Dienstag, 7. August 2018

Samsung QLED Fernseher - This is TV


Wie wichtig ist euch die neueste Technik Zuhause? Bei uns ist es so, das wir schon ziemlich up to date sind, jedoch nicht auf Krampf immer das neueste Modell haben. Ganz anders war das jedoch mit unserem Fernseher. Warum und weshalb unbedingt ein Neuer her musste, berichte ich heute!

WERBUNG

Unsere Ausgangssituation

Den alte Fernseher besitzen wir seit 2008 und sind mit der Bildqualität bis heute zufrieden. Ein Toshiba ist es damals geworden und dieser hatte eine Bildschirmgröße von geschätzten 40 Zoll.

Nun wohnen wir seit fast 3 Jahren im eigenen Haus und der TV steht nun viel weiter entfernt von der Couch als zuvor. Die Folge: gerade beim Beschreibungen lesen oder Fussball gucken mussten wir die Augen doch sehr anstrengen, um alles zu sehen. Auf die Dauer echt nervig!



Das neue Testprodukt




Dank The Insiders erhielt ich die Möglichkeit, mir einen von 2 Sorten TV's von Samsung auszusuchen und gegen eine Kaution zu testen.

Ich entschied mich für den QLED TV 49 Zoll, Preis: 1.249,00 €


Nun die kompakten Highlights von QLED

- Q Style für weniger Kabel und mehr Minimalismus
- Q Picture für leuchtende und lebensechte Farben - auch für Streamer und Gamer
- Q Smart für die Vorlieben mit externen Geräten und einer Fernbedienung für alle Geräte

mehr dazu bei SAMSUNG




Durch den Standfuß können die Kabel geführt werden und sind somit optisch verschwunden. Als ich die Fotos machte, habe ich das allerdings noch gar nicht gewusst und deshalb sieht man hier leider noch die Kabel.

Auch der Rahmen des QLED TV von Samsung ist hauchdünn und die Rückseite simpel. Somit behält man den Überblick und findet sich schnell zurecht.




Auf oberen Bild nun unser optischer Mangel. Ein kleiner Gummi schaut hier direkt aus dem Bildschirm. Diesen können wir sicher abschneiden, der Fehler ist dennoch ärgerlich.




Per Spedition kam der neue QLED TV von Samsung bei uns an und war im Nu aufgebaut. Die Ersteinrichtung hat auch direkt geklappt, alles wurde gut erklärt und ich wurde durchs Menü geleitet. Gleichzeitig konnte ich über mein Smartphone die Samsung-App SmartThings installieren und somit den TV nun auch übers Smartphone steuern. Weitere Geräte könnte ich auch steuern.




One Remote Control

Kommen wir zu unserem Feind - der Fernbedienung. Beim Auspacken guckte ich nicht schlecht, klein, wenige Knöpfe. Ok, kriegen wir hin, ist sicher Gewöhnungssache. Denkste. Wir verfluchen die Fernbedienung mittlerweile.

Außer, dass sie handlich ist und man die unteren silbernen Knöpfe nur nach oben und unten antippen muss (was wir auch erst später herausfanden) halte ich von der Fernbedienung nicht viel.

Unsere persönlichen Nachteile:

- Wir sind Sky-Kunden und benötigen somit noch den Sky-Receiver. Die Samsung One Remote Control hat unsere Sky-Fernbedienung ohne zu fragen gelöscht. Wir können ins Sky-Menü NUR mit der Samsung-Fernbedienung. Da viele Funktionen doppelt belegt sind, muss man sehr oft klicken, um z.B. in Sky on Demond, Aufnahmen und Co. zu gelangen. Spulen ist ebenso ein Unterfangen. Das selbe gilt übrigens für den Fire-TV Stick von Amazon.

- Der QLED hat eine ausgeprägte Menüführung. Mit der Fernbedienung gelangt man nur über mehrere Tasten in bestimmte Funktionen. Noch immer haben wir nicht herausgefunden, wie wir die Lautstärke richtig einstellen. Der TV von Samsung passt die Lautstärke automatisch an. Meist jedoch zu leise. Ja wir sind schon leicht verzweifelt an den Einstellungen.




Unser Fazit

Für uns das Wichtigste: Die Bildqualität. Und die kann sich beim Samsung QLED definitiv sehen lassen (4K Ultra HD). Das Bild ist kontrastreich und das bis an den Bildschirmrand ohne störende Balken. Die Farben sind gestochen scharf und das in der Auto-Einstellung. Selbst könnte man hier noch viele Feinabstimmungen vornehmen, von welchen wir aber lieber die Finger lassen.

Auch die Tonqualität ist vollkommen in Ordnung. Ohne angeschlossenes Heimkinosystem können wir in aller Ruhe einen Film in gutem Ton genießen.

Das Design gefällt uns sehr gut. Der Minimalismus besticht durch das Moderne, was sehr gut in unser Wohnzimmer passt. Durch die Standfüße können Kabel versteckt werden, was wir auch extrem praktisch finden.

Unser größter Nerv-Faktor ist allerdings die Fernbedienung. Wir müssen uns definitiv noch viel mehr mit der Menüführung beschäftigen, um alle Funktionen zu überblicken und Einstellungen auf uns gerichtet vornehmen können. Die Fernbedienung wirbt mit dem Vorteil, das man nur eine Fernbedienung für alle Geräte hat und wenige Tasten nur bedienen muss. Genau hier sehen wir den Nachteil, da unsere gewohnte Sky-Fernbedienung von Samsung direkt "gelöscht" wurde und erst über Umwege manche Funktionen vornehmen können.

Klar, die meisten Nachteile kann man sicher durch den Anwender beseitigen - dennoch ist es bisher sehr umständlich und mit viel Zeit und Nerven verbunden.

Wenn wir über die One Remote Control Fernbedienung hinwegsehen, können wir für Qualität und Aussehen eine klare Kaufempfehlung für den QLED TV von Samsung aussprechen.


Habt ihr auch einen TV mit SMART-Funktionen?



#InsiderSamsungThisisTV
#InsiderSamsungQLED

Keine Kommentare:

Kommentar posten