Freitag, 27. Juli 2018

Den Urlaub genießen mit den ätherischen Ölen von Forck

Dieses Jahr bin ich mit der ganzen Familie nach Kroatien in den Urlaub gefahren. Wir verbringen 2 Wochen in einem Ferienhaus in Istrien. Da es dieses Jahr sehr warm und feucht ist, sind in Kroatien viele Mücken unterwegs. Abends sitzen wir immer auf der Terasse und genießen den Sonnenuntergang. Passend zum Ambiente haben wir meine Duftlampe mit den ätherischen Ölen von

(Werbung)



getestet.

Das Set besteht aus 6 ätherischen Ölen, die 100% pur und naturrein sind. Sie haben eine wohltuende, anregende oder beruhigende Wirkung. Außerdem lindern sie Beschwerden und unterstützen das körperliche und geistige Wohlbefinden. Neuste Studien beweisen die positive Wirkung der Öle. Die ausgewählten Düfte eignen sich super für eine Aromatherapie in einer Duftlampe. Mit nur wenigen Tropfen kann man ein wunderbares Raumklima entwickeln. Man kann entspannen  und durch den Duft den Alltagsstress vergessen. Forck legt sehr viel Wert darauf nur das Beste aus der Natur zu verarbeiten.


Das Set besteht aus 6 verschiedenen Duftrichtungen Lavendel, Thymian, Eukalyptus, Zitronengras, Rosmarin und Bergamotte. Jede Sorte enthält 10 ml. Es ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet und kostet 19,95€.


Meine Meinung:

Mit den 6 Sorten hat man eine buntgemixte Auswahl an verschiedenen Duftrichtungen.
Wir haben den ersten Abend die Sorte Zitronengras ausprobiert. Dazu haben wir meine Duftlampe mit etwas Wasser gefüllt und 3 Tropfen Öl dazu getan. Bereits beim Tropfen hat sich eine leichte Duftwolke gebildet. Als wir das Teelicht angezündet haben, hat sich der Duft so richtig entfaltet. Für Manche war er etwas zu extrem. Es war ein angenehmer Duft, den schön frisch und fruchtig roch. Wir sind der Meinung er hat sogar etwas die Mücken vertrieben.
Nachdem das Teelicht alle war, war ziemlich viel Wasser aus der Duftlampe verdunstet.


Am nächsten Tag haben wir dann die Sorte Eukalyptus getestet. Diese war mir persönlich etwas zu kräftig und ich fand es hat zu extrem nach Erkältungsbad gerochen. Wenn man krank ist, ist es bestimmt sehr entspannend und angenehm, aber im Alltag mag ich den Duft jetzt nicht so sehr. Auch die Mücken wurden dadurch nicht so doll vertrieben wie von Zitronengras.


Wer Lavendel mag, sollte auf jeden Fall Lavendel ausprobieren. Das ist für mich die absolute Lieblingssorte. Hier in Kroatien gibt es auch viele Lavendelfelder und in vielen Läden kann man die Pflanzen und Lavendelkissen mit getrocknetem Lavendel kaufen. Wenn ich zu Hause bin und den Duft anmache, werde ich mich auf jeden Fall an den Urlaub zurück erinnern.



Fazit:
Mit den Ölen von Forck kann man sich mit wenigen Mittel richtig entspannen und Kraft tanken. Die Auswahl an Duftsorten ist ausreichend und die Öle reichen sehr lange, da man pro Anwendung nur 3 Tropfen benötigt. Ich bin geistert und werde noch lange Freude daran haben. Man kann die Intensität des Duftes auch selber regulieren, je nachdem wie viel man zum Wasser hinzugibt.


Benutzt ihr ätherische Öle?

Erholte Grüße eure Lisa

Kommentare:

  1. Hallo Lisa,
    mit großem Interesse habe ich deinen Beitrag gelesen. Ich selbst benutze regelmäßig meinen Aromadiffuser und werde mich nun mit diesem Set befassen. LG, Juliane

    AntwortenLöschen