Mittwoch, 19. September 2018

Gekühlte Getränke aus der Minibar von Klarstein



Wir haben nach einem kleinen Kühlschrank für unseren Balkon gesucht, da man dort im Sommer sehr viel Zeit verbringt und seine Getränke und kleine Snacks gern gekühlt verzerren möchte. Ich war schon immer ein Fan von den kleinen Minikühlschränken in Hotelzimmern, wo nur das Nötigste reinpasst. Sie sehen so süß und stylisch aus und sind zudem noch sehr praktisch.  Ich durfte den Mini-Kühlschrank von 


Werbung

testen.

Er kostet aktuell bei Amazon 149,99€ statt 199,99€ und verfügt über 24l Fassungsvermögen. Der Mini-Kühlschrank hält alle Speisen und Getränke kühl und braucht dabei nicht viel Platz. Mit einer Abmessung von 38x47x38cm passt er garantiert in jede Ecke und kann auch schnell wieder woanders hingestellt werden, da der Kühlschrank nur 9kg wiegt.
 

Leider hat er nur die Energieklasse A und verbraucht je nach Nutzung und Umgebungstemperatur ca. 136 kWh pro Jahr. Hier ist noch Luft nach oben und ich würde mir eine höhere Energieklasse wünschen.

Dafür ist der Kühlschrank allerdings in der Anschaffung nicht so teuer. Ich würde aber lieber einmal mehr für die Anschaffung ausgeben und dann nicht so viel für den Verbrauch. Mit im Lieferumfang enthalten ist ein Regaleinschub, den man individuell in 10 verschiedene Positionen verschieben kann. Somit können auch größere Flaschen gekühlt werden.

Eine Bierflasche passt aber leider nur rein, wenn der Einlegeboden raus ist. 

 

Die Minibar kam sicher verpackt bei mir an. Alles war Bruchsicher und mit Styropor verpackt, sodass beim Transport nichts kaputtgehen kann. Er verfügt über eine stylische Glastür.

Beim Öffnen der Glastür geht eine kleine Lampe an der Decke des Kühlschrankes an und beim Schließen wieder aus. So kann man auch im Dunkeln seine Getränke aus dem Kühlschrank nehmen.



Außerdem ist die Minibar leicht zu reinigen, da man alle Teile gut abwischen kann und der Einlegeboden rauszunehmen ist. Ein besonderer Pluspunkt bei dieser Minibar ist die Lautstärke. Mit 0 dB Geräuschemission ist der Kühlschrank so leise wie kein anderer.

Man hört wirklich überhaupt nichts, sodass er problemlos auch ins Schlafzimmer gestellt werden kann. Ich musste beim ersten Mal hinschauen, ob unsere Stecker nicht kaputt ist, weil ich dachte der Kühlschrank ist gar nicht an.
Des Weiteren verfügt der Kühlschrank über 3 verschiedene Temperaturstufen. Auf der Rückseite kann man einen Schalter drehen und zwischen Off, Lo, Med und Hi wählen. Jetzt im Sommer habe ich ihn auf Hi gestellt, da so die Getränke richtig gekühlt sind. Ich schätze im Winter kann man es dann auch mit einer niedrigeren Stufe versuchen
 

Fazit

Der Mini-Kühlschrank von Klarstein hat mich bis auf die Energieklasse A, vollkommen überzeugt. Er sieht stylisch aus, passt in jede Ecke, kühlt schön und ist zudem noch sehr leise bzw. geräuschlos. Im Sommer steht er bei uns immer auf dem Balkon und im Winter werden wir ihn wohl im Keller verstauen. 

Besitzt ihr auch eine Minibar wie im Hotelzimmer?

 

Gekühlte Grüße eure Lisa
 
Das Produkt wurde mir kosten-, und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten