Donnerstag, 28. September 2017

Tag der Sachsen mit den Cocktails von Peter Mertes




Endlich war es soweit und der Tag der Sachsen stand vor der Tür. Für uns Mädels aus dem Tanzverein ist das immer eine große Sache und wir freuen uns das ganze Jahr darauf. Nachdem wir alle Auftritte hinter uns hatten und wir stolz auf uns waren, gab es natürlich auch eine Belohnung für uns. Gemeinsam wurde auf unseren Erfolg mit den Cocktails von



 

angestoßen. Peter Mertes bietet ein breites Spektrum an Weinen aus der ganzen Welt an. Sie arbeiten nach den höchsten Qualitätsansprüchen und werden kontinuierlich überprüft. Peter Mertes gründete aus der Liebe zum Wein 1924 eine eigene Kellerei. Er war Winzer aus Leidenschaft und wollte Wein für jedermann zugänglich machen. Das freiheitliche Gedankengut ist auch heute noch tief mit dem Unternehmen verwurzelt. Der Grundsatz, den die Arbeiter bis heute leben lautet: „Wein sollte in erster Linie schmecken und zur Lebensfreude beitragen.“

 

Besonderes Augenmerk liegt auf der Heimatverbundenheit. Das Anbaugebiet an der Mosel soll weiterhin einer der Top Weinbauregionen Deutschlands sein. Deshalb wird dort ständig in den Anbau der Familienunternehmen investiert. Wein ist ein Naturprodukt und unterliegt verschiedenen Einflüssen wie Wetter, Jahrgang, Rebsorte und Lagerung.
 

Bei Peter Mertes werden alle Weine bereits vor Eingang einer strengen Qualitätsprüfung unterzogen. Ein guter Wein entsteht nur dann, wenn die Natur auch mitspielt. Deshalb sind die Mitarbeiter immer bemüht nachhaltig zu arbeiten. Peter Mertes ist außerdem auch Deutschlands größter Bioweinlieferant. Die Produkte findet man online oder auch im Einzelhandel. Wer wissen möchte, wo es die Produkte gibt, kann über den Shopfinder ganz einfach nach Läden in der Nähe suchen.

Das Sortiment umfasst folgende Weine: Biorebe, Biovitis, Black Star, Bree, City, Gaumenspiel, Käfer, Landlust, Lieblingscocktail, Lieblingswein, Maybach, Rotwild, Bio mit Gesicht, Fairwine, Falkenburg, Nachtgold, Perter Mertes und Schloss Sommerau.

 

Wir haben folgende Produkte zum Testen erhalten:

Käfer Bellini (süß und fruchtig) einmal mit Alkohol und einmal alkoholfrei 0,75l Flasche 3,99€
- italienischer Kultcocktail, prickelnd mit feinem Pfirsichgeschmack
- Trinktemperatur: 4-6°C
- mit Schraubverschluss   


Wir haben beide Sorten gemeinsam zum Tag der Sachsen in Löbau getrunken. Dort sind immer alle Mädels zusammen und wir haben immer sehr viel Spaß. Wir haben dort jedes Jahr viele Auftritte und schlafen meist in Turnhallen oder Schulen. An diesem Wochenende ist also alles etwas vereinfacht und deshalb trinken wir auch nicht aus den guten Cocktail-, oder Weingläsern, sondern aus Pappbechern. 

Julia sagt:
Der orange Bellini war mega lecker, etwas wie ein Smoothie von der Konsistenz und sehr fruchtig frisch, aber auch nicht zu süß. Ich kann ihn nur weiterempfehlen. 

Auch unsere Pauli hat ihn probiert und fand ihn ebenfalls sehr lecker. Es ist mal etwas anderes, als der typische Sekt. 

Mir gefällt besonders gut das Design der Flasche. Es sieht sehr edel aus und eher wie ein teurer Cocktail. Schon der Schraubverschluss ist sehr hochwertig und sieht super aus. Einziges Manko ist die Beschriftung von alkoholfrei und mit Allohol. Ich finde die beiden Flaschen sehen sich sehr ähnlich. Gerade bei Schwangeren kann es da mal leicht zu Verwechslungen kommen. 

Käfer Hugo einmal mit Alkohol und einmal alkoholfrei 0,75l Flasche 3,50€
- Secco mit Soda mit Holunderblüten-, und Limettengeschmack
- Trinktemperatur: 4-6°C
- mit Schraubverschluss

Doreen findet:
Den Käfer Hugo in der alkoholischen Variante trinke ich immer mal gerne. Mir gefällt nicht nur das Design und der Verschluß. Auch der Geschmack ist hier wirklich toll. Er ist auch nicht so hochprozentig wie normaler Sekt und seitdem ich ein Kind habe, vertrage ich natürlich nicht mehr so viel Alkohol. Daher ist dieser Hugo ideal für mich. Er ist fruchtig, es prickelt und gekühlt schmeckt er einfach am besten. Ich habe ihn bisher schon oft gekauft und werde ihn weiterhin kaufen.

Maria sagt:
Ich habe den alkoholfreien Hugo getrunken, da ich eher der Biertrinker bin. Für mich war der alkoholfreie zu süß - bin aber nicht so der Sekttrinker.


Unsere schwangere Caro findet:
Der alkoholfreie war auch sehr lecker! Er hat fast wie richtiger Sekt geschmeckt und ich werde ihn nachkaufen. 

Hugo ist ja das Sommergetränk seit einigen Jahren und auch ich bin großer Fan davon. Andere Cocktails können da leider nicht mithalten. Dieser Hugo ist ebenfalls sehr köstlich. Der Mintgeschmack kommt gut raus und er ist nicht zu süß. Er prickelt schön im Mund und ist selbst aus unseren Plastikbechern sehr köstlich. 



Fazit:
Wir Mädels sagen Prost. Bis auf Maria hat es allen anderen 10 Mädels gut geschmeckt. Ich finde das ist ein guter Schnitt. Die beiden Cocktails sind nicht zu süß und schon allein die Flasche sieht sehr edel aus. Für weniger als 5€ kann man hier einen köstlichen Cocktail genießen. Und sogar aus Plastikbechern schmeckt dieser lecker. 

Kennt ihr schon die Cocktails von Peter Mertes?

Liebste Grüße eure Lisa

Die Produkte wurden uns kosten-, und bedingunglos zur Verfügung gestellt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen