Mittwoch, 9. August 2017

Familia Verlag Reiseplaner

Mittlerweile ist Sommer und bei mir stand die Reiseplanung an. Zwar haben wir unseren Urlaub schon vor über einen Jahr gebucht, aber die Planung der Ausflüge muss ja auch gemacht werden. Meine Mama ist letztes Jahr 50. Jahre alt geworden und zum Geburtstag haben alle zusammengelegt und wir haben ihr eine Kreuzfahrt mit der Aida auf die Kanaren geschenkt. Das war schon lange ihr Traum und deshalb wollten wir ihr es ermöglichen. Mein Freund und ich kommen natürlich mit und sie nimmt eine Freundin von sich mit. Für uns alle ist es das erste Mal und wir waren sehr aufgeregt.
Was braucht man für eine gute Urlaubsplanung?
Natürlich ein Buch, wo man alle Angebote und wichtige Informationen aufschreiben kann.





ist ein Verlag, der verschiedene Bücher entwickelt und vertreibt. Von Kinderbüchern, Fantasybücher, bis hin zu Tagebüchern ist alles dabei. Den Verlag haben wir euch bereits vorgestellt. Denn ich habe schon ein Tagebuch für das 1. Lebensjahr mit meinem Cousin Apollo getestet und unsere Caro hat mit ihrem Sohn Vincent ein Kinderbuch getestet.


Heute darf ich euch mein neuestes Exemplar vom Familia Verlag vorstellen:


Reiseplaner und Reisetagebuch 7,50€ 

- Lieferzeit: 3-4 Tage
- Artikelnummer: 107


Ich bin so ein Mensch, der vorher immer viele Angebote vergleicht und sowohl im Internet, als auch im Reisebüro Angebote einholt. Da ich noch nie eine Kreuzfahrt gemacht habe und der Preis im Internet mit dem im Reisebüro übereingestimmt hat, habe ich vorsichtshalber die Reise im Reisebüro gebucht. Da fühlte ich mich einfach sicherer und hat einen Ansprechpartner, wenn mal etwas ist. Eine Kreuzfahrt möchte auch gut überlegt sein, denn das macht man nicht alle Tage. Wir geben für die 7 Tage Kreuzfahrt in der Aida genauso viel Geld aus wie in unserem letzten 15-tägigen Thailandurlaub.



Der Reiseplaner ist wie folgt aufgeteilt:

- Reiseangebote
- Reisebuchung
- geplante Aktivitäten
- Urlaubsunterkünfte
- Reiseverlauf
- Terminplanung
- Reise-to-do-Liste
- Urlaubskasse
- Kontakte zu Hause
- Urlaubskontakte
- Reiserückblick





Da wir die Reise schon gebucht hatten, waren die ersten Seite mit Reiseangebote und Reisebuchung eher uninteressant für uns. Nur unsere Flugzeiten wissen wir leider noch nicht. Die trage ich dann später nach. Außerdem kann man die Daten eines Mietwagenverleihs dort eintragen. Das trifft für uns in dem Fall nicht zu.


Unsere Reise soll übrigens im September stattfinden und auf die Kanaren gehen. Bei Aida kann man ein halbes Jahr vorher die Ausflüge buchen. Und da kommen wir auch schon zum nächsten Abschnitt: geplante Aktivitäten. Nach langem Suchen und hin-, und herüberlegen, haben wir uns jetzt für 5 Ausflüge entschieden. Die habe ich natürlich gleich in unserem Reiseplaner notiert. Man kann unter anderem den Ort, Datum, Ticketpreis und Dauer des Ausfluges eintragen. So haben wir genau im Blick, wie viel Geld wir für alle Ausflüge ausgeben.


Als nächstes kommen die Urlaubsunterkünfte. Das ist für uns auch eher nebensächlich, da wir ja nur auf dem Schiff sind. Wer allerdings eine Rundreise macht und mehrere Unterkünfte hat, kann hier alle Daten eintragen. Auch der anschließende Reiseverlauf ist eher etwas für Rundreisen. Da wir mit dem Schiff von Hafen zu Hafen fahren, konnte ich hier unsere Stationen eintragen.





Danach folgt die Terminplanung. Da kann man den Tag und das Datum eintragen und was man z.B. an dem Tag so vor hat.

Besonders gut gefällt mir die Reise-to-do-Liste. Dort sieht man, was man alles vor Reiseantritt erledigen muss wie z.B. Reise buchen, Imschutz prüfen, Gepäckversicherung, Versorgung Pflanzen/ Tiere organisieren, Lebensmittel verbrauchen usw. Dann folgt eine Checkliste, was man alles in Koffer einpacken muss und welche Dokumente wichtig sind. Gut finde ich auch nochmal die extra Untergliederung in Sommerurlaub, Winterurlaub, Reisen mit Kind, Tauchreisen, Outdoorreisen und Wanderurlaub. So kann man individuell für jeden Urlaubstyp kontrollieren, ob man an alles gedacht hat.

 


Der nächste Abschnitt ist der Wichtigste für mich: die Urlaubskasse. Man kann sich ein Budget setzen und anschließend eintragen wie viel man tatsächlich ausgegeben hat für Flug, Sprit, Maut, Bahn, Hotel, Halbpension, Lebensmittel, Restaurantbesuche usw. Es sind sogar noch freie Flächen verfügbar, wo man die sonstigen Ausgabe wie Urlaubmitbringsel oder gekaufte Klamotten eintragen kann. So weiß man am Ende des Urlaubs genau, was man komplett ausgegeben hat.





In jedem Urlaub schreibe ich Postkarten. Sonst muss ich immer meinen dicken Taschenkalender mitnehmen, wo meine ganzen Kontakte drinstehen. Jetzt kann ich die Kontakte alle in mein handlichen Reiseplaner schreiben und kann somit meinen Liebsten im Urlaub Postkarten schreiben.

Am besten gefällt mir der Abschnitt Reiserückblick. Dort hat man Platz für sein Tagebuch und Reisefotos. Da ich nach dem Urlaub immer ein Fotobuch mache und dort die wichtigsten Ereignisse reinschreibe, schreibe ich immer alle Erlebnisse und Eindrücke genau auf. Manchmal sind die kleinen lustigen Sachen, die so passieren am Ende die Schönsten. Und viele Dinge sieht man nicht auf Fotos, sondern kann man nur mit Worten ausdrücken.





Das Reisetagebuch ist im handlichen A5 Format und passt somit in jede Handtasche oder in jeden Reiserucksack. Das Design macht sofort Lust auf Urlaub und ist nicht zu knallig. Die Farbe ist dezent und schick. Man hat genug Platz um seine Informationen einzuschreiben.


Fazit: 
Ein tolles Reisetagebuch, wo alle wichtigen Informationen reinpassen. Es ist handlich und kann überall mit hingenommen werden. Ich würde mir vielleicht wünschen, dass es noch spezielle Bücher für Kreuzfahrten, Wanderreisen, Rundreisen usw gibt. Viele Reisen unterscheiden sich stark voneinander und setzen auch eine andere Planung voraus. 


Ward ihr schon im Urlaub?


Urlaubsreife Grüße eure Lisa


Dieses Produkt wurde uns kosten-, und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten