Montag, 14. Dezember 2015

Bofrost - umstrittenes Thema Tiefkühlkost

Auch nach vielen Jahren scheiden sich beim Thema Tiefkühlkost immer noch die Geister. Als Negativargument kommt beim Einfrieren immer die Zellschädigung zur Sprache, die die Lebensmittel für den Körper wertlos macht.
Andere sagen durch das schnelle Einfrieren haben die Produkte einen optimalen Nährstoffgehalt und sind für Tiefkühlkost. 


Auf jeden Fall gilt: je schneller ein Lebensmittel eingefroren wird, desto besser ist die Qualität. Diesen Prozess nennt man Schockfrosten. Es gibt aber auch Unterschiede bei den Produkten. Während das Einfrieren von Obst und Gemüse gut abschneidet, sollte man auf tiefgekühlte komplette Menüs eher verzichten. Diese Fertiggerichte werden chemisch im Labor kreiert. Wenns schnell gehen muss greife ich allerdings auch ab und zu mal auf ein solches Gericht zurück. 

Der europaweit größte Direktvertreiber von Tiefkühlware und Speiseeis ist 


Das Unternehmen gibt es seit 1966 und wurde von Josef H. Boquoi in Deutschland gegründet. In Deutschland beträgt der Direktvertrieb ca. 70% aller Tiefkühlwaren. Bofrost beschäftigt unzählige Mitarbeiter in verschiedenen Ländern. Allein in Deutschland gibt es 115 Niederlassungen.

Das Sortiment beinhaltet: 
kulinarische Festtage, Eis Spezialitäten, Cocktail- Shakes& Milchshakes, Gemüse, Obst, Kartoffelspezialitäten& Pommes frites, Fisch& Meeresfrüchte, regionale Spezialitäten, Geflügel, Gourmet Saucen& Gourminis, Fleisch, Vegetarisch, Pfannengerichte& Schlemmer Menüs, Ofengerichte& Aufläufe, Suppen& Eintöpfe, Asiatische Spezialitäten, Pasta, Pizza, Snacks, Backspezialitäten, Torten, Kuchen& Desserts und Wein. 

Es ist also für jeden etwas dabei und über die Suchfunktion kann man auch nach etwas bestimmten suchen.

Man hat folgende Vorteile bei Bofrost:
- versandkostenfrei
- Bezahlung bei Lieferung
- Umtauschgarantie



Unsere Produkte:

1. Schokobrötchen 
Die Schokobrötchen werden noch getestet.

2. Original französische Buttercroissants 6,75€ 12 Stück 660g


Zum Sonntagmorgen gab es bei uns traditionell die Crossaints. Ich bin als erste aufgestanden um Frühstück zu machen und gerade wollte mein Freund aufstehen als ich entdeckt habe, dass die Crossaints 25 Minuten im Ofen brauchen. Also hat er sich nochmal hingelegt.
Bei mir muss es früh schnell gehen und wenn ich aufstehe habe ich meist schon Hunger und will gleich essen.
Die Crossaints sahen erst ziemlich klein aus, wurden dann jedoch noch größer. Nach 25 Minuten habe ich sie rausgenommen. Von außen waren sie schon schön braun und hätte ich sie länger im Ofen gelassen wären sie verbrannt. Von innen hätten sie allerdings noch ein bisschen gekonnt. Beim nächsten Mal habe ich die Temperatur etwas reduziert und die Crossaints länger drin gelassen dann waren sie perfekt. Geschmacklich schmecken sie echt lecker wie Originale aus Frankreich. 



3. Bircher Müsli 7,95€ 1000g
Das Müsli gibt es ebenfalls später.

4. Quiche Lorraine 5,95€ 4x150g


Anna testete:
Auf die Quiche Lorraine war ich sehr gespannt. Zunächst kannte ich dieses Gericht überhaupt nicht und las mich durch die Beschreibung. Ähnlich wie Flammkuchen belegt, jedoch mit einem Mürbteig. Die 4 Quiches sind einzeln verpackt und müssen im Ofen fertig gebacken werden. Mir gefiel die Aufmachung sehr und es duftete angenehm.
Der Geschmack war ganz neu. Herzhaft und doch süß durch den Mürbteig. Es sättigt ungemein und mir war der Teig fast schon zu dick. Somit habe ich nicht einmal 2 Stück geschafft.



5. Bäckerbrötchen 3,20€ 10 Stück 600g  


Doreen testete:
Zum Frühstück mag ich eigentlich am liebsten frische Brötchen vom Bäcker. Das mag sicher auch jeder von euch. Doch nicht immer hat man zum Sonntag morgen die Lust sich auf den Weg zu machen. Also probierten wir die Bäckerbrötchen von Bofrost. Wie man Brötchen aufbäckt, muss man ja nicht erklären. Der Vorteil beim selbst Aufbacken ist, dass man warme Brötchen hat und je nachdem wie die Vorlieben sind helle oder schön dunkel gebackene Brötchen aus dem Ofen bekommt. Von der Größe her sind die Brötchen vollkommen in Ordnung. Sie sind eher mittelgroß und das mag ich auch. Geschmacklich sind sie ebenfalls genauso wie ich es mag von auch schön luftig. Alles in allem eine tolle Alternative, die man immer im Tiefkühlfach haben sollte.



6. Pudding Schneckchen zum Selberbacken 6,40€ ca. 25 Stück 625g 


Die Puddingschneckchen gab es zur Babyparty von unserer Doreen. Wir haben ein kleines Buffet vorbereitet mit verschiedenen Snacks und da kam dies genau richtig. Die Zubereitung ging einfach und schnell. Als sie fertig waren und ich den Ofen aufmacht kam mir ein himmlischer Duft entgegen. Mein Freund wollte auch gleich naschen, durfte allerdings nicht. Wir fanden sie alle lecker und für eine Party sehr geeignet. Lediglich mehr Pudding könnte drin sein. Sie sind nämlich ganz schön trocken.




7. Apfelringe im Backteig 6,95€ ca. 18 Stück 700g



Caro sagt:
Die Apfelringe von Bofrost muss man nur ca. 15 Minuten im Backofen backen und schon hat man einen fertigen Snack. Wir haben diesen zum Mädelsabend getestet. Die Apfelringe sehen sehr appetitlich aus,schön dick und genauso, wie auf der Verpackung angepriesen. Beim Geschmack gingen die Meinungen sehr auseinander. Zusammenfassend kann man sagen, etwas mehr Apfelgeschmack und dann wären sie perfekt.  Natürlich handelt es sich hier um einen recht fettigen Snack aber das ist bei frittieren Essen normal. 
Jeder griff doch sehr gern zu und schnell waren die Ringe verputzt.



8. Kernige Brotvielfalt 7,40€ 3 Stück 1500g 


Anna sagt:
Das Brot war in einem Beutel verpackt und bereits geschnitten. Hier würde ich mir wünschen, das der Beutel wiederverschließbar ist, so könnte man einzelne Scheiben besser rausnehmen.
Nach dem kurzen Auftauen war das Brot richtig schön frisch und weich wie vom Bäcker. Toll finde ich, das die Körner nicht nur auf der Oberfläche sind, sondern auch im Inneren. Das zeugt von mehr Qualität. Der Geschmack konnte uns auch überzeugen. Es war sehr lecker, hätte aber ruhig noch herzhafter sein können.



9. boFruit Orange de Luxe 6,50€ 1l


Doreen sagt:
Tiefgefrorener Orangensaft habe ich bisher noch nie gesehen. Demnach war ich natürlich skeptisch, aber bin nach dem Frühstück wirklich überzeugt gewesen. Geschmacklich ist er superfruchtig und enthält auch kleine Fruchstücken. Es ist schön säuerlich und erfrischt schön zum frühen Morgen. Allein die Plasteflasche sieht nach dem Gefrieren merkwürdig aus. Sie ist etwas deformiert und ich kann nicht genau sagen, ob es gewollt ist. Um für unangemeldeten Frühstücksbesuch gewappnet zu sein, kann man tatsächlich Orangensaft eingefroren da haben und somit ein tolles Frühstück auftischen.

Fazit:
in Sachen Backwaren kann man bei Tiefkühlkost nicht viel falsch machen. Der Preis ist zwar nicht ganz billig, jedoch schmecken die Produkte bis auf Kleinigkeiten wie die Puddingmenge bei den Puddingschnecken und der Apfelgeschmack bei den Ringen. Mein Lieblingsprodukt sind die Croissants, die ich auch nachkaufen werden.

Bestellt ihr bei Bofrost?

Sackende Grüße eure Lisa

Kommentare:

  1. Ich habe persönlich nichts gegen Tiefkühlkost. Gerade wenn es mal schnell gehen muss, ist fertige Tiefkühlkost okay. Nur tiefgekühlten Orangensaft habe ich auch noch nicht gesehen. LG

    AntwortenLöschen
  2. Die Puddingschnecken gibts manchmal bei meiner Oma. Die sind so lecker, daran könnt ich mich totfressen!
    Viele Sachen vom Rest kannte ich bisher nicht. Aber ich kauf auch nicht bei Bofrost. Hab nur ein mini Eisfach im Kühlschrank. Leider. Manche Sachen hätte ich auch gern im Schrank ;)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Ich bestelle eher selten Tiefkühlkost, habe aber bei Bofrost auch schon bestellt. Leider kenne ich diese Produkte nicht, einiges sieht aber sehr gut aus. Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    sieht auf jede Fall nicht schlecht aus. Beim Saft musste ich schmunzeln. Bofrost kenne ich zwar habe aber noch nie was bestellt. Wenn dann würden mich die Brötchen und Croissants anlachen, da habe ich aber schon meinen TK Lieferanten des Vertrauens 😉 danke aber für die ausführliche Vorstellung
    LG

    AntwortenLöschen
  5. Ein wirklich schöner Bericht über unsere Produkte.
    Ich arbeite selbst bei Bofrost und kenne diese Produkte alle.
    Die Saftflasche hat ein originelles Design und soll an einen Eiswürfel erinnern, deshalb ist sie so geformt.
    Deine Testergebnisse kann ich bestätigen. Manche Sachen wünsche ich mir auch etwas herzhafter.
    Aber die Geschmäcker sind ja nun mal verschieden und so sind die Produkte so abgeschmeckt, wie es offenbar der Mehrheit der Kunden gefällt.

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin seit Jahren Bofrost-Kundin und fand diesen Bericht daher sehr spannend. Ich kaufe hauptsächlich Gemüse, Pommes & Co und für meine Jungs Chicken Nuggets oder Cevapcici. Die Sachen sind alle sehr schmackhaft und man merkt eben auch, dass die Kühlkette hier nicht unterbrochen ist. Aufbackbrötchen von Bofrost (vor allem die französischen Landbrötchen) sind ebenfalls richtig gut. Pizza dagegen bestelle ich nie wieder, die sind furchtbar (liegt aber vielleicht auch daran, dass wir bei Pizza anspruchsvoll sind und TK da eh nicht mögen). Fertiggerichte sind nichts für uns, bestelle ich nie. Insgesamt gesehen ist Bofrost eine tolle Sache, vor allem wenn man wie ich in der Pampa wohnt und eine große Gefriertruhe besitzt. LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Ich persönlich greife häufig auf Tiefkühlprodukte zurück und bin eigentlich auch davon überzeugt, dass diese Produkte u. U. sogar besser sind. Bei Bofrost habe ich früher häufig bestellt und war meistens sehr zufrieden. Allerdings habe ich schon länger nicht mehr bestellt, da es etwas umständlich war, genau dann zu Hause zu sein, wenn der Fahrer kam und jedesmal einen persönlichen Termin telefonisch auszumachen, war mir zu umständlich. Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe noch nie bei Bofrost gekauft, obwohl der Wagen einmal die Woche durch die Straße fährt. Finde die Preise in meinen Augen einfach zu hoch.Lg Romy

    AntwortenLöschen
  9. Ciao!
    Natürlich, BoFrost war der erste Lieferant bei dem wir etwas bestellt haben. Sie haben doch gute Qualität und die Preise sind höher, aber okay. Dafür hat man den Service. Allerdings haben wir zur Zeit kein großes Tiefkühlfach, schade eigentlich.

    LG, Alex.

    LG, Alex.

    AntwortenLöschen