Mittwoch, 12. November 2014

Kuchen im Glas - ein teurer Spaß

Heute habe ich etwas ganz besonderes für euch! Kennt ihr fertigen Kuchen aus dem Glas?
Nein? Bei http://www.kuchen-im-glas.com/ findet ihr viele verschiedene Sorten an Kuchen die schon fertig zubereitet im Glas zu euch nach Hause geliefert werden. Wer kennt es nicht, man hat mal wieder Stress und keine Zeit einen Kuchen zu backen oder zum Bäcker zu fahren und möchte gern einen Kuchen essen. Dann sind die Kuchen im Glas genau das Richtige für euch. Ich bin auch so ein Mensch, der am liebsten jeden Tag Kuchen essen könnte. Allerdings ist das nicht so gut für die Figur...
 

Ich habe mich gefragt wie lange so ein Kuchen im Glas haltbar ist und mein Kuchen ist noch bis zum 24.12.2014 haltbar, also gar nicht mehr so lange. Man soll ihn auch trocken und kühl lagern. 
Der Versand kostet 3,90 €, es sei denn man möchte eine Expressbestellung haben.
 
Gut gefällt mir, dass es verschiedene Themenkuchen gibt wie z.b. Ich liebe dich Paket oder ein Hochzeitspaket. Das ist auch eine schöne Geschenkidee, wenn man mal etwas besonderes verschenken möchte.
 

Wir haben folgende Sorten zum Testen erhalten:
-Zitronenkuchen
Preis: 8,90 € für 130g
Zutaten: Weizenmehl, Zucker, Pflanzenmargarine, Eier, Vollmilch, Zitronensaft, Backpulver, Zitronenzesten

Doreen's Meinung:

Kuchen im Glas ist wirklich was ganz neckisches. Ich finde es als Geschenk für Freunde ideal, da es mal etwas anderes ist. Wenn es mal schnell gehen soll, da sich spontan Besuch angekündigt hat, kann man so etwas ruhig im Schrank haben. Die Haltbarkeit ist klasse. Beim Öffnen an der Gummilasche zischt es förmlich und das ist ja ein Zeichen für luftdichte Verpackung. Somit hält sich der Kuchen auch eine Weile. Den Geschmackstest besteht dieser Kuchen ebenfalls, sehr fruchtig und zitronig und wirklich köstlich. So kenne ich eben einen klassischen Zitronenkuchen. Könnte ein klein bisschen fluffiger sein, aber das wäre das Einzige, was ich zu bemängeln hätte.

- Rotweinkuchen
Preis: 8,90 € für 130g
Zutaten:  Weizenmehl, Butter, Zucker, Rotwein, Schokoladen-Tropfen, gemahlene Haselnüsse, Vanillezucker, Kakao, Zimt

Meine Meinung:
 Ich finde die Verpackung ist ein echter Hingucker. Das Aufmachen des Kuchens macht gleich schon Spaß und man freut sich auf den Kuchen. Ich finde den Kuchen allerdings nicht so lecker. Geschmacklich schmeckt er nach Rotwein, aber nicht zu doll, was ich gut finde. Allerdings ist er mir viel zu trocken. Ich mag ihn lieber saftiger.

Fazit:
Geschmacklich konnten sie überzeugen, allerdings sind sie etwas zu trocken und für den stolzen Preis von 8,90 € pro Glas einfach zu teuer.

Was sagt ihr zum Kuchen im Glas? Wäre das eine Alternative für euch?

Kuchige Grüße eure Lisa
 

Kommentare:

  1. Kuchen im Glas als Geschenk mal was Anderes und kommt sicher gut an. Ich bin da aber eher auf der schokoladigen Seite ;-)
    Natürlich schmeckt es sicher nicht wie selbstgemacht aber wenn es mal schnell gehen muss
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Huhuu,

    Mädels, euer Header bringt mich doch jedes Mal wieder zum Schmunzeln, sooo super! :)

    Kuchen aus dem Glas finde ich grundsätzlich eine originelle Idee, aber bei dem Preis hört der Spaß für mich auf. Das ist mir definitiv zu viel.

    Einen schönen Wochenteiler und liebe Grüße -

    AntwortenLöschen
  3. Für mich ein Produkt das mir gar nicht ins Haus kommt, denn ich finde selber gebackene Kuchen weit besser und weis auch wirklich was enthalten ist. Ich denke bei Fertigprodukten immer an die Konservierungsstoffe und Geschmacksverstärker.
    Also für mich ein No-Go und der Preis ist einfach viel zu hoch!

    Liebe grüße,
    Mel

    AntwortenLöschen
  4. Für 8,90 Euro krieg ich ja beim Bäcker einen ganzen Kuchen. Und selbst kann ich für den Preis locker 5 Kuchen backen. Auch wenn er sich eine Zeit lang hält finde ich das absolut überteuert. Eine Freundin von mir backt hin und wieder einmal selbst Kuchen im Glas. Ich bin sicher für 8,90 Euro kann sie mir einige backen :-)

    Liebe Grüße

    Manu

    AntwortenLöschen
  5. Mir ist der Preis auch zu hoch... wenn es mal was Besonderes sein soll, könnte man sich das mal überlegen - aber so zum normalen "verschlingen" ist das wirklich nichts! Auf Rotweinkuchen habe ich jetzt aber schon Hunger bekommen.... *seufz* :D
    Vlg Bloody

    AntwortenLöschen
  6. Die Idee finde ich toll, allerdings ist der Preis sehr abschreckend!!! Sorry aber dafür kann ich sicherlich einige Gläser selbst im Glas backen...

    AntwortenLöschen
  7. Puhhhhh nein, das ist mir auch zu teuer, obwohl es echt niedlich ist. Aber ich denke sowas kommt nur richtig gut an, wenn es selbst gemacht ist oder irre ich mich da?

    LG Ilka

    AntwortenLöschen
  8. Der Kuchen ist tatsächlich viel zu teuer. Da überzeugt auch der Geschmack leider nicht...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja leider. Da kann der Kuchen noch so gut schmecken. Das bekommt der Bäcker sicherlich auch für das Geld hin.

      Löschen
  9. Klingt interessant, aber auf Dauer denke ich ein wenig zu kostspielig.
    Folge euch und würde mich über einen Gegenbesuch freuen!
    Lg
    Manuela

    AntwortenLöschen
  10. Die Idee und die Aufmachung sind super aber ich wüsste nicht, ob ich einen Kuchen im Glas kaufen würde. :D Da backe ich doch lieber selbst. :)

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  11. Erinnert mich ein bisschen an die Desserts, die man im Flugzeug bekommt :)

    AntwortenLöschen
  12. Was würdet Ihr für so einen Kuchen Bezahlen??????

    AntwortenLöschen