Mittwoch, 25. Juli 2018

Entspannt schlafen mit dem Turmventilator von Elektronik Star


Werbung

Wir waren jetzt 2 Wochen in Kroatien im Urlaub. Dort waren genau wie bei uns in Deutschland auch 30 Grad, allerdings hatten wir dort eine eingebaute Klimaanlage. Zurück in Deutschland waren wir natürlich verwöhnt und konnten die erste Nacht nicht schlafen, weil es so warm war. Gott sei Dank kam dann der Turmventilator von




Das Besondere an dem Gerät ist, dass er trotz 100 Watt Leistung leise ist. Das Design ist im amerikanischen Stil gehalten und sieht aus wie ein Wolkenkratzer. Der Turmventilator ist klassisch schwarz und sieht in unserer Wohnung richtig stylisch und nicht wie ein normaler Ventilator aus.
Er verfügt über 3 Windgeschwindigkeiten mit bis zu 4,5 m/s bei einer maximalen Lautstärke von 65 dB. Außerdem hat er 3 verschiedene Modi: Normal, Natur und Schlaf. Somit kann jeder selbst entscheiden, wie doll und wie laut der Ventilator lüften soll. Mit 100 Watt kann er bis zu 1000 m³/h Luft zirkulieren. Für eine gleichmäßige Raumbelüftung sorgt die horizontale 70° Oszillation. 

 

Es gibt 2 verschiedene Steuerungen. Entweder man bedient den Turmventilator von Elektronik Star direkt am Gerät über die Kontrolltasten mit LED Display oder man benutzt die Fernbedienung. Mit einer Höhe von 77 cm und 5,7 kg steht er stabil auf einem 28 cm Durchmesser Standfuß. Auch bei Höchstgeschwindigkeit und 10° Neigung wackelt nichts. 

 

Das Netzkabel ist nur 1,5m, was für uns etwas zu kurz ist. Da wir den Ventilator in einer bestimmten Ecke stehen haben, wo es keine Steckdose gibt, brauchen wir ein Verlängerungskabel. Praktisch ist die Timerfunktion, mit der man den Ventilator stundenweise bis 8h programmieren kann. Gerade in der Nacht kann man ihn so nach 1-2 Stunden wieder ausschalten und spart dadurch Strom.

 

Mein Test: 
oneConcept Blown Away Turmventilator 49,99 €

 

Fazit:
 Im Gegensatz zu anderen Ventilatoren sieht der Turmventilator von Elektronik Star nicht nur stylisch aus, sondern ist auch noch leise. Wir verwenden ihn ausschließlich im Wohnzimmer, da er für unser Schlafzimmer mit Boxspringbett leider zu klein ist und nur das Bett anpustet. 

Durch die verschiedenen Funktionen ist er vielseitig einsetzbar und kann sowohl an sehr heißen Sommertagen, als auch an milden Tagen für eine kurze Abkühlung zwischendurch verwendet werden. Die Funktion Natur finde ich etwas seltsam, da sie immer an und aus geht. Wir verwenden meist die normale Funktion in der Stufe 2. Durch einen Haken kann man die Höhe verstellen und entweder nach oben oder unten pusten. An den seitlichen runden Gebläsen kommt keine Luft raus, sondern da wird die Luft nur angezogen. 

Mit einem Preis von 50 € ist der Turmventilator zwar etwas teurer als ein normaler Ventilator, dafür hat er aber auch mehr Funktionen und sieht besser aus. Ich kann ihn jedenfalls nur weiterempfehlen und bin froh ihn im Sommer zu haben.


Wie kommt ihr über die heißen Tage?

Abgekühlte Grüße eure Lisa

 Dieses Produkt wurde mir kosten-, und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen