Donnerstag, 21. Mai 2015

Dante´s Restaurant und Pizzeria Torgau - Kulinarische Glücksgefühle - Das Ergebnis indischer Liebe!

Anna, Doreen, Manmohan Singh, Juli und Lisa

Man liest es überall – auf Plakaten, in Zeitungen oder schlichtweg im Fernsehen – Werbung für Restaurants. Doch wohin soll man gehen? Griechisch, italienisch oder doch wieder deutsche Küche? Wie wäre es zur Abwechslung mal mit etwas Anderem? Genau das haben wir uns auch gedacht und haben für euch das indische Dante´s Restaurant und Pizzeria getestet. Und das mit Erfolg...
Info´s zu Dante´s Restaurant:
Das in Torgau in der Bahnhofstr. 10a gelegene, gemütliche Familienunternehmen bietet für jeden Geschmack das Richtige. Denn nicht nur die warme Gestaltung der Räumlichkeiten und der niedliche kleine Freisitz machen Lust auf mehr, sondern auch ein jederzeit freundlicher und herzlicher Empfang durch den Inhaber Manmohan Singh machen das Dante´s zu etwas Besonderem. Seit Juli 2011 ist es unter der Führung des zuvorkommenden Inders und begeisterte uns von Anfang an.

Unsere Eindrücke:
In unserer gemütlichen Sitzecke konnten wir rasch Getränke ordern, wobei uns nach einigem Suchen positiv auffiel, dass zur Abwechslung – und vor allem wesentlich logischer als für gewöhnlich – die Getränkekarte gleich zu Beginn der Karte zu finden ist. Nach Bestellung dauerte es nicht lange bis wir mit fruchtigem Frizzantino anstoßen konnten – den sollte man probiert haben!


Wie man sich vorstellen kann, gibt es bei einer umfangreichen Karte mit großen Auswahl ebenso große Entscheidungsprobleme. Doch für uns stand fest, dass wir möglichst verschiedenste Gerichte für euch testen. Also hangelten wir uns von Abschnitt zu Abschnitt – von Salaten, Vorspeisen und Pizzen über Pasta und Aufläufe bis hin zu griechischen und indischen Spezialitäten sowie Schnitzelvariationen und Kindergerichten. Der Appetit stieg mit jeder Seite und man wusste kaum, wo man anfangen sollte. Nach langem Hin und Her durfte der Chef unsere Bestellung nicht ohne den ein oder anderen kleinen Sonderwunsch entgegennehmen. Zu unserer großen Freude ließ auch das Servieren des Essens nicht lange auf sich warten.


Während unserer kurzen Wartezeit fiel uns die tolle Musik á la Bollywood auf – zusammen mit den Bildern im indischen Stil ergab es eine schöne Atmosphäre. Nach ausgiebigem Genuss der liebevoll angerichteten Speisen konnte nun Folgendes festgestellt werden:


Unsere Bestellung:

Speisekarte wird inspiziert von Doreen und Lisa

Begonnen wird klassisch mit Nudeln – Rigatoni Bolognese mit Käse überbacken


Anna durfte zwischen verschiedenen Nudelsorten wählen und entschied sich letztlich für Rigatoni. Doch nicht nur die Nudelsorte ist wählbar, sondern auch, ob die Pasta mit Parmesan zubereitet oder aber mit Käse überbacken wird. Da Käse nun mal sehr lecker ist, freute Anna sich ebenso sehr über die dicke Käseschicht über ihren Nudeln. Zwischen langen „mmmhhhh´s“ konnte man deutlich das Wort perfekt heraushören und besonders betont wurde „Ich habe alles aufgegessen, weil es so lecker war“! Na wenn das mal kein Lob an den Küchenchef war? Und das Ganze für nur 6 Euro!



Kommen wir zu Doreen's Wahl – Reisauflauf mit Geschnetzeltem und Champignons


Ja ihr habt richtig gehört – Reisauflauf. Auch für uns etwas Neues, aber wie sich zeigte, war dies mehr als nur einen Versuch wert! Ebenso wie bei der Pasta war auch hier der Käse super und zog sich herrlich in die Länge. Gelobt wurde vor allem die leckere, sehr cremige Soße. Für 7,50 Euro sollte das ganz sicher mal auf euren Tellern landen!



Indisch und vegetarisch vereint – Badami Panir in Kokos-Curry-Soße


Lisa entschied sich an diesem Abend indische Spezialitäten zu probieren und durfte eine reichliche Portion indischen Käse genießen. Dazu gab es Soße mit angenehmen Currygeschmack, der nicht zu aufdringlich war. Auch der Käse war sehr weich und quietschte nicht. Zu indischen Gerichten wird entweder Reis oder indisches Naan-Brot serviert, wobei es an diesem schönen Abend guten bissfesten Reis gab. Alles in allem war es sehr lecker und kostet 10,50 Euro. Ebenfalls im Preis inbegriffen ist ein Beilagensalat, der diesmal leider auf dem selben Teller serviert wurde. Es wäre beim nächsten Mal schöner, wenn er auf einem separatem Teller angerichtet wird.



Griechische Spezialität etwas abgewandelt – Gyros speciale mit Champignons und Zwiebeln


Ich durfte unter verschiedenen griechischen Gerichten wählen und meine Wahl fiel auf ein überbackenes Gericht, welches Gyros, Champignons und Zwiebeln in einer cremigen Metaxasoße beinhaltet. Da ich ebenso wie Moni nicht so wahnsinnig gern Fleisch esse, wurde statt des Gyros leckerer indischer Käse beigefügt. Und auch diese Kombination zahlte sich aus. Die reichliche Portion war sehr gut gewürzt, weder zu scharf noch zu lasch, und sehr cremig. Zudem konnte man auch hier zwischen den Beilagen wählen: Pommes, Kroketten oder indischer Tomatenreis. Letzteres war super lecker und hat das Hauptgericht perfekt ergänzt. Probiert es doch mal – 10 Euro und schon könnt ihr genießen!

Uns zu guter Letzt:
Nachdem die letzten Löffelchen verdrückt und wir alle vollgefressen waren, stand die Frage nach dem Nachtisch noch im Raum. Der Bauch ist schon so voll, wir sind satt und glücklich. Aber was soll´s – einmal Mangocreme und ein Tiramisu mit vier Löffeln bitte! Und bloß gut, dass wir uns so entschieden haben. Die Mangocreme ist weich und fluffig, sowie super lecker. Meist ist Nachtisch dolle süß und klebrig, doch dieser ist angenehm und sehr hübsch angerichtet. Das Besondere an diesem typisch indischen Mousse ist die Dekoration aus knusprigen kandierten Mandelsplittern – super lecker!


Auch das Tiramisu war nicht nur total fluffig und locker leicht sondern auch ein optischer Hingucker! So war über dem Stück ein fruchtiger Überzug aus Waldbeer-, Mango- und Schokosoße . Wie uns der Chef persönlich erklärte, ist es vor allem wegen der Kinder alkoholfrei und die Mascarpone dank Sahne besonders locker leicht.

Im hinteren Teil des Restaurants befindet sich ein Raum mit einem Billardtisch. Leider kann dort drin auch geraucht werden. Auch wenn es ein separater Raum ist, kommt doch hin und wieder ein wenig Rauchgeruch durch. Dies ist auch abhängig vom Sitzplatz. Neben dem Eingang zum Billardraum ist der Zugang zu den Toiletten, die ordentlich und sauber sind.


FAZIT:
Insgesamt war es ein kulinarischer Spitzenabend – denn sowohl Service als auch die Gerichte waren super, genauso wie der freundliche, die Gäste stets gut umsorgende Chef. Falls ihr mal nicht selbst fahren könnt, bestellt doch einfach! Denn das Dante´s Restaurant und Pizzeria liefert auch zuverlässig und richtet bei Feiern und Veranstaltungen ein tolles Buffett nach Wunsch aus. Von Dienstag bis Sonntag könnt ihr von 11:00-14:00 Uhr und von 17:00-22:45 Uhr sowie montags von 16:00 bis 22:45 Uhr bei Dante´s schlemmen und auch die Mittagsmenüs können Dienstag bis Freitag zwischen 11:00 und 14:00 Uhr genossen werden. Bestellt doch selbst einmal vor Ort oder unter 03421 – 774936!



Mit köstlichen Grüßen
Doreen, Anna, Lisa und Juli (unsere Ersatzbloggerin für Caro)


mhhh lecker finden es: Doreen, Lisa, Juli und Anna

Kommentare:

  1. Mmmh das sieht sehr lecker aus! Schade, dass das Restaurant zu weit weg für mich ist. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi,

      ja das ist wirklich schade. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist wirklich der absolute Wahnsinn!

      LG
      Doreen

      Löschen
  2. Ooohhh jetzt läuft mir gerade das Wasser im Mund zusammen... Sieht das alles lecker aus! Nur gemein, dass ich dort wohl niemals hinkomme :o(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi,

      tja vielleicht kommt es irgendwann mal dazu, dass du unser schönes Städtchen Torgau besuchst und dann weißt du wo du was leckeres essen kannst.

      LG Doreen

      Löschen
  3. Antworten
    1. Hallo Heike,

      auf jeden Fall...du wirst es nicht bereuen!

      LG Doreen

      Löschen
  4. Das sieht alles sehr lecker aus! Wünsche euch schöne Pfingsten! Liebe Grüße Olga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Olga,

      vielen Dank...es sieht nicht nur so aus, es war auch total lecker und ich könnte schon wieder dort essen gehen...immer und immer wieder!

      LG
      Doreen

      Löschen