Freitag, 11. September 2015

Hoca der Toilettenhocker - Warst du heute schon


Heute möchte ich mal  über ein heikles Thema berichten, was wir natürlich alle tun. Täglich, mehrmals täglich oder sogar nur aller paar Tage. Kacken. Ich muss sagen, wenn bei uns wieder mal ein Mädelsabend ansteht, kommt in lockerer Runde irgendwann mal dieses Thema auf. Warum auch immer. Da wir uns alle sehr nahe stehen, ist es auch gar kein unangenehmes Thema und wir lachen viel darüber.


Bereits im Oktober 2014 habe ich über den Thronjuwel berichtet, denn unangenehm wird's ja meistens erst, wenn es streng riecht. Das Zaubermittel dagegen hier nochmal im Bericht KLICK



HOCA ist ein Hocker speziell fürs große Geschäft.

Doch wozu nun dieser Hocker?
  • Oftmals plagen wir uns mit Verstopfung oder Hämorrhoiden. HOCA ist hier eine gesunde Behandlung gegen diese Beschwerden.
  • Der Darm wird schnell, einfach und vollständig geleert.
  • Keine Überdehnung der Nerven, welche Prostata, Harnblase und Gebärmutter kontrollieren
  • Schwangere Frauen verringern den Druck auf die Gebärmutter und der Hocker hilft, auf eine natürliche Geburt vorzubereiten
  • schmerzfrei zur Toilette nach einer Gebärmutterentfernung (Hysterektomie)
  • Passt sich dank seiner Form an die Toilette an und kann platzsparend unter die Toilette geschoben werden
  • hilft auch bei Reizdarm, Morbus Chron, Darmentzündungen und zur Vorbeugung von Darmkrebs
Ich selbst habe das Buch "Darm mit Charme" von Giulia Enders gelesen und war hochamüsiert, wie locker und wissenswert über das große Organ in unserem Körper geschrieben wird. Auch dort schreibt sie über die richtige Sitzposition und erklärt, man solle die Beine hochstellen, sodass die ganze Sache locker und leicht vonstatten gehen kann. Als ich nun auf den HOCA traf, wusste ich direkt Bescheid.


 
 
 
 
Bild: Toilettenhocker.de

Der Hocker selbst hat eine abgerundete Form und einen stabilen, rutschfesten Halt. Beziehen kann man den HOCA direkt auf Toilettenhocker.de für 29,95 € zzgl. 6,99 € Versand oder über Amazon für 36,99 €. Ihr bekommt sogar eine 110%ige Geld-zurück-Garantie und man kann bequem per Rechnung zahlen.


Mein Fazit:
Der HOCA ist bei uns ins Badezimmer eingezogen. Zur Anwendung brauche ich nichts zu sagen, es erklärt sich ja von selbst.
Meine Vorahnung bestätigte sich: er funktioniert. Simpel und gut! Da wir in der heutigen Zeit mit den Sitztoiletten die falsche Position einnehmen, kann es da unten schonmal zu dem ein oder anderen Stau kommen. Durch die einfache Lösung geht es wie von selbst und pressen bis zum rot werden gehört nun der Vergangenheit an!
Obwohl wir mit dem Thema sehr offen umgehen, finde ich den HOCA jedoch trotzdem ein wenig zu offensichtlich, sollte mal fremder Besuch auf die Toilette gehen. Da der Hocker relativ groß ist, kann ich ihn aber nirgendwo anders schnell verschwinden lassen.
Wirksamkeit ist aber für mich unumstritten und die Gesundheit steht hier definitiv im Vordergrund.
Durch die hockende Sitzposition sitze ich allerdings nicht mehr so "gemütlich" auf meiner Heimtoilette. Beckenknochen und die Klobrille sind doch eher keine Freunde :-)


Sitzt ihr noch oder hockt ihr schon?


Es grüßt euch entspannt, Anna



Kommentare:

  1. Hm, tut's da nicht auch ein ganz normaler Hocker, wie man ihn für Kinder im Bad sowieso bereit stehen hat (vorausgesetzt man hat Kinder - und damit auch gleich eine passende "Ausrede", warum da im Bad ein Hocker steht)? Den habe ich sogar im Wohnwagen dabei - wäre ja praktisch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra!
      Da ich keine Kinder habe, besitze ich auch nicht so einen Hocker! :) Ich glaube aber, das dieser hier etwas höher ist, als die Kinderhocker.
      LG Anna

      Löschen
  2. Das stimmt, habe auch einen ganz normalen Kinderhocker im Bad stehen und dieser reicht völlig aus.

    Wünsche dir ein schönes erholsames Wochenende! Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Olga!
      Ok anscheinend ist der Kinderhocker echt eine Alternative :) Habe ich leider nicht...
      LG Anna

      Löschen
  3. Ich kenne diese aber auch normale Kinderhocker bei mir auf Arbeit :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Das hab ich noch nie gehört und auch nicht gewusst, dass ich eine falsche Sitzhaltung habe, hüstel, man lernt nie aus. LG Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Antje!
      Gehört habe ich davon vorher schon aber die meisten machens eben doch noch falsch. Mit Hocker geht's aber nun echt gut :)
      LG Anna

      Löschen
  5. http://tiny.cc/ktpm6x

    So selbsterklärend ist die Antwort eben doch nicht...

    AntwortenLöschen