Montag, 10. November 2014

Wir bauen ein Haus! Mit Technik von as-Schwabe

Seit Juli diesen Jahres bauen wir ein Haus. Stein auf Stein. Ganz klassisch und mit viel Arbeit, Schweiß und Zeit. Unser Traum von einem Haus im Bungalow-Stil nimmt so langsam Gestalt an und Hilfe brauchen wir nicht nur durch Familie und Freunde, sondern auch durch technische Helfer. Heute möchte ich euch einige vorstellen.



Seit 30 Jahren ist as-Schwabe, mittelständisches Unternehmen aus dem Schwabenländle mit 200 Mitarbeitern, Entwickler, Hersteller und Vertreiber für Elektrotechnik. 

Das Sortiment umfasst Kabeltrommeln, Gerätetrommeln, Verlängerungsleitungen, Steckdosenleisten, CEE-Sortimente, LED-Strahler, Arbeitsleuchten, Kabelringe und vieles mehr für die Bereiche Innenbereich, Außenbereich sowie Gewerbe/Baustelle.

Beliefert wird ausschließlich der qualifizierte Fachhandel!

Für meinen Produkttest erhielten wir folgende 3 Produkte:

- Außenbereich Kabeltrommel Metall
- 3-fach Verteilersteckdose
- Standby-Killer Energiespar-Adapter


Außenbereich Kabeltrommel Metall:

- Robuster, verzinkter Trommelkörper
- Stoßdämpfendes, stabiles, verzinktes Fußgestell, Feststellbremse
- Ergonomisch geformter Haltegriff
- DE-Thermoschutzschalter und 3 Schutzkontaktsteckdosen mit Sicherheitsklappdeckeln und Hammerzeichen
- Verpackt im stapelbaren Karton, ausgezeichnet mit EAN-Nummer und Beschreibung
- Mit patentierter Leitungsführung

25 m leichte Gummischlauchleitung H05RR-F 3G1,5

230 V / 16 A
max. 3500 W

Preis bei Amazon: 54,78 €

Unsere Erfahrung: 

Auf unserem Rohbau ist die Kabeltrommel ein wahres Goldstück. Vielseitig wird sie eingesetzt und die Männer sind sehr zufrieden mit ihr. Die Kabeltrommel ist robust, dafür sehr leicht und kann auch mal einstecken. Sie ist schon einmal von der Rüstung gefallen und man merkt es ihr nicht an. Auch der größte Dreck stört sie nicht. Nach einigen Wochen lässt sie sich allerdings nicht mehr ganz so leicht abrollen. Ein kleiner Minuspunkt.


Einsatz bei der Errichtung des Dachstuhls


3-fach Verteilersteckdose

- Schwere Ausführung aus Vollgummi
- Öse zum Aufhängen
- Drehbare, selbstschließende Sicherheitsklappdeckel mit Hammerzeichen
- Verpackt im Polybeutel

0,3 m schwere Gummischlauchleitung H07RN-F 3G1,5

230 V / 16 A

Preis bei Amazon: 24,67 €

Unsere Erfahrung:

Bei uns dient die Verteilersteckdose als Verteiler um lästiges Kabelwirrwarr zu entgehen. Nicht immer haben wir genug Steckplätze für die vielen Ladegeräte usw. Der Verteiler ist klein, handlich und witterungsbeständig.



Standby-Killer Energiespar-Adapter mit Infrarotempfänger

- HiFi-, DVD- und Fernsehgeräte verursachen auch im "Ruhezustand" Stromkosten
- Mit dem Standby-Killer wird das angeschlossene Gerät im Standby-Modus automatisch nach 30 Sekunden komplett vom Netzstrom getrennt und spart somit unnötige Stromkosten
- Der angeschlossene Infrarot-Empfänger wird auf die gewünschte Fernbedienung eingestellt, sodass das Gerät bequem vom Sofa aus mit der Fernbedienung eingeschaltet werden kann
- Der Infrarot-Empfänger kann dabei "unsichtbar" hinter Schränken oder Geräten positioniert werden, es genügt den Infrarot-Empfänger in die optimale Position zu bringen
- Technische Daten: 240V AC, 10A max. 2400W
- Eigenverbrauch: 0,009W

230 V / 10 A, max. 2400 W
Eigenverbrauch: 0,009 W

Preis bei Amazon: 14,00 €

Unsere Erfahrung:

Das Gerät soll Stromkosten im Standby-Modus senken. Wir schlossen das Gerät an unseren TV + Receiver an. Den Infrarotsender legten wir sichtlich hin, denn über unsere Fernbedienung konnten wir nun so unseren TV anschalten. Die Installation war etwas kompliziert. Teilweise reagiert die Fernbedienung nicht gleich auf den Sender. Jedoch sind wir von der Idee echt angetan. Wir haben ein Strommessgerät zwischengeschalten und unser TV und der Receiver benötigt ohne dem Gerät im Standby ca. 20W, mit Gerät bleibt der Verbrauch tatsächlich bei Null! Wow!


Unser Fazit:

Die Geräte von as-Schwabe sind qualitativ hochwertig. Hier merkt man, das es keine Billigware ist und tatsächlich auch im professionellen Gebrauch zum Einsatz kommen kann/soll! Wir können alle 3 Geräte weiterempfehlen und sie leisten auf unserer Baustelle / Zuhause gute Dienste!
Gut zu wissen wäre noch, wo und zu welchem Preis man die Produkte erwerben kann. Ein Online-Filialfinder o.ä. könnte helfen.

Hier geht's zur Facebook-Fanpage


Seit ihr im Handwerkerbereich gut ausgerüstet?


Mit handwerklichen Grüßen, Anna

Kommentare:

  1. Wir haben auch mehrer Steckdosen mit Fernbedienung allerdings mit Funk und ohne Stand by Killer. Bei uns sind mehrere Stehlampen angeschlossen und mit einem Klick hat man ein gemütliches Ambiente.

    Eine gute Kabeltrommel ist bei jedem Bau Gold wert.

    Ich wünsche euch noch einen gute Bauzeit bei der möglichst viel glatt läuft.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Astrid!
      Das ist natürlich auch eine tolle Sache, ja und wenn man so einfach Geld sparen kann, warum nicht?

      Oh ja die Kabeltrommel ist unentbehrlich!!!

      Danke, bis jetzt läuft alles prima, teu teu teu! :)

      LG Anna

      Löschen
  2. Die Kabeltrommel ist klasse, die darf ich meinem Mann garnicht zeigen :-) LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Romy!
      Ja Männer kann man damit glaube ganz gut begeistern! :)
      LG Anna

      Löschen
  3. Wer einmal gebaut hat, weiß so ne Sachen zu schätzen.ganz toll.

    Lg Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Romy Nr.2! :)
      Ja beim Hausbau benötigt man soviele Sachen...Wahnsinn!
      LG Anna

      Löschen
  4. Meinem Mann darf ich davon erst gar nicht erzählen... Kabeltrommeln kann er nie genug haben :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Miri!
      Oh ja aber man braucht auch echt einige auf dem Bau bei uns!
      LG Anna

      Löschen
  5. Dann kam der Test ja wie gerufen :)
    Bei uns Daheim kümmert sich nur mein Mann um das Handwerkliche :D
    Ich bin da typisch Frau und lasse machen ;)
    Nicht umsonst hab ich nen Mechaniker geheiratet *lach*
    VLG Nicky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Nicky!
      Ja der Test war perfekt!!!
      Ich bin auch nicht fürs Handwerkliche zuständig. Einfach zu unwissend! :)
      LG Anna

      Löschen