Samstag, 15. September 2018

Klarstein Weinkühlschrank von Elektronik Star


Werbung
Ich trinke sehr gerne Wein und Sekt und bei uns im Freundes-, und Familienkreis wird auch häufig Wein getrunken. In unserer kleinen Wohnung haben wir leider keinen Platz für einen extra Kühlschrank, aber in unserem neuen Haus in der Vorratskammer wollte ich auf jeden Fall einen Weinkühlschrank haben. Man glaubt gar nicht wie wichtig die optimale Temperatur bei einem Wein ist. Einen Rotwein trinkt man eher bei Zimmertemperatur, während ein Weißwein schön gekühlt sein muss. 

 
Elektronik Star

Hat verschiedene Kühlschränke im Sortiment unter anderem einen Weinkühlschrank mit 52l Fassungsvermögen für 18 Flaschen in 5 Regalböden. Der Kühlschrank hat leider nur Energieklasse B und verbraucht 164 kWh pro Jahr, was für einen so kleinen Kühlschrank schon recht viel ist. Die Temperatur kann man individuell verstellen zwischen 11°C-18°C. Außerdem kann man die Temperatur sowohl in Celsius, als auch in Fahrenheit anzeigen lassen.


 




Der Kühlschrank sieht sehr stylisch aus und ist ein toller Hingucker in der Wohnung oder im Garten. Er ist klassisch in schwarz gehalten, verfügt aber über eine blaue LED Anzeige und Innenbeleuchtung im Kühlschrank. Somit werden die Weinflaschen gut in Szene gesetzt. Die doppeltisolierte Glastür hat an der Seite eine Griffmulde, mit der man sie ganz leicht öffnen und schließen kann. Der Kühlschrank ist außerdem leicht zu reinigen, da man die Regalböden herausnehmen kann. Auf der Rückseite des Kühlschranks befindet sich das Kabeldepot, mit dem der Kühlschrank mit bis zu 70 W Strom versorgt wird. 


 

Mit einer Abmessung von 49x34,5x65,5 cm passt er garantiert in jede Ecke oder auf den Tisch. Er ist klein, süß und nicht zu schwer. Der Lüfter des Kühlschranks läuft nicht permanent, sondern geht immer mal wieder an und aus. Das hängt von der Umgebungstemperatur und der eingestellten Temperatur ab. Laut Hersteller soll die maximale Lautstärke 30 dB betragen. Ich finde dieses intervallartige Kühlen aber schon etwas nervig. Der Weinkühlschrank hat insgesamt also eine sehr laute Arbeitslautstärke. Ich würde mir ihn nicht unbedingt ins Wohnzimmer stellen.


 

Fazit:
 Also ich bin sehr begeistert von diesem Kühlschrank. Er sieht sehr stylisch aus und ist ein toller Hingucker im Garten oder Wohnzimmer. Ich finde die Lautstärke ist noch auszuhalten. Nachdem ich mich etwas belesen habe, war ich wirklich skeptisch, aber so laut finde ich ihn gar nicht. Es passen genug Flaschen Wein oder Sekt in den Kühlschrank, aber leider nicht alle. Ich hatte 2 Flaschen, die etwas zu breit waren. Deshalb habe ich einfach ein Einlegeboden rausgenommen und dann ging es auch mit den breiteren Flaschen.

Besitzt ihr einen Weinkühlschrank?

Gekühlte Grüße eure Lisa

Das Produkt wurde mir kosten-, und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

1 Kommentar:

  1. Huhu,

    Wow der sieht ja richtig stylisch aus <3
    Wir haben leider keinen Weinkühlschrank, bei uns wird der Wein noch in den Kühlschrank, zwischen Wurst und Käse gestellt *lach*


    Liebste Grüße,
    Melanie von familie-testet.com

    AntwortenLöschen