Samstag, 8. November 2014

Nektar-Kosmetik - Kosmetikprodukte mit natürlichen Inhaltsstoffen

Naturprodukte gewinnen in letzter Zeit immer mehr an Beliebtheit. Auch für uns sind Kosmetikprodukte mit natürlichen Inhaltsstoffen sehr wichtig geworden. Aufgrund dessen stellen wir euch


vor.


Infos zum Shop:
Im Jahre 1995 kam es zur Gründung der Firma HA Naturprodukte von Hermann Aumayer. HA Naturprodukte bietet für den Groß-, Einzel- und Versandhandel ein Leistungsspektrum, das auch auf die Entwicklung, Abfüllung und Konfektionierung von Kosmetikprodukten ausgerichtet ist.
Im Internet-Shop werden Naturkosmetik-Produkte von der Firma NEKTAR aus Österreich präsentiert. Außerdem werden seit Juli 2014 eine neue Kosmetikserie auf Olivenölbasis mit dem Namen ULIVETO im Sortiment geführt.

Der Online Shop führt viele Bereiche wie beispielsweise Hanfkosmetik, Kräuterkosmetik, Rapsölkosmetik, Rosenkosmetik, Teebaumkosmetik und Weinkosmetik. Neben den NEKTAR-Produkten gibt es auch Produkte von ULIVETO.


Unser Testpaket:

Walnuß-Shampoo
Henna-Shampoo rot
Kamille-Shampoo
Birke-Shampoo
Hanf-Duschbad
Rapsöl-Duschgel
Schafgarbe-Haarbalsam
Rosen-Creme-Bad


Teebaumöl-Duschgel
Melissenschaumbad
Hanfschaumbad
Teebaumöl-Lippenbalsam







Caro testet Henna-Shampoo rot, und Rapsöl-Duschgel sowie Hanfschaumbad:

Die kleinen Proben vom Henna-Shampoo und dem Duschgel habe ich mit Christoph in unserem Urlaub getestet. Die kleinen Proben sind übrigens sehr praktisch für die Reisetasche. Das Duschgel hat mir und Christoph für unsere sonnengestresste Haut wirklich gut getan. Es hat sehr viel Feuchtigkeit gespendet und schon ein kleiner Tropfen reichte, um ausreichend zu schäumen.
Das Shampoo war extra für meine Haaransprüche geeignet. Auch Dieses hat sehr gut geschäumt und meine Haare fühlten sich sehr gepflegt an. Leider bin ich schon sehr duftverwöhnt und habe dies hier doch vermisst.


Das Hanfschaumbad war mir unbekannt aber machte mich doch neugierig. Das Bad verspricht außergewöhnlich zarte Haut nach der Anwendung. Ich habe es nun ein paar mal verwendet und konnte dies leider nicht bestätigen. Meine Haut fühlte sich wie immer an. Dennoch möchte ich hier positiv auf die natürlichen Inhaltsstoffe hinweisen.


Lisa testet Teebaumöl-Lippenbalsam und Rosen-Creme-Bad:
 Ich bin enttäuscht von dem Lippenbalsam. Es ist leider überhaupt nicht mein Fall. Ich mag den Geschmack und den Duft gar nicht. Die Pflegeleistung des Lippenbalsams ist wirklich in Ordnung, aber wenn ich ein ungutes Gefühl auf den Lippen habe, hilft mir die Pflege leider nicht unbedingt. Es ist sehr schade, da Teebaumöl ja sehr gut für die Haut sein soll, aber der Geruch ist nunmal für mich auch ein ausschlaggebendes Kriterium.

Die Verpackung ist schön klein und reicht für 2-3 Anwendungen. Wer auf etwas Abwechslung steht kann somit immer etwas Neues ausprobieren. Es liegt sofort ein angenehm rosiger Duft in der Luft. Dazu schäumt es ein bisschen, aber nicht zu viel. Einen pflegenden Effekt habe ich leider nicht festgestellt, aber nach 2 Anwendungen ist dies auch schwierig.

Anna testet Melissenschaumbad, Walnuß-Schampoo und Schafgarbe-Haarbalsam:


Ich durfte das Melissen Schaumbad testen und bin zufrieden. Es schäumt sehr gut und entspannte mich nach einem anstrengenden Tag. Der Geruch ist eher dezent, nicht zu kräuterich. Meine Haut musste ich danach zwar eincremen, sie war aber nicht sehr ausgetrocknet. Das Schaumbad kann ich somit gut weiterempfehlen!


Im Kurzurlaub probierte ich die 2 kleinen Proben Walnuß Shampoo und Schaafgarbe Haarbalsam aus. Die Tuben finde ich praktisch zum Mitnehmen und lassen sich auch gut unter der Dusche benutzen.
Allerdings wurde ich nicht überzeugt. Das Wallnuss Shampoo riecht wie ich finde, ganz öde und nicht angenehm. Es schäumte aber recht gut. Das Schaafgarbe Haarbalsam machte mein Haar weder weich noch glänzend. Ich merkte keine Wirkung. Es war auch fast geruchslos. Mein Freund meinte hinterher, meine Haare riechen modrig. Also ich werde diese 2 Produkte aufgrund schlechten Geruchs nicht weiterbenutzen.


Ich teste Teebaumöl-Duschgel, Hanf-Duschbad und Kamille-Schampoo


Das Teebaumduschgel habe ich mir ausgesucht, da ich von meiner Kosmetikerin weiß, dass Teebaumöl sehr gut für strapazierte Haut ist. Da ich ja ab und zu Hautprobleme habe, war dieser Test perfekt. Es verspricht eine leicht antiseptische Wirkung und diese trat auch ein. Ich habe das Duschgel sehr sehr gut vertragen und habe absolut keine Hautrötungen mehr. Es pflegt gleichzeit auch die Haut. Der Geruch ist natürlich nicht wie ein schöner bunter Blumenstrauß oder ein Früchtekorb, aber hierbei kommt es wohl nur auf die Inhaltsstoffe an.


Das Hanfduschbad finde ich sehr sehr angenehm. Vom Geruch ist es etwas kräutrig, aber für mich auf keinen Fall unangenehm. Im Gegenteil, ich finde es sogar nach dem Duschen etwas kühlend auf der Haut. Ich hatte ja mal Minzduschbad, wodurch nach dem Duschen meine Haut sich sehr sehr kalt angefühlt hat. Dieses Hanfduschbad ist ähnlich, aber nicht so intensiv. Ich verwende es gerne, da es ohne künstliche Farb- und Geruchstoffe ist, biologisch abbaubar und ohne Paraffine oder Silikone. Das Kamille-Schampoo überzeugt mich leider nicht. Der Geruch ist eben typisch Kamille und auch die Wirkung war etwas enttäuschend. Meine Haare fühlten sich etwas stumpf an. Ich denke, dass es einfach nicht zu meinem Haartyp passte.

Fazit: 
Unterm Strich haben die Produkte von Nektarkosmetik uns nicht zu 100% überzeugen können. Der Duft ist eben einfach nicht das, was man gewohnt ist. Es werden ja überall die tollsten Düfte angeboten und das probiert man nun mal einfach gerne aus. Nektar-Kosmetik legt allerdings sehr viel Wert auf natürliche Inhaltsstoffe und ein Hanfkraut oder Teebaumöl riecht nunmal nicht wie ein Fruchtkorb oder Lavendel, pflegen allerdings dafür umso mehr. Die Haut wird weniger beansprucht und all die Chemikalien, die sonst enthalten sind, muss der Körper nicht verarbeiten.

Momentan gibt es auch ein tolles Angebot. Für Neukunden gibt es auf die 2. Bestellung einen 20%-Gutschein auf den gesamten Warenkorb.

Verwendet ihr ebenfalls schon Naturprodukte? Kennt ihr Nektarprodukte bereits?

Mit sauberen Grüßen
Doreen

Kommentare:

  1. Diese Produkte sind mir neu,ich werde mal stöbern gehen,
    lg

    AntwortenLöschen
  2. Kenne die Produkte auch noch nicht.

    Wünsche dir einen schönen Abend! lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du die Produkte noch nicht kennst, wird es wohl Zeit diese kennezulernen. :-)

      LG

      Löschen
  3. Guten Morgen,
    sehr schöner Bericht, die Firma kenne ich selbst nicht, aber da es soooo viele Naturkosmetik - Marken mittlerweile gibt, ist es schwierig sich im Dschungel zurecht zu finden ;-)
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für das positive Feedback. Das Angebot ist sehr groß, da gebe ich dir recht. Man muss es eben einfach ausprobieren.

      LG

      Löschen
  4. Huhu,

    Also diese Marke durfte ich auch bereits testen und mich konnte sie sehr Überzeugen. Was mir total gut gefällt ist die Oliven Kosmetik von Nektar, diese müsst ihr auf alle Fälle mal probieren.

    Liebe Grüße,
    Mel

    AntwortenLöschen