Mittwoch, 11. Oktober 2017

Rii Jii - Reisvielfalt in feinster Bioqualität






Reis ist das Brot der Asiaten sagt man. Der Pro-Kopf Verbrauch an Reis liegt bei den Asiaten weitaus höher als bei uns Deutschen. Reis sind Getreidekörner der Pflanzenart Oryza sativa und Oryza glaberrima und ich mag sie unglaublich gerne. Mittlerweile gibt es eine große Vielfalt an verschiedenen Reissorten. Als Kind war Milchreis mein Lieblingsessen, heute gibt es bei uns eher Basmatireis mit Hähnchengeschnetzeltem. Im Restaurant esse ich unheimlich gern Risotto. Jedoch habe ich es noch nie selber gemacht. Im Bericht erfahrt ihr, ob es bei mir Zuhause klappte.



ist ein Onlineshop, der verschiedene Reissorten in feiner Bioqualität vertreibt. Alles begann mit einem Nudelkauf in Portugal. Der Gründer der Firma Arne Lißewski wollte für seine Familie Spaghetti kaufen, doch im Supermarkt gab es nur Unmengen an Reis. Er probierte den Reis aus dem Supermarkt und stellte fest, dass er ganz anders schmeckt als bei uns in Deutschland. Somit begann seine Liebe zu Reis und auch die Idee zu Rii Jii.


In Deutschland gibt es nur hybride Reissorten mit viel Duftstoffen und wenig Geschmack. Schnell wurde klar, dass viele asiatische Bauern den Boden durch Pestizide dauerhaft belasten und somit auch der Reis belastet ist. Deshalb arbeitet Arne Lißewski nur mit ausgesuchten Händlern zusammen, die den Reis streng biologisch anbauen. Somit ist der Rii Jii Reis 100% bio und durch Fairtrade zertifiziert.


Unter dem Punkt Rückstandsanalyse kann man auf der Internetseite jeden einzelnen Schritt nachverfolgen und weiß genau wo sein Reiskorn herkommt. Außerdem gibt es auf der Internetseite ein paar Rezeptideen, die der Gründer von seinen Reisen mitgebracht hat.

Der Versand kostet 3,95€ pro Bestellung. Bei einem Probierpaket von 500g kostet er nur 1,30€ und ab einem Bestellwert von 37€ ist der Versand innerhalb von Deutschland kostenfrei.


Unsere Testprodukte:


1. Bio Basmati Reis, weiß aus Indien

Herkunft: „Ramnagar“ und „Uttaranchal“
Preis: 500g 3,85€, 6x500g 20,94€
bis zu einer Größe von 6x5kg erhältlich



Anna sagt:
Basmati Reis habe ich immer Zuhause. Ehrlich gesagt, jedoch nicht solch hochwertigen Basmati Reis von Rii Jii.
Zunächst finde ich es tatsächlich nicht gut, das die Zubereitung nicht auf der Verpackung zu finden ist, sondern nur online. Auf der Website einmal angekommen, fand ich dafür aber noch sehr viele spannende Rezeptideen.
Zum Mittagessen sollte es nun einen Reisauflauf geben. Nach gründlichem Reis waschen kochte ich den Basmati Reis und habe ihn danach angebraten. Der Rii Jii Reis klumpte nicht, backte nicht an und roch fantastisch.
Pur ist er schon ein Genuss. Weich, zart und sanft. In Kombination im Auflauf einsame Spitze! Wir lieben den Basmati Reis von Rii Jii, da er nicht verklebte und lieblich schmeckte.




2. Bio Basmati Reis Vollkorn aus Indien

Herkunft: „Uttaranchal“
Preis: 500g 3,85€, 6x500g 20,94€
bis zu einer Größe von 6x5kg erhältlich


Dieses Paket könnt ihr bei einem späterem Gewinnspiel von uns erhalten.



3. Bio Carnardi Risottoreis aus Norditalien

Herkunft: Familienbetrieb aus Piemont
Preis: 500g 4,25€ 6x500g 24,30€

 



Ich denke:
Das war mein erster Versuch eines Risottos und ich muss sagen, dass ist mir wirklich gut gelungen. Sogar mein Freund, der es erst völlig abgelehnt hat, hat es gegessen. Die Zubereitung war mir vollkommen neu, aber dank eines Rezeptes aus einem Kochbuch ging es ganz einfach. Der Reis ist etwas größer und härter als normaler Reis. Man muss etwas Geduld haben und immer wieder Gemüsebrühe aufgießen bis der Reis weich und gar wird. Doch das Ergebnis kann sich sehen lassen. Mit Pilzen, Zuccini und Hühnchenstreifen verfeinert ergibt das ein tolles Gericht. Man kann den Reis natürlich individuell würzen und schärfen machen. Je nachdem wie man es gerne mag. Meinem Freund war mein Risotto natürlich etwas zu lasch, aber er konnte ja nachwürzen. Die Qualität des Risottos war super und ich werde es nun öfter kochen.




4. Bio Jasmin Reis aus Thailand

Herkunft: „Ubon Ratchathani“
Preis: 500g 3,85€, 6x500g 22,50€



Doreen sagt:
Als ich den Reis kochen wollte, musst ich auf der Verpackung lesen, dass ich mir online die Kochanleitung anschauen kann. Leider fand ich es sehr unpraktisch, dass diese kurzen Schritte nicht auf der Verpackung standen. Der Reis wird mit Wasser im Verhältnis 1 zu 1,5 aufgekocht und dann noch 15-20 Minuten leicht geköchelt. Nach Bedarf kann zum Wasser noch etwas Salz gegeben werden. Der Reis quoll im Wasser ziemlich schnell auf und es kam auch ein angenehmer Duft hervor. Ich kam mir vor wie im Chinarestaurant. Ich mag den Geruch sehr und ich freute mich riesig auf mein Essen. Zum Reis gab es eine herbstliche Soße mit Kürbis und Pute. Es war geschmacklich ein tolles Erlebnis. Mir kam im  Kopf gleich der Gedanke, dass ich zukünftig bei Reisgerichten nicht mehr auf den handelsüblichen Langkornreis zurückgreifen werde. Die Qualität war fantastisch. Der Preis ist deutlich höher, aber es lohnt sich definitiv.






5. Bio Milchreis aus Norditalien

Herkunft: Familienbetrieb aus Vercelli
Preis: 500g 4,25€, 6x500g 24,30€




Ich testete:
Zugegebenermaßen koche ich Milchreis sonst immer mit einer Tütenpackung. Das geht einfach schnell und schmeckt uns auch. Doch dieses Mal habe ich den Milchreis selber gemacht und ich habe einen großen Unterschied geschmeckt. Auch dieser Reiskörner sehen wie aus dem Bilderbuch aus und haben eine große Qualität.Der Milchreis hat ganz anders geschmeckt. Er hat mich an meine Kindheitstage erinnert, wo es immer Milchreis in der Kantine gab. Dieser war natürlich auch selbstgemacht und genau so hat es geschmeckt. Kein Vergleich zum Tütenessen. Ich werde nun immer den Milchreis von RiiJii kaufen und bin total begeistert.



Fazit:
Wir essen regelmäßig und gerne Reis und ich muss feststellen, dass ich wirklich einen Unterschied in der Qualität geschmeckt habe. Vorallem der Milchreis hat mich wirklich überzeugt. Der Preis ist nicht zu teuer und wenn man sich größere Packungen kauft, kann man sogar noch sparen. Für Feinschmecker, die sich gerne gesund ernähren und auf Bioqualität achten, ist das genau das Richtige.



Esst ihr gerne Reis?


Körnige Grüße eure Lisa


Die Produkte wurden uns kosten-, und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten