Donnerstag, 13. Oktober 2016

Third of Life - Für einen besseren Schlaf

Jetzt sind wir doch mal ehrlich, jeder von uns schläft gerne und lange. Wenn früh am Morgen der Wecker klingelt und man wieder auf Arbeit muss, möchte man doch am Liebsten sagen: "Nein ich bleibe heute liegen." Dabei ist schlafen so wichtig für unseren Körper um sich von den Strapazen des Tages zu erholen. Man kann aber auch viel falsch machen beim schlafen. Die Auswahl des richtigen Bettes ist dabei sehr wichtig, sowie das richtige Kissen und der perfekte Schlafanzug für jede Jahreszeit. Da mein Freund in Schichten arbeitet und nur sehr schwer einschlafen kann und zudem auch sehr unruhig schläft, habe ich mich mal mit dem Thema Schlaf auseinander gesetzt. 




ist eine Firma, die sich genau mit dem Thema befasst hat und verschiedene Produkte für einen besseren Schlaf produziert. Wie der Firmenname schon sagt verbringen wir 1/3 unseres Lebens mit Schlafen. Das Ziel von Third of Life ist es durch einen gesünderen Schlaf die Lebensqualität zu verbessern. Schlaf ist sogar noch wichtiger als Sport und Ernährung. Im Schlaf laufen Reflexions-, und Reparaturprozesse ab, ohne die ein normales Leben nicht funktionieren würde. Schlaf macht uns klüger, kreativer, gesund und schöner. 

 

Die Idee zu Third of Life entstand 2011 bei einer Radtour von Málaga nach München. Beim Radfahren trägt man teure und bequeme Radkleidung, aber beim Schlafen nur T-Shirt und Boxershorts. Der Gründer konnte nicht gut schlafen und wachte nachts durchnässt auf und war am nächsten Tag nicht fit für die nächste Strecke. Da wurde ihm klar wie wichtig ein gesunder Schlaf ist und wie wenig Aufmerksamkeit man dem Schlaf schenkt. Zusammen mit Frieder Kuhn gründete Dr. Hanno Deyle das Unternehmen und sie begannen mit der Entwicklung funktionaler Nachtwäsche als ersten Schritt der Schlafoptimierung. 


Wie eine Studie der Textilwirtschaft zeigt schlafen nur noch 50% der Deutschen in klassischen Pyjamas. Der Trend geht immer mehr zum T-Shirt und Boxershort. Doch das wollen die beiden Gründer ändern. Es sollte aber nicht nur bei der Nachtwäsche bleiben. Die Sleep Optimizer Serie ist eine vegane Nährstoffkombination, die speziell für stark geförderte Menschen entwickelt wurde. Es gibt 4 verschiedene Sorten Basic, Relax, Sport und Shot. Desweiteren gibt es spezielle Kissen für einen gesunden Schlaf. Meist liegen wir falsch und haben am nächsten Morgen Rückenschmerzen und sind verkrampft. Die Performance Pillows haben eine perfekte ClimaBalance, optimale Stützkraft durch SmartFoam, ideale Ventilation und ideale Fit für jede Schlafgewohnheit. 


Meine Testprodukte:

1. SleepShirt Subra Woman ärmellos 54,95€ schwarz 


50% MicroModalAIR 35% Polyamide 15% Silk/Seide 


Dieses Shirt gibt es in schwarz, grau und nude. 

2. SleepPanty Subra Woman 39,95€ grau 


Diese Panty gibt es in schwarz oder grau.

Doch was ist das Besondere an der Subra Serie?
Es handelt sich um eine leichte, kühlende und feuchtigkeitstransportierende Nachtwäsche, die zudem modische Farben und ein modernes Design hat. Durch die hochwertige Seide haben die Produkte ein optimales Tragekomfort und man schwitzt nicht und friert auch nicht. 



Auch ich gehöre zu der Generation die normalerweise in T-Shirt und Boxershorts oder Panty schläft. Wenn es mal kälter wird, greife ich auch zum langen Schlafanzug. Aber so richtig Gedanken darüber habe ich mir noch nicht gemacht. Sonst dachte ich immer ein gesunder Schlaf hätte nur etwas mit dem richtigen Bett und einem guten Kissen zu tun.
Third of Life hat mich allerdings vom Gegenteil überzeugt. Schon beim Anfassen spürt man die gute Qualität des Stoffes. Er ist schön weich und passt sich auch gut an meine Haut an. Es liegt nicht hauteng an und lässt mir noch Luft zum atmen. Man spürt fast gar nicht, dass man etwas trägt so leicht ist der Stoff. Na längerem Tragen sitzt das Oberteil und die Hose auch etwas locker. Ich hätte sie mir vielleicht auch eine Nummer kleiner bestellen können. 

Nach ca. 4 Wochen muss ich sagen, dass ich wirklich begeistert bin von beiden Teilen. Ich schwitze nicht mehr nachts und kann beruhigt durchschlafen. Mal sehen wie es im Winter ist. Für den Sommer ist diese Schlafwäsche zumindest sehr geeignet. Ich hatte diese Kombination in meinem 2 wöchigem Thailandurlaub an, wo es auch nachts noch über 30 Grad warm war und habe nicht geschwitzt und immer gut und erholt geschlafen. 


Wie man auf dem Foto sieht hatte ich früh am Morgen schon gute Laune, während mein Freund noch etwas verschlafen war.

Fazit:
 Man sollte sich wirklich mal Gedanken darüber machen wie viel Geld man doch für sämtliche Sachen ausgibt, die manchmal auch etwas sinnlos sind und wie wenig Aufmerksamkeit doch der Nachtwäsche schenkt. Ich bin von der Qualität mehr als überzeugt und kann es nur weiterempfehlen. So ein Schlafanzug hält sich auch lange und man kann das Geld ruhig mal für die wichtigen Dinge im Leben investieren.

Was tragt ihr so beim Schlafen?

Schlafende Grüße eure Lisa

Diese Produkte wurden mir kosten-, und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. Hallo, ein lustiges Bild von euch beiden. Ich hab einen Lieblings Pyamiahemd, von meinem Mann. 100% Baumwolle und das langt mir zum schlafen. Ich mag es praktisch und leicht muss es sein. Liebe Grüße Tina-Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von Baumwolle bin ich auch ein großer Fan. Nachts möchte ich einfach nichts spüren und beruhigt schlafen. LG

      Löschen
  2. Im Herbst/Winter schlafe ich lieber mit einen langärmligen Pyjama. Denn ich mag es kuschelig, weil ich schnell friere. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja in Thailand war es ja auch noch warm, aber hier im kalten Deutschland muss man sich warm anziehen. LG

      Löschen
  3. Ich bin auch die Boxershort Shirt tragende Schlafende. Im Winter dann lange Hosen. Sie sehen gut aus und hochwertig. Ich mag auch Bambuskleidung zum Schlafen
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen