esse ich gelegentlich, wenns mal schnell gehen muss, oder ich verwende es direkt zum kochen. Wenn ich Fisch im Dampfgarer zubereite, bestreiche ich ihn vorher mit Pesto, das gibt ein leckeres Aroma :)

    AntwortenLöschen