Freitag, 21. Juni 2019

Natürlich geschminkt mit dem Eyeshadow von Cosart Cosmetic GmbH

Werbung

Unsere liebe Carolin hat sich vor einigen Wochen das „Ja“-Wort mit jetzigem Mann Christoph gegeben. Zu diesem wunderschönen Anlass waren wir Mädels auch eingeladen. Auf einer Hochzeit macht man sich immer besonders hübsch und holt das schönste Kleid aus dem Schrank und schminkt sich auch mal etwas stärker als sonst. Da kamen die Produkte von







genau richtig und Doreen und ich zauberten mit dem Eyeshadow ein perfektes Augen Make-up. Die Firma gibt es schon seit über 30 Jahren. Der Grundstein wurde von P. Weckerle in einem Flugzeug gelegt. Er sah eine Frau, die während des Fluges einen hölzernen Kosmetikstift spitzte und half ihr mit seinem Schweizer Taschenmesser. Daraus entwickelte sich die Idee einen mechanischen Stift bei dem sich die Mine rausdrehen lässt zu entwickeln und das Ganze für Frauen einfacher zu machen. Er ging mit 24 Eyelinern auf Messen und die Kunden waren alle begeistert. Mit der Zeit kamen immer mehr Produkte zum Sortiment dazu und Cosart hat sich seinen Platz auf dem Kosmetikmarkt erobert.
Cosart legt besonders viel Wert auf Verträglichkeit und problemloses Handling. Die Produkte stammen alle aus eigener Herstellung, weshalb das Preis-Leistungsverhältnis sehr gut ist. Zur dekorativen Produktpalette ist mit der Zeit eine eigene Pflegelinie dazugekommen. Die Produkte sind alle „Made in Germany“ und auch für empfindliche Haut, Augen und Lippen geeignet. Ab einem Bestellwert von 30€ ist der Versand kostenfrei. Es wird auf unnötige Umverpackung verzichtet, damit unsere Umwelt verschont wird.




Wir 4 durften die cremigen, aber dennoch pudrigen Eyeshadows in matt testen. Man kann den Shadow leicht auf dem Augenlid auftragen und mit dem Finger verwischen. Der Shadow ist ideal für die Handtasche geeignet und bruchsicher. Durch Herausdrehen des Stiftes kommt der Shadow zum Vorschein. Man kann ihn direkt ohne Applikator auftragen. Es gibt eine Vielzahl von verschiedenen Farben. Wir durften Rose Gold, Sahara, Cappuccino und Smoky testen.

Sahara
 

Doreen sagt:
Grundsätzlich gefällt mir diese Art von Makeup richtig gut. Es könnte nicht einfacher sein und gerade wenn man auf einer Feier ist und einfach noch einmal etwas das Make up auffrischen möchte, macht sich dieser Stift ideal dafür. Ich brauche keinen extra Pinsel und meine gesamte Farbpalette von zu Hause. Ich muss einfach nur den Shadow auftragen und mit dem Finger ein wenig verwischen. Die Farbe ist matt und etwas pudrig und mir gefällt der dezente Schimmer sehr. Leider bin ich an den Augen mehr als sensibel und empfindlich. Aufgrund meiner Neurodermitis vertrage ich leider nur wenige Produkte vor allem an den Augen. Ich bin mir nicht 100%ig sicher ob es tatsächlich an Cosart lag, aber meine Augen waren am nächsten Tag leider geschwollen und gerötet. Auch online konnte ich nichts über die Inhaltsstoffe herausbekommen, sodass ich dieses Produkt leider nicht weiter verwenden werde.
Die Idee ist super und auch das Handling hat mich überzeugt, doch leider nicht die Verträglichkeit.

Cappuccino


Anna:
Der Eye-Shadow Stift von Cosart habe ich in der Farbe 65 - Cappuccino getestet. Zunächst gefällt mir das Aussehen, die Handhabung und die Konsistenz sehr gut. Einfach Stift aufdrehen, auftragen und leicht mit dem Finger verwischen. Der Shadow ist sehr angenehm auf dem Lid und war in Kombination mit dunklem Shadow am äußeren Rand und hellerem Shadow zur Nase hin absolut kompatibel. Der Lidschatten von Cosart hat den ganzen Abend gehalten, nichts verlief und ich konnte ihn auch problemlos abschminken. Vertragen habe ich ihn auch gut.
Für mich wäre noch der Preis interessant, ansonsten gehen von mir beide Daumen nach oben für die praktische Alternative zum Lidschatten.


Eyeshadow 61 Rose Gold 




Lisa sagt:
Ich habe den Shadow auf Caros Hochzeit zum ersten Mal getragen. Ich bin sonst ein Mensch, der sich so gut wie gar nicht schmikt. In der Woche über trage ich kein Make Up, sondern nur Kajal und mehr nicht. Am Wochenende schminke ich mich ab und zu, aber mit Lidschatten hatte ich bisher immer meine Probleme. Von dem Eyeshadow war ich seit der 1. Anwendung begeistert. Das Auftragen geht kinderleicht und sogar ich bekomme es gut hin, sodass es nach etwas aussieht. Nach dem Auftragen muss man es nur noch mit dem Finger verreiben und schon bin ich fertig. Mit dem Stift gelangt man an alle Stellen des Augenlids ran und kann den Shadow gut verteilen. Ich habe ihn nun schon öfter am Wochenende getragen und finde ihn wirklich klasse. Ich habe die Farbe 61 Rose Gold und bin sehr begeistert. Die Farbe schimmert schön und ist nicht zu dunkel. Sie passt zu jedem Outfit und ich kann sie nur weiterempfehlen.

 




Fazit:
In Sachen Handhabung und Anwendung bekommt der Eyeshadow vonm Cosart beide Daumen nach oben. Er ist ideal für die Handtasche und man kann ihn super schnell auftragen und nach einiger Zeit auch wieder auffrischen. Für mich, die sich sonst nie mit Lidschatten schminkt ist das ein echter Pluspunkt und ich bin auf den Geschmack gekommen und werde ihn nun öfter tragen. Anna und ich haben ihn auch super vertragen, nur unsere Doreen leider nicht, was allerdings auch an ihren empfindlichen Augen liegen kann.


Benutzt ihr klassischen Lidschatten oder auch einen Eyeshadow als Stift?

Gestylte Grüße eure Lisa

Die Produkte wurden uns kosten-, und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten