Donnerstag, 14. Mai 2020

Vegane und Vegetarische Lebensmittel von Vitaquell

Werbung

Wie viele Studien beweisen, essen wir Deutschen viel zu viel Fleisch und Wurstwaren. Wir sollten häufiger mal auf etwas Leichtes und Gesundes zurückgreifen. Für mich gilt diese Theorie allerdings nicht. Ich esse sehr selten Fleisch und wenn dann fast nur Hühnchen oder Gehaktes. Es gibt viele tolle Gerichte mit viel Gemüse und Nudeln oder Reis. Man muss nicht immer Fleisch essen. Einige essen auch aus Überzeugung kein Fleisch und andere sogar keine Tierprodukte. Wer sich Vegetarisch oder Vegan ernährt oder ein echter Genussmensch ist, sollte mal bei

 







vorbeischauen. Dort gibt es über 100 Produkte für eine gesundheitsbewusste Ernährung. 1922 wurde die Firma gegründet und ist seit 1930 ein Familienunternehmen. Der Ursprung lag in der Öl-, und Magarineherstellung. Jetzt setzen sie neue Trends und liefern stets neue Produkte an Reformhaus-, und Naturkostmärkten.

Die Bestseller sind unter anderem das native Bio Kokosöl, Bio Creme Bärlauch und Omega 3 Pflanzen Streichfett. Bei der Herstellung der Produkte wird weitestgehend auf eine Bearbeitung verzichtet und nur natürliche Rohstoffe verwendet. Die Produkte unterliegen einer ständigen Kontrolle, sowohl intern als auch extern. Alle Vitaquell Produkte in Bioqualität sind außerdem zertifiziert. Die Mitarbeiter von Vitaquell sind sehr umweltbewusst und versuchen den natürlichen Lebensraum zu schützen. Außerdem steht Fairness und Verantwortung für Vitaquell an oberster Stelle. Sie unterstützen gern soziale Projekte und spenden lieber, als den Kunden und Lieferanten Weihnachtsgeschenke zu machen.

Die Produkte reichen von A wie Ahornsirup bis W wie Weizenkeimöl. Es gibt unter anderem Öle, Pflanzenmargarine, Pflanzenfette, Salate, Herzhafte Aufstriche, Süße Cremes, Feinkost, Sojaspezialitäten und Drinks.

1. Megarine Milde Cocos 250g 2,95€

 



Sonntags gibt es bei uns ab und zu mal leckere Proteinpancakes mit Obst und Honig und dazu einen Latte Macchiato. Dazu müsst ihr einfach nur 200g Hüttenkäse, 80g Haferflocken und 4 Eier vermengen und pürieren. Ich habe die Masse dann mit der Margarine Milde Cocos von Vitaquell angebraten. Durch die Margarine erhalten die Pancakes einen leichten Cocosgeschmack. Ich bin totaler Cocosfan und liebe den Geschmack. Außerdem habe ich die Margarine auf meinem Toast mit Nutella und Erdbeeren probiert. Auch hier kommt der Cocosgeschmack gut zur Geltung und für solche süßen Sachen eignet sich die Margarine perfekt.

2. Megarine Halbes Pfund 250g 1,99€

 

Ich liebe die Spargelzeit und meinetwegen könnte es jeden Tag Spargel geben, wäre das lästige schälen nicht immer. Bei uns gab es Schnitzel mit Spargel, Sauce Hollandaise und Kartoffeln. Angebraten haben wir das Schnitzel und den Spargel mit der Margarine von Vitaquell. Sie ist zwar etwas teurer als die Margarine aus dem Supermarkt, dafür ist sie aber palmölfrei und vegan. Geschmacklich macht es für mich keinen Unterschied.

3. Leinölaufstrich Feige-Senf 130g 2,59€





Caro findet:
Zum Testen durften wir diesmal den Brotaufstrich Lein-Feige-Senf probieren. Diesen haben wir aber kurzerhand als Senf zur Weißwurst gegessen, da er eine leichte süße versprach. Der vegane Brotaufstrich suggerierte uns eine süße Note also haben wir in so probiert.

Der Lein-Feige-Senf ist sehr cremig und lässt sich gut verteilen. Er hat eine sehr angenehme, zarte fruchtige Note. Der leicht würzige Geschmack von Senf ist aber auch gut erkennbar. Eine perfekte Kombination von süß und scharf. Er hat uns sehr gut geschmeckt.

Als Brotaufstrich unter Wurst könnte ich Ihn mir auch gut vorstellen, pur wäre er allerdings nicht mein Fall. Er benötigt noch eine kräftigere Zutat. Da Leinöl aber ein wichtiger Lieferant für den Körper ist, könnte ich mir den Aufstrich als gesunde Alternative zu Butter vorstellen.


4. Leinölaufstrich Paprika-Chili 130g 2,59€



Aus dem Leinölaufstrich habe ich leckere Pizzabrötchen gezaubert. Für den Hefeteig vermengt ihr 750g Mehl, 400ml lauwarmes Wasser, 1 Hefewürfel, 6 EL Olivenöl und 1 EL Salz. Dieser muss dann für 30 Minuten ruhen bis er aufgeht. Anschließend rollt man ihn aus und bestreicht ihn mit dem Paprika Chili Aufstrich.Außerdem habe ich noch getrocknete Tomaten, Paprika und Kräuter hinzugefügt. Nun habe ich den Teig in 4 cm breite Streifen geschnitten, ihn zusammengerollt und in eine Muffinform gefüllt. Bei 180°C im Ofen muss er 35 Minuten backen und fertig sind leckere Pizzabrötchen. Der Aufstrich passt perfekt dazu und sorgt für eine gewisse Schärfe. Ich finde es einfach nur lecker und wir werden es auf jeden Fall nachbacken.

5. Goldene Mango Kurkuma Salat, vegan 180g 3,29€

Anna sagt:

Ich probierte den Goldene Mango Kurkuma Salat ganz schlicht aufs Brot beim Grillen und bin sehr angetan. Vorrangig schmeckt er sehr nach Kurkuma oder besser gesagt Curry und die großen Stücke, welche enthalten sind, sind bissig und nicht durchgegart. Für mich als idealer Aufstrich aufs Brot geeignet, welchen auch mein Sohn mit fast 2 Jahren gern isst. Selbst mein Freund schmeckte der Goldene Mango Kurkuma Salat sehr gut, obwohl man die enthaltenen Champignons nicht herausschmeckte.


Fazit:
Alles Veggie oder was? Wir Deutschen sollten viel mehr wert auf unsere Gesundheit legen und weniger Fleisch essen. Mit den tollen Produkten von Vitaquell wird einem das vegetarische Leben erleichtert und man hat viel Abwechslung. Ihr solltet die Produkte unbedingt mal probieren. Mein persönliches Highlight war der Paprika- Chili Aufstrich.

Esst ihr viel Fleisch oder ernährt ihr euch vegetarisch?

Liebe Grüße eure Lisa

Die Produkte wurden uns kosten-, und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten