Dienstag, 31. Januar 2017

Hammermühle - glutenfreie Ernährung genießen


Uns hat's erwischt...Auch wir zählen uns zu den vielen Betroffenen, die überempfindlich gegen Gluten reagieren. Doreen, Caro und ich haben zumindest schon teilweise unsere Ernährung umgestellt, Lisa muss sich glücklicherweise nicht daran halten. Viele Einschränkungen hat man, wenn man sich glutenfrei ernähren muss. Dass es aber auch viele Alternativen gibt, zeigen wir euch heute!

Wenn man unter einer Zöliakie oder Sprue leidet, wie es auch genannt wird, reagiert auf das Klebereiweis Gluten überempfindlich. Dieses steckt in Weizen und anderen Getreiden, aber auch weiter verarbeiteten Lebensmitteln wie Suppen, Wurst und Fertiggerichten.

Glücklicherweise gibt es heute schon viele Firmen, die sich auf spezielle Ernährungsformen, Allergien und Unverträglichkeiten spezialisiert haben. Die Firma Hammermühle zählt zu den Firmen, welche Produkte zu 100% glutenfrei herstellen und vertreiben.

Neben Brot und Brötchen, Mehl und Gebäcke gibt es bei der Hammermühle auch Produkte für eine eiweisarme Ernährung. Mit über 200 Produkten ist die Hammermühle ideal aufgestellt um die verschiedensten Bedürfnisse und Wünsche zu decken.


Jeden Tag frisches Brot 


Übrigens - die Frischbrote und Brötchen/Backwaren werden in eigener Frichbrotbäckerei hergestellt und versendet!

Da für Brote und Co. Maismehl verwendet wird, arbeitet die Hammermühle eng mit einer Spezialmühle für Maisprodukte zusammen.



Für unseren Produkttest erhielten wir folgende Produkte:



- Banane-Schoko-Crunch
- Makronenringe
- Frisches Steinofen-Sonnenblumenbrot "Das Milde"




Ich habe getestet:


Frisches Steinofen-Sonnenblumenbrot "Das Milde"

2kg 12,49 €

Das glutenfreie Sonnenblumenbrot ist wirklich ein Prachtstück. Es ist nicht nur riesengroß mit seinen 2kg sondern auch stark und reich gefüllt mit Sonnenblumenkernen. Das Sonnenblumenbrot habe ich durch 4 geteilt und eingefroren. Das hat recht gut geklappt. Die Konsistenz ist fast so wie ein normales Brot. Es bröckelt nur ganz leicht auseinander, ist aber weder trocken noch fad. Die Farbe des Sonnenblumenbrotes ist leicht gelblich, was dem Sojamehl-Anteil zurückzuführen ist.
Da ich vorallem Brot mit Gluten nicht vertrage, dennoch nicht auf Brot verzichten möchte, habe ich das Sonnenblumenbrot von Hammermühle getestet und habe es gut in meinen Alltag integriert. Die Stulle auf der Arbeit kann ich so auch essen. Die Sonnenblumenkerne lockern das Brot auf und es hat auch keinen eigenartigen Geschmack. Es hat mir sehr gut geschmeckt, mild und sogar mein Freund Marcus hat es mitgegessen.





Doreen probierte:


Makronenringe

2x75g 3,49 €

Seit kurzer Zeit versuche ich mich glutenfrei zu ernähren. Am schwersten fällt es mir natürlich beim Kuchen, Kekse oder sonstigem Gebäck. Da ich darauf nur ungern verzichte, hat mich das Angebot von Hammermühle neugierig gemacht. Die Verpackung der Makronenringe enthält 2 Gebäckstücke bestehend aus einer Marzipan-Makronenmasse auf einem Mürbeteig gefüllt mit Aprikosenkonfitüre. Und all das ohne der Zugabe von Weizen. Optisch erkennt man keinen Unterschied zu einer glutenhaltigen Variante. Geschmacklich bin ich ebenso positiv überrascht. Es schmeckt süß, der Teig ist weich und die Konsistenz ist etwas krümelig. Das ist der einzige Minuspunkt, dass das Gebäck extrem krümmelt. Ich denke, dass ich zukünftig ein Auge auf die Produkte von Hammermühle offen halte, da man überhaupt nicht geschmeckt hat, dass es glutenfrei ist und insgesamt sehr lecker ist.





Caro testete mit Sohn Vincent:


Banane-Schoko Crunch

350g 4,49 €

Das Bananen-Schoko Crunch von Hammermühle ist glutenfrei und besteht - wie der Name bereits sagt - aus Schoko Crunchys mit getrockneten Bananen! Die einzelnen Stückchen sind sehr chrunchy aber die Bananen sind sehr spärlich vorhanden. Geschmacklich hat es uns sehr gefallen. Es schmeckt lecker nach Schoko mit leichter Bananennote und schmeckt pur oder als Ergänzung zum Joghurt.





Und auch Lisa testete:




Eigentlich muss ich mich nicht glutenfrei ernähren, dennoch ist es mal interessant den Unterschied zu schmecken. Viele glutenfreie Sachen sind bei mir schon durchgefallen. Ein Blick auf die Zutaten verät, Buchweizenflocken ist das Geheimnis dieses Müslis, was es glutenfrei macht. In Kombination mit den getrockneten Bananen sieht das Müsli schonmal sehr lecker aus. Ich habe mir noch eine frische Banane reingeschnitten. Die Flocken sind schön groß und knusprig. Geschmacklich schmecke ich kein Unterschied zu normalen Cornflakes. Es schmeckt schön schokoladig und lecker.



Fazit:

Die Produkte von Hammermühle haben uns rundum gefallen und überzeugt. Die Alternativen für eine glutenfreie Ernährung sind riesengroß im Angebot und das Frischbrot schmeckte lecker!

Glutenfreie Ernährung heißt ab sofort also kein Verzicht mehr und wir haben die Produkte von Hammermühle schon im Supermarkt gefunden und nachgekauft.


Wie gefällt euch die Auswahl an glutenfreien Lebensmitteln?


Es grüßt euch Anna


#PR-Sample

Keine Kommentare:

Kommentar posten