Dienstag, 28. Juli 2020

Goldene Milch dank GrünHochZwei- mein Drink für die Gesundheit


Schon lange beschäftige ich mich mit dem Thema Kurkuma und seine gesundheitlichen Auswirkungen. Über Instagram lese ich zunehmend über das neue "In-Getränk" Goldene Milch. Doch ist es nur ein Hype für Influencer und Co.?


-Anzeige-
Was wissen wir eigentlich über Kurkuma? Das Ingwergewächs ist seit Jahrtausenden bereits fester Bestandteil der Aryuveda und natürlich auch schon als Superfood bei uns bekannt. Die Knolle findet man meist als Gewürz in Curry und Co.

Der wichtigste Bestandteil, welcher aus der (gold)-gelben Knolle gewonnen wird, ist Kurkumin. Diesem Stoff sagt man nicht nur entzündungshemmende Wirkungen voraus, sondern es soll auch bei Reizdarm, Arthritis, Herzkrankheiten, ja sogar Krebs helfen. Diese Liste der heilenden Kräfte von Kurkuma könnte ich noch ewig weiterführen und ich war sehr gespannt, was es mir bringt.

Seit mehreren Jahren sind wir Fans von GrünHochZwei, deshalb kam für mich der Produkttest nur über diesen Onlineshop in Frage.

Für Superfoods wie Kurkuma, Macapulver oder Baobab sollte man nur hochwertig verarbeitete Produkte bzw. Rohstoffe verwenden. Bei GruenHochZwei erhaltet ihr Superfoods und Nahrungsergänzungsmittel in 100% Bioqualität, vegan und Transparenz in Hinblick auf Herkunft und Qualität.


Zubereitung Goldene Milch
(auf Basis von Myra Snöflinga)

2 TL Kurkumapulver
2 TL Hagebuttenpulver
1 TL Ashwagandhapulver (optional)
2 TL Gerstengraspulver
1 Prise schwarzer Pfeffer

Alle Zutaten mit Wasser auffüllen und gut umrühren (Milchaufschäumer zum mixen nehmen) und am besten früh auf nüchternen Magen trinken. Bitte unbedingt eine halbe Stunde Abstand zum Kaffee einhalten. Kaffee hemmt die Eisenaufnahme.



Kurkuma Pulver

200g für 5,90 €


Wirkt entzündungshemmend, bei Lebererkrankungen, Magen-Darm, Herzerkrankungen, Krebs, Rheuma, Diabetes, Grippe und viele weitere Beschwerden und Krankheiten erfuhren durch die Einnahme von Kurkuma Besserung oder auch Heilung.



Hagebutten Pulver

200g für 7,90 €


gelenkschonend, bei Arthrose, Arthritis, auch vorbeugend und für Menschen, die viel Sport treiben (Muskelkater vorbeugen)



Ashwagandha Pulver

175g für 9,90 €


Bei Schlafstörungen, Stress, Innere Unruhe




Meine Erfahrungen

Nach langer Recherche und großer Neugier habe ich mich nun für die Goldene Milch entschieden. Als Zusatz zu den 3 Produkten von GrünHochZwei habe ich noch Gerstengraspulver bestellt, welches es nicht bei GrünHochZwei gibt.
Die Zubereitung ist total easy, zunächst gebe ich nur ein wenig Wasser zum Pulver und verrühre es zu einer dickflüssigen Paste. Danach fülle ich das Glas auf. Auch ich muss sagen, die Goldene Milch schmeckt mir gar nicht und ich muss mich regelrecht dazu überwinden. Mit Orangensaft ist es etwas besser aber es wird definitiv nicht zu meinem Lieblingsgetränk.
Das Pulver von GrünHochZwei lässt sich sehr gut verrühren. Nach mehrwöchiger Anwendung habe ich bereits in einem anderen Shop nachbestellt und im Vergleich ist das Pulver von GrünHochZwei viel angenehmer und klumpt nicht.
Positiv konnte ich bisher feststellen, dass Nägel und Haare durch das Gerstengras schneller wachsen und seit einigen Tagen bin ich tagsüber sehr müde, schlafe nachts dafür aber wie ein Baby und nicht mehr so unruhig. Ich nehme an, dass dies auf das Ashwagandha Pulver zurückzuführen ist.
Alles in allem bin ich mit dem Pulver von GrünHochZwei sehr zufrieden und kann euch nur empfehlen, es auszuprobieren.



Meine Freundin Andrea testet mit mir gemeinsam die Goldene Milch



Andrea's Erfahrungen

Ich habe die Gewürze von Anna zum Mittesten erhalten. Ziel war, die goldene Milch zuzubereiten, da ich mein Hautbild verbessern möchte.
Gerstengras habe ich mir noch dazugekauft, da es nicht dabei war.
Ich bereite mir tgl. seit  ein ca. 350ml Glas mit 2 TL Kurkuma, 1 TL Ashwagandha, 1-2 TL Hagebutte und 1/2 TL Gerstengras zu. Um Klumpen zu vermeiden, mische ich es erst mit wenig Orangensaft und etwas Omega 3 Öl zu, dann fülle ich es mit Orangensaft auf. Die Gewürze lassen sich dadurch gut vermengen. 
Der Geschmack ist am Anfang sehr seltsam aber man gewöhnt sich daran.
Der Geruch und Geschmack der 3 Gewürze von GrünHochZwei ist sehr intensiv.
Am Anfang habe ich die "Milch" morgens getrunken, da es aber stark die Zunge verfärbt und ich in meinem Beruf den ganzen Tag viel reden muss, habe ich es auf abends gelegt.
Das Ashwagandha nehme ich auf Empfehlung nur in kurzen Phasen max. 4 Wochen. Dann pausiere ich es für 1 Woche.

Mein Fazit: kleine Hautveränderung bemerke ich. Meine Haut ist nicht mehr so trocken aber unrein weiterhin. Ich hoffe noch auf Besserung. Was mir aber auffällt ist das ist konzentrierter bin, das fällt mir sehr bei meiner Arbeit auf. Ich muss mir nicht gleich alles aufschreiben. Ob es nun an der goldenen Milch liegt kann ich nicht zu 100% sagen aber es fällt mir auf.


Es grüßt euch Andrea & Anna

Kommentare:

  1. Hallo und guten Tag,

    hm... Kurkuma Pulver....ja sogar Krebs helfen.....Wirkt entzündungshemmend, bei Lebererkrankungen, Magen-Darm, Herzerkrankungen, Krebs, Rheuma, Diabetes, Grippe und viele weitere Beschwerden und Krankheiten erfuhren durch die Einnahme von Kurkuma Besserung oder auch Heilung.

    Nichts für Ungut, aber gerade im Bezug auf Krebs/Herzerkrankungen/Diabetes halte ich diese Aussagen für sehr gewagt....


    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karin!

      Ich stelle hier keine Behauptungen auf. Nichts muss, alles kann. Dies muss jeder für sich selbst entscheiden.

      Liebe Grüße Anna

      Löschen
    2. Hm, ich habe nur aufgegriffen.....was in Deinem Text steht und zur Diskussion gestellt.....
      Schade, dass das so negativ rüber kommt bei Dir, denn ich denke da an wirklich kranke Menschen, denen vielleicht unnötige Hoffnungen gemacht werden im Bezug auf ihre Krankheit...Besserung/Besiegung z.B. des Krebs....

      LG..Karin...

      Löschen
    3. Hallo Karin!
      Keineswegs möchte ich falsche Hoffnungen machen und vielleicht habe ich es unglücklich geschrieben, sodass manche Menschen nur "Heilung" & "Krebs" lesen. Jedoch wurden positive Erfahrungen bei aufgezählten Krankheiten gemacht, die ich hier erwähnen möchte und als Quelle GrünHochZwei angebe.
      Liebe Grüße und danke für die konstruktive Kritik,
      Anna

      Löschen