Samstag, 28. Oktober 2017

Sharon Music Beanie bei Leicke getestet


Meine Mütze spricht! Jetzt spinnt sie total oder? Nee ganz im Ernst, meine neue Mütze hält nicht nur warm, sondern ich kann damit auch Musik hören und Telefonieren. Ganz ohne lästige Ohrstöpsel.


Die ungemütliche Jahreszeit geht los - wir kramen die Boots, Schals und Mützen wieder aus den Schränken und wappnen uns so gegen Kälte und Schnee. 

Musik ist unser ständiger Begleiter. Macht uns morgens munter, bringt uns Nachmittags in Schwung und holt uns abends wieder runter. die Lieblingsmusik können wir dennoch nicht in Dauerschleife hören. In vielen Situationen nervt es einfach, die Ohrstecker mit dem Handy zu verbinden und das Kabel umständlich unter dem Mantel zu den Ohren zu führen. 

Auch Telefonate in der Kälte oder auch in öffentlichen Verkehrsmitteln gehört nicht zu meinen Lieblingsbeschäftigungen.

Einfacher geht's über Bluetooth:

Bei Leicke erhielt ich die Möglichkeit, die Sharon Music Beanie zu testen. 




In der Beanie-Mütze ist ein Stereo-Headset integriert, welches Musikhören und Telefonieren ermöglicht.




Integrierte Lautsprecher rechts und links in der Mütze sorgen für gute Klangqualität. Diese sorgen auch für eine Echo-und Geräuschunterdrückung. Dank Mikrofon kann man die Mütze sogar als Freisprecheinrichtung nutzen und somit Anrufe entgegen nehmen. Ist das nicht cool?




Auf dem Bedienfeld, welches in Leder eingearbeitet ist, vermutet man keine Bedienknöpfe, da es unauffällig ist und sehr gut zur Mütze passt.

Waschbar - am besten mit Handwäsche ist die Mütze auch. Hinten sind Schlaufen eingearbeitet, wodurch man die Lautsprecher vor dem Waschen herausnehmen kann.




Via Bluetooth koppelt man zunächst das Smartphone mit der Mütze und betätigt lange die Play/Pause Taste. Leuchtet es blau, ist man verbunden und es ertönt eine kurze Frauenstimme auf Englisch. Mit den Plus/Minus Tasten kann man zum nächsten Lied gelangen. Drückt man länger auf die jeweiligen Tasten, reguliert man die Lautstärke.




Durch den eingebauten Li-Ion Akku (4.2V/130mA) kann man bis zu 4 Stunden telefonieren.

Die Standby-Zeit beträgt sogar bis zu 60 Stunden und aufgeladen wird  60 Minuten via Micro USB-Kabel.

Die Sharon Music Beanie von Leicke besteht aus 60% Polyacryl und 40% Polyester.

Die Mütze kann man bei Amazon für 29,99 € kaufen. Im Lieferumfang ist auch das Micro-USB-Ladekabel enthalten.




Mein Fazit:

Vielleicht werde ich wunderlich, aber von einer Mütze zum Telefonieren und Musik hören habe ich noch nie gehört oder gesehen!

Ich finde die Idee und Umsetzung absolut gelungen. Der Tragekomfort der Beanie ist perfekt. Sie kratzt nicht, hat die ideale Größe und wer denkt, die Lautsprecher drücken, irrt. Genau im Gegenteil, man spürt die Lautsprecher überhaupt nicht, die kleine Wölbung an den Ohren sieht man auch nicht.

Das Koppeln via Bluetooth ist denkbar einfach und dauert nur einige Sekunden. Nach einmaligen Koppeln verbindet sich die Mütze nun immer, sobald Bluetooth am Smartphone angeschaltet ist und man die Plau/Pause Taste lange drückt, um es zu koppeln.

Die Klangqualität ist hierbei sehr gut. Ich kann nun beim Spazieren, joggen, Fahrradfahren meine Lieblingsmusik vom Smartphone hören, ohne weitere Leute damit zu beschallen. Die Lautstärke ist für den Träger regulierbar und selbst bei hoher Lautstärke hören Mitmenschen wenig bis gar nichts davon.

Die Freisprechfunktion werde ich noch testen, diese ist jedoch nicht so relevant für mich.

Weiterer Pluspunkt: Standby- und Ladezeit. Innerhalb einer Stunde ist die Musik Beanie wieder aufgeladen und hält auch wahnsinnig lange. 

Alles in Allem eine echte Innovation!


Kennt ihr Mützen, welche Musik abspielen?


Es grüßt euch Anna


#PR-Sample

Keine Kommentare:

Kommentar posten